Motorsport
 
Motorsport

Momente der Stille: «Wir vermissen Michael Schumacher»

Michael Schumacher gewann sieben Mal den Weltmeistertitel in der Formel 1. Foto: Marcus Brandt
Michael Schumacher gewann sieben Mal den Weltmeistertitel in der Formel 1. Foto: Marcus Brandt
Leipzig (dpa) - Es sind die Momente, in denen es still wird. «Wir vermissen Michael», sagt Jean Todt. Der 71-Jährige redet bei der Einweihung der Hall of Fame des Internationalen Automobilverbandes in Paris. Todt ist der Präsident der FIA. lesen »
 
Der Star der Formel-1-Szene: Lewis Hamilton. Foto: Moises Castillo
Der Star der Formel-1-Szene: Lewis Hamilton. Foto: Moises Castillo
Motorsport

Wolff zuversichtlich über neuen Hamilton-Vertrag

Brackley (dpa) - Mercedes-Teamchef Toto Wolff hat sich zuversichtlich über eine Ausdehnung der Zusammenarbeit mit Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton gezeigt. lesen »
 
Nico Rosberg wird bei RTL Nachfolger von Niki Lauda. Foto: Rolf Vennenbernd
Nico Rosberg wird bei RTL Nachfolger von Niki Lauda. Foto: Rolf Vennenbernd
Medien

RTL behält Formel-1-Rechte und holt Rosberg

Köln (dpa) - RTL wird auch in den kommenden drei Jahren die Formel 1 übertragen und hat mit dem früheren Weltmeister Nico Rosberg einen prominenten Nachfolger für Niki Lauda als TV-Experte gefunden. lesen »
 
Der Motorsport-Weltrat des Automobil-Verbandes FIA hat den Kalender für die Formel-1-Saison 2018 beschlossen. Foto: Peter Steffen
Der Motorsport-Weltrat des Automobil-Verbandes FIA hat den Kalender für die Formel-1-Saison 2018 beschlossen. Foto: Peter Steffen
Motorsport

FIA segnet Formel-1-Kalender für 2018 ab

Paris (dpa) - Ohne gravierende Änderungen hat der Motorsport-Weltrat des Automobil-Verbandes FIA den Rennkalender für die kommende Formel-1-Saison beschlossen. Das Gremium hatte am 6. Dezember in Paris getagt. lesen »
 
Pascal Wehrlein wird in der nächsten Saison wahrscheinlich nicht mehr in der Formel 1 fahren. Foto: Jens Büttner
Pascal Wehrlein wird in der nächsten Saison wahrscheinlich nicht mehr in der Formel 1 fahren. Foto: Jens Büttner
Motorsport

Formel-1-Team Sauber ersetzt Wehrlein durch Leclerc

Hinwil (dpa) - Rennfahrer Pascal Wehrlein hat endgültig seinen Job beim Formel-1-Team Sauber verloren. Der Schweizer Rennstall benannte nun den Monegassen Charles Leclerc als zweiten Stammfahrer neben dem Schweden Marcus Ericsson für die kommende Saison. lesen »
 
Sauber-Pilot Pascal Wehrlein beim Saisonfinale in Abu Dhabi. Foto: Luca Bruno
Sauber-Pilot Pascal Wehrlein beim Saisonfinale in Abu Dhabi. Foto: Luca Bruno
Motorsport

Alfa Romeo kehrt mit Sauber in Formel 1 zurück

Hinwil (dpa) - Der italienische Autobauer Alfa Romeo kehrt nach 30 Jahren als Partner des Sauber-Teams in die Formel 1 zurück. Von der kommenden Saison an werde der Schweizer Rennstall als «Alfa Romeo Sauber» an den Start gehen, teilten beide Seiten mit. lesen »
 
Die Formel 1 verabschiedet sich in eine viermonatige Rennpause. Foto: Hassan Amma
Die Formel 1 verabschiedet sich in eine viermonatige Rennpause. Foto: Hassan Amma
Motorsport

Die Lehren aus dem Formel-1-Saisonfinale

Abu Dhabi (dpa) - Nach dem Sieg von Mercedes-Pilot Valtteri Bottas im Saisonfinale von Abu Dhabi hat sich die Formel 1 in die viermonatige Rennpause verabschiedet. Was bleibt vom Schlussakt? lesen »
Blättern   1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Multimedia

Sportvideos

Sportvideos
Unsere Kameraleute sind jetzt auf den Sportplätzen der Region für Sie dabei.
lesen »
Aktuelle Beilagen