TuS Metzingen
 
Muss schon die zweite schwere Verletzung in diesem Jahr wegstecken: TuS-Neuzugang Dorina Korsos    (beim Wurf) fällt  drei bis vier Monate aus.
Muss schon die zweite schwere Verletzung in diesem Jahr wegstecken: TuS-Neuzugang Dorina Korsos (beim Wurf) fällt drei bis vier Monate aus. FOTO: Eibner
Frauenhandball - Metzingens Coach Hamann-Boeriths mit großem Respekt vor Dortmund. Ungarin am Meniskus verletzt

TuS Metzingen-Spielerin Korsos muss wieder unters Messer

METZINGEN. Da hatte sie gerade erst eine schwere Verletzung auskuriert, nun muss Dorina Korsos bereits den nächsten Rückschlag einstecken. Der Neuzugang der Metzinger Bundesliga-Handballerinnen wird an diesem Mittwoch operiert. Der Meniskus muss genäht werden. »Ich werde drei bis vier Monate ausfallen. Wenn alles gut geht, kann ich anschließend noch die letzten drei Monate der Saison spielen«, erklärte die 22-Jährige am Dienstag mit gefasster Stimme. lesen »
 
Klasse-Rückhalt:  TuS-Torhüterin Jasmina Jankovic verunsicherte beim  Achtelfinal-Sieg Buxtehude mit ihren Paraden.
Klasse-Rückhalt: TuS-Torhüterin Jasmina Jankovic verunsicherte beim Achtelfinal-Sieg Buxtehude mit ihren Paraden. FOTO: Eibner
Buxtehude - Metzingen 25:26 - TuS gelingt Revanche für Pokal-Finale-Niederlage. Nach der Pause die Partie gedreht

TuS Metzingen hofft auf Losglück im Viertelfinale

BUXTEHUDE. Der Verlierer hatte an der Niederlage schwer zu knabbern. Die feuchten Augen von Nationalspielerin Emily Bölk sagten mehr als viele Worte, wie sehr Titelverteidiger Buxtehude die Niederlage traf. Wenige Sekunden zuvor war ein Aufschrei durch die Halle Nord gegangen, als die Metzinger Bundesliga-Handballerinnen nach der Schluss-Sirene den 26:25 (11:15)-Sieg im Pokal-Achtelfinale feierten. lesen »
 
Handball - TuS-Kapitän zieht sich Muskelfaserriss zu

PechvogelLoerper

BUXTEHUDE. Als sich Anna Loerper im Training an die Wade griff, schwante René Hamann-Boeriths nichts Gutes. »Sie sagte, sie habe Schmerzen. Ich weiß, dass Anna früher viele Probleme mit der Wade... lesen »
 
Handball - Sechs Zapf-Tore beim 26:25-Krimi in Buxtehude

TuS-Handballerinnen stehen im Pokal-Viertelfinale

Buxtehude. Die Metzinger Bundesliga-Handballerinnen haben erfolgreich Revanche für die Niederlage im Mai genommen. Durch einen 26:25 (14:11)-Sieg bei Titelverteidiger Buxtehuder SV stehen die Pink Ladies im Pokal-Viertelfinale, das im Januar ausgespielt wird. lesen »
 
FOTO: Eibner
Handball - Knüller im DHB-Pokal. Metzinger Frauen peilen bei Titelverteidiger Buxtehude den Viertelfinal-Einzug an

TuS will Revanche nehmen

METZINGEN. Es ist der Knüller des DHB-Pokal-Achtelfinales: Wenn die Metzinger Bundesliga-Handballerinnen am Samstag (19.30 Uhr) beim Buxtehuder SV antreten, ist dies die Neu-Auflage des letztjährigen Finales. Im Mai unterlagen die Pink Ladies in Bietigheim den Norddeutschen knapp mit 23:24 und mussten sich mit Rang zwei begnügen. lesen »
 

VORLÄUFIGER WM-KADER NOMINIERT

Einen Monat vor Beginn der Frauenhandball-Weltmeisterschaft in Deutschland (1. bis 17. Dezember) hat Bundestrainer Michael Biegler den vorläufigen deutschen Kader nominiert. Das Aufgebot umfasst 28... lesen »
Blättern  « 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Service

Tus Metzingen im Netz

Hier geht's direkt zur Website der TusSies Metzingen.
www.handball-tussies.com
Aktuelle Beilagen