Fussball
Betzi-Cup - SSV Reutlingen schlägt deutsche Topteams und wird Vierter. OB Bosch: Ein wunderbares Turnier

Betzi-Cup: Hertha BSC entzaubert VfB Stuttgart

VON TOBIAS FISCHER

BETZINGEN. Die 16. Auflage des internationalen U 12-Hallenfußballturniers sorgte erneut für Gänsehaut. Volle Ränge an beiden Tagen in der Betzinger Sporthalle, begeisterte Zuschauer, Spiele auf hohem technischen und taktischen Niveau sowie exzellente Einzelaktionen der Fußballstars von morgen – der Betzi-Cup ist bei den Nachwuchsabteilungen der deutschen Großvereine und auch von internationalen Topklubs sowie den lokalen Fußballanhängern fest im Terminkalender des Jahres rot angekreuzt. Hinzu kommt eine gewohnt professionelle Organisation des ausrichtenden TSV Betzingen.

Betzi Cup 2013
Klasse Stimmung beim beim Budenzauber in Betzingen. GEA-FOTOS: PACHER David Hummel (linkes Bild, rechts) erzielte den Reutlinger 1:0-Siegtreffer gegen den FC Bayern München. Auf den späteren Sieger Hertha BSC Berlin (rechts) traf der SSV nicht. FOTO: Uschi Pacher

Schinzel erzielt Berliner 3:2

Mit einem 3:2-Sieg im Finale entzauberte Hertha BSC Berlin den Titelverteidiger VfB Stuttgart und sicherte sich somit nach 2005 und 2010 den dritten Erfolg. Dabei sah es für die Schützlinge von Trainer Michael Dober nach drei Minuten nicht gut aus. Die Nachwuchskicker aus der Landeshauptstadt führten nach Toren von Janik Friedrich und Maurice Kramny schnell mit 2:0. Doch die Berliner waren von Beginn an ein ebenbürtiger Gegner und hielten dagegen. Mit Erfolg. Nach einer schönen Einzelleistung erzielte Lazar Samardzic den 1:2-Anschlusstreffer und Artur Sajfulchinov gelang sogar der 2:2-Ausgleich.

Die Halle stand Kopf, nur noch zwei Minuten waren zu spielen. Das Spiel stand auf Messers Schneide – und die Aufholjagd der Hauptstädter zahlte sich aus. Tilmann Schinzel krönte die kämpferische Leistung seiner Truppe mit dem 3:2-Siegtreffer und war bei der Pokalübergabe einfach nur glücklich: »Wir haben immer an uns geglaubt und haben nie aufgegeben«, so Schinzel, der mit seinen Teamkameraden um 16.56 Uhr den großen Henkelpokal aus den Händen von Reutlingens Oberbürgermeisterin Barbara Bosch in die Höhe streckte. Barbara Bosch lobte das Turnier und dankte den vielen Helfern, die diese Veranstaltung überhaupt möglich gemacht haben: »Es war erneut ein wunderbares Turnier mit vielen guten Spielen, tollen Einzelszenen, großem Fair-Play aller Teams und vielen engagierten Helfern, die in ihrer Freizeit sich für die Jugend einsetzen.«

SSV-Siege gegen Topteams

Erst im kleinen Finale unterlag der SSV Reutlingen dem TSV Bayer 04 Leverkusen mit 1:3. Doch der Nachwuchs von der Kreuzeiche spielte ein großartiges Turnier und setzte einige Ausrufezeichen. In der Freiluftsaison spielt die Mannschaft in der Regel gegen Pfullingen oder Metzingen – beim Betzi-Cup setzte sich die Mannschaft von Trainer Michael Friebe gegen den FC Bayern München (1:0), Rapid Wien (5:0), Slavia Prag (2:1) und auch Borussia Dortmund (1:0) durch und begeisterte die Zuschauer unterm Hallendach. Mit David Hummel hatten die Reutlinger auch einen der besten Turnierspieler in ihren Reihen.

Auch im Halbfinale gegen den VfB Stuttgart waren die Reutlinger ebenbürtig. Dejan Svirac traf per Doppelpack zum 2:0, doch der VfB Stuttgart konterte und glich zum 2:2 aus. Konrad Riehle brachte den SSV nach einem Traumtor erneut mit 3:2 in Front, doch der Titelverteidiger rettete sich ins Neunmeterschießen. Und hier wurde Riehle zum tragischen Helden. Er vergab als Einziger einen Neunmeter und Stuttgart zog ins Finale ein. Friebe war dennoch stolz auf seine Spieler: »Wir haben ein überragendes Turnier gespielt.«

Insgesamt nahmen 25 Mannschaften am Turnier teil. Mit Sarah Brendle (TSV Betzingen) und Berta Smaili (SG Reutlingen) waren auch zwei Mädchen im großen Fußballreich der jungen Männer dabei. Die deutschen und internationalen Topteams wurden bei Gastfamilien der Vereine aus der Region untergebracht. Alle kündigen auch im nächsten Jahr ihr Kommen an. »Wenn wir wieder eingeladen werden, kommen wir gerne«, sagte VfB-Trainer Michael Komninos stellvertretend für alle Großvereine. (GEA)


Galerie

U12-Fußballer in Torlaune

Betzi Cup

Betzi Cup 2013
FOTO: Uschi Pacher
 
Das könnte Sie auch interessieren
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Aktuelle Beilagen