VfB Stuttgart
 

TRAINER HANNES WOLF FEIERT SEINEN JAHRESTAG BEIM VFB

»Es hat sich viel verändert«, meint Hannes Wolf. Heute ist er genau ein Jahr Cheftrainer beim Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart. Am 21. September 2016 trat der damals noch 35-Jährige die Nachfolge... lesen »
 
Christian Gentner, Kapitän des VfB Stuttgart. FOTO: WITTERS
Christian Gentner, Kapitän des VfB Stuttgart. FOTO: WITTERS
VfB Stuttgart - Kapitän Christian Gentner gibt Entwarnung. Für Trainer Hannes Wolf ist jetzt vor allem das Team gefragt

Entwarnung bei Gentner, Akolo wieder gesund

STUTTGART. Stuttgarts Cheftrainer Hannes Wolf wirkte gestern Mittag vor der Zugfahrt zum heutigen Auswärtsspiel beim Bundesliga-Rivalen Borussia Mönchengladbach (18.30 Uhr/Sky) angespannt. Der Schock angesichts der dramatischen Szenen im Zusammenhang mit der schweren Verletzung von Kapitän Christian Gentner hängt immer noch nach. lesen »
 
Christian Gentner hat sich nach einem Zusammenprall mit Wolfsburgs Torhüter Koen Casteels eine schwere Kopfverletzungen zugezogen. Foto: Marijan Murat
Christian Gentner hat sich nach einem Zusammenprall mit Wolfsburgs Torhüter Koen Casteels eine schwere Kopfverletzungen zugezogen. Foto: Marijan Murat
VfB Stuttgart - Kapitän erleidet beim 1:0-Erfolg nach Zusammenprall mit Wolfsburgs Keeper Knochenbrüche im Gesicht

VfB Stuttgart von Gentners Verletzung geschockt

STUTTGART. Nach endlos langen sieben Nachspielminuten war am Samstag um 17.30 Uhr klar, dass der VfB Stuttgart im Jahre 2017 Saison übergreifend zu Hause weiterhin ungeschlagen bleibt. Der erfreuliche 1:0 (1:0)-Erfolg gegen den Bundesliga-Rivalen VfL Wolfsburg geriet allerdings vollkommen zur Nebensache. Nach einem Zusammenprall mit Torhüter Koen Casteels in der 84. Spielminute ging VfB-Kapitän Christian Gentner ohnmächtig zu Boden. Teamarzt Dr. Raymond Best handelte sofort, raste noch vor der Unterbrechung des Spiels aufs Feld, holte dem 32-Jährigen die Zunge aus dem Hals - und verhinderte damit Schlimmeres. lesen »
 
VfB Stuttgart - Argentinier erstmals in Startformation

Ascacibar begeistert

STUTTGART. Am 22. August für acht Millionen Euro zum Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart gewechselt, feierte Santiago Ascacibar am Samstag beim 1:0 (1:0) gegen den VfL Wolfsburg nach einem Kurz-Einsatz auf Schalke sein Startelf-Debüt in der Elf von Cheftrainer Hannes Wolf. Und was für eines. lesen »
 
Interview - Wolfsburgs Daniel Didavi über das Spiel bei seinem Ex-Club VfB Stuttgart, seine neue Rolle, den erforderlichen Umbruch und den Kampf gegen den Abstieg

»Es herrschte Panik«

STUTTGART. In 60 Bundesliga-Spielen hat er für den VfB Stuttgart 18 Tore erzielt. Für das schwäbische Fußball-Aushängeschild kickte er jedoch bereits seit den F-Junioren. Nach dem Abstieg 2016... lesen »
 
Fußball - Am Samstag gegen Wolfsburg wohl ohne Badstuber. Youngster Brekalo überzeugt Coach Wolf

VfB will erfolgreiche Heim-Serie wahren

STUTTGART. Drei Punktspiele haben die Fußballer des Bundesliga-Rückkehrers VfB Stuttgart mittlerweile hinter sich. Ohne auf die nackten Zahlen (ein Sieg, zwei Niederlagen) einzugehen, zog... lesen »
Blättern  « 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13  »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Service

VfB Stuttgart im Netz

Hier geht's direkt zur Website des VfB Stuttgart.
www.vfb.de
Service

Ergebnisdienst

Hier geht's direkt zu unserem Ergebnisdienst auf gea.de
lesen »
Aktuelle Beilagen