Weitere Sportarten
Leichtathletik - Tübinger Favorit bei der Cross-DM

Arne Gabius’ erster Härtetest

VON GABRIELA THOMA

REUTLINGEN. Der 5 000-m-Vize-Europameister und Olympia-Teilnehmer Arne Gabius von der LAV Stadtwerke Tübingen versteht sich sehr wohl als Titelanwärter, wenn am Samstag in Dornstetten bei Freudenstadt der Startschuss zu den deutschen Crossmeisterschaften fällt. Trotzdem schränkt der 31-jährige Mediziner ein, dass es zum Abschluss der Wintersaison und zur ersten Formüberprüfung die Freiluftsaison immer eine Überraschung geben kann. Außerdem sind die Titelkämpfe für Gabius der erste Wettkampf seit Silvester. Ein doppelter Muskelfaserriss im linken Oberschenkel hatte ihn seither außer Gefecht gesetzt.

»Das war schade, denn so habe ich in meinem Aufbauprogramm fast zwei Monate verloren, weil ich erst seit fünf Wochen wieder im Training bin und es auch dort zunächst sehr ruhig angehen ließ.« Doch als Leistungssportler habe er gelernt, mit solchen Rückschlägen umgehen zu können. Umso mehr freut sich Gabius nun darauf, praktisch vor der Haustüre wieder Wettkampfatmosphäre erleben zu dürfen. Doch nicht nur als Einzelläufer über die rund zehn Kilometer lange Strecke wird Gabius im Blickpunkt des Interesses stehen, sondern auch als hochkarätige Verstärkung für die Tübinger Mannschaft.

Gemeinsam mit ihrem Vorzeigeläufer möchten Timo Göhler und Michael Schramm auch den deutschen Teamtitel erobern – ein realistisches Ziel, wenn alle drei ihr Leistungspotenzial abrufen. »Wir dürften sogar haushoher Favorit sein«, zeigt sich Gabius zuversichtlich. Nach dem Crosslauf plant er – sofern es die politischen Zustände in Afrika erlauben – bis Ostern ein Trainingslager in Kenia ein. Auch will er im Sommer zwei Monate in den USA trainieren, selbst wenn er sich dort nicht, wie gewünscht, zu der Trainingsgruppe um den britischen Doppel-Olympiasieger Mo Farah gesellen kann. »Ich will mich in den USA auch über die 10 000 Meter ausprobieren, weil es in Deutschland dafür keine Bahnrennen gibt, denn ich möchte mich in diesem Jahr nicht nur auf die 5 000 Meter versteifen«, sagt Gabius mit Blick auf die Weltmeisterschaften im August in Moskau.

Zuerst aber steht für ihn der Härtetest bei den nationalen Cross-Titelkämpfen an, bei denen die LAV Tübingen in allen Altersklassen eine Armada an Läufern und Läuferinnen schickt. Auch die Athleten des LV Pliezhausen um Boris Rein und Peter Obernauer wollen sich von ihrer besten Seite zeigen. (GEA)



Das könnte Sie auch interessieren
Alles Wochenende

Sport - Das Magazin von Sonntag Aktuell

Alles Wochenende Sport
Die digitale Sport-Ausgabe bietet Ihnen umfangreiche Informationen über den Sport am Samstag mit aktuellen Ergebnissen des regionalen Sports (Handball, Basketball, etc.). Zusätzlich zu den Sportnachrichten beinhaltet die Sonntagsausgabe eine Seite aktuelle Nachrichten aus Wirtschaft und Politik sowie eine Seite Veranstaltungstipps für Sonntag.
www.gea.de/we-sport
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...