Wintersport - Dottinger Betreibergesellschaft investiert viel Zeit und Geld in die technischen Anlagen und Pisten

Skilift in Dottingen wird familienfreundlicher

MÜNSINGEN. Renovierung der Betriebsgebäude, Verbesserungen im Einstieg, Kartenzahlung und weitere Neuerungen: Die Skiliftgesellschaft Dottingen hat sich mit zwei Arbeitseinsätzen und großer Unterstützung aus der Bevölkerung auf den Winter vorbereitet. Dabei setzt die Skiliftgesellschaft auf mehr Service und Familienfreundlichkeit - Ideen dazu gibt es viele, sie sollen jetzt und auch in den kommenden Jahren nach und nach realisiert werden.

Hoffen auf eine schneereiche Saison: Am Skilift in Dottingen wartet jetzt manche Verbesserung auf Wintersportler. FOTO: PR
Hoffen auf eine schneereiche Saison: Am Skilift in Dottingen wartet jetzt manche Verbesserung auf Wintersportler. FOTO: PR
Rund 30 Freiwillige sorgten an zwei Samstagen für sichtbare und vor allem nutzbringende Verbesserungen. Sehr zufrieden über die rege Beteiligung zeigten sich die beiden Geschäftsführer Thomas Buck und Daniela Ostertag. Schließlich geht es um die Zukunft des örtlichen Skilifts. Die Gesellschaft hofft auf einen schneereichen Winter: Etwa drei Wochen Liftbetrieb werden benötigt, um die Betriebskosten zu decken und zumindest ein paar Rücklagen zu bilden.

Ab dieser Saison sind Skiliftkarten an einem separaten Ausgabeschalter auch bargeldlos erhältlich. Damit werden die Durchgänge am Lift nicht mehr durch den Kartenverkauf beeinträchtigt. »Gerade Familien mit kleinen Kindern benötigen ausreichend Ruhe und Zeit, um die Karten sicher anzubringen«, berichtet Daniela Ostertag, Geschäftsführerin für den Bereich Finanzen. An der Talstation wurde das Gelände darüber hinaus so optimiert, dass Anfänger und kleine Kinder nicht mehr einen relativ steilen Anstieg erklimmen müssen. Darüber hinaus wurde das Dach der Talstation repariert, außerdem hat das Gebäude mit Unterstützung eines örtlichen Malerbetriebs einen frischen Anstrich bekommen. Für kleinere Reparaturen oder Justagen der Skier oder Snowboards steht in der Talstation ab sofort auch eine Werkzeug Servicestation zur Verfügung.

Die Liftanlage selbst hatte bereits im vergangenen Jahr einen neuen Antriebsmotor benötigt. Dabei haben die Betreiber in eine etwas teurere Variante investiert, um damit auch eine stufenlose Geschwindigkeits-Regelung zu ermöglichen. »Gerade bei Skikursen oder vielen Anfängern ist die Verlangsamung des Lifts ein wichtiges Thema, um Ängste zu nehmen und die ersten Lift-Versuche möglichst erfolgreich zu gestalten«, weiß Thomas Buck, Geschäftsführer der Skilift Dottingen GbR. Außerdem wurde die Verkabelung an den Liftmasten erneuert, um die Betriebssicherheit sicherzustellen.

Bodenwellen für mehr Pistenspaß

Auch an der Piste wurde noch mal Hand angelegt - genauer gesagt: Humus angeschüttet. Kleinere Bodenwellen sollen vor allem Kindern zusätzlichen Spaß und Abwechslung bieten. Die Bergstation wurde ebenfalls neu gestrichen, der Umlenkbereich wurde neu eingezäunt. Unterstützt wurden die Arbeiten von einem Autohaus in Münsingen, das einen Bagger und einen Rüttler zur Verfügung gestellt hat.

Was die kommenden Maßnahmen angeht, hält sich Thomas Buck noch bedeckt. »Wir haben viele Ideen entwickelt und einige konkrete, durchaus große Projekte im Auge«, schmunzelt er. Dafür brauche die Gesellschaft agile neue Gesellschafter - Interessenten können Anteile an der GbR zeichnen, denn »derzeit möchten fünf bis zehn ältere Gesellschafter ihre Anteile gerne veräußern«, erläutert Daniela Ostertag. (eb)

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


USA schicken fast 60 000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Washington (dpa) - Die USA schicken rund 59 000 Er... mehr»

Familie überlebt Hauseinsturz in Berlin

Berlin (dpa) - Riesiges Glück hatte am Abend eine ... mehr»

FILMFEST FRAUENWELTEN

Das 17. Filmfest Frauenwelten, erstmals unter der ... mehr»

Jürgen Sachs hilft in der Pfarrernot

**METZINGEN-NEUHAUSEN. ** Vor einem halben Jahr wa... mehr»

Der Reiz des Risikos

**ST. JOHANN-LONSINGEN. **Sein erstes Rad für Down... mehr»

Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »
Aktuelle Beilagen