Fasnet - Beim Eglinger Weiberball kommen Männer in Rock oder Kleid. In diesem Jahr wurden Kostüme prämiert

Für Stöckelschuhe ist nicht jeder zu haben

HOHENSTEIN-EGLINGEN. Den vielen Besuchern des traditionellen Eglinger Weiberballs bot sich am Donnerstagabend wieder einmal ein buntes, frivoles und skurriles Bild: Ausnahmslos alle Männer erschienen in Rock oder Kleid, viele schön herausgeputzt mit passenden Accessoires, lockigen Perücken und einem aufwendigen Make-up.

Eine ganze Gruppe Einhörner vergnügte sich auf dem Eglinger Weiberball. Foto: in
Eine ganze Gruppe Einhörner vergnügte sich auf dem Eglinger Weiberball. Foto: in
In Hosen kam hier keiner rein. Wer es trotzdem versuchte, der musste sich aus dem bereitgestellten Fundus am Eingang des Dorfgemeinschaftshauses bedienen. Neu in diesem Jahr war der Wettbewerb zur Prämierung der schönsten Kostüme, der auf 20 Teilnehmer begrenzt war. Wie bei einer Modenschau präsentierten sich die fantasievoll gekleideten und hübsch zurecht gemachten »Damen« und versuchten so, die Gunst der Weiberballbesucher und der Jury für sich zu gewinnen. Schließlich lockten als Preise für die ersten drei Plätze Verzehrgutscheine. Die Jury sprach Pascal Stalder, Felix Reiber und Julius Mayer aus Buttenhausen die Plätze eins bis drei zu.

»Diese weibliche Kostümierung auf unserem Ball ist immer etwas Besonderes und von Jahr zu Jahr schön. Das wollen wir erhalten und mit dieser Prämierung fördern«, berichtete Narrenchef Frank Kloker. Die Idee zahlte sich aus, wie sich an zahlreichen aufwendigen Verkleidungen zeigte. Oft waren die Männer erst auf den zweiten Blick unter ihren prächtigen Perücken, schicken Kleidern und der dick aufgetragenen Schminke zu erkennen, mancher hielt sein Inkognito sogar den ganzen Abend aufrecht. So wie Joachim, der sich in hohe rote Lackstiefel zum kurzen sexy Kleidchen gezwängt hatte und zum roten Lackmantel eine rote Lockenmähne gewählt hatte und nur wenig sprach, um nicht aufzufliegen. Dennoch - ihm folgten wohl alle Blicke, denn erstaunlicherweise war er auf seinen High Heels äußerst sicher unterwegs.

Welch großen Wert mancher Mann auf seine Verkleidung legte, war am Beispiel von Alex bestens zu erkennen. »Seit Jahren lege ich mir eigens für diesen Weiberball ein komplett neues Kostüm mit passenden Accessoires zu. Ich mach wirklich alles, nur der Bart bleibt dran.« Extravagant herausgeputzt als Punk-Girl stimmte bei ihm einfach alles - angefangen bei der Irokesen-Perücke über die Tattoos an den Armen bis hin zum kurzen schwarzen Lederrock, den rotschwarz-karierten Strumpfhosen, den Springerstiefeln und dem Make-up: »Nur für die Eglinger Weiberfasnet, denn die ist wirklich toll. Sonst geh ich nirgends hin«, erklärte der 23-Jährige lachend.

Nur die langen Haare nerven

Mit seiner blonden Mähne, dem hübschen Kleid seiner Mutter, dem ausgestopften BH der Schwester und der Schminke, die er sich teilweise selbst mit viel Geduld aufgetragen hat, war auch Jonas nicht zu erkennen. Er fand die Verkleidung als Frau »ganz lustig, nur die langen Haare nerven«. Und auch wenn seine Turnschuhe nicht ganz zu diesem sexy Outfit passten - für Stöckelschuhe war der junge Mann dann doch nicht zu haben. Der Musik- und Gesangverein zeigte sich als Veranstalter mit dem Besucherandrang sehr zufrieden: »Es läuft wirklich gut«, freute sich Frank Kloker. (GEA)

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Deutsche Fußball Liga unterliegt im Kostenstreit mit Bremen

Die Polizei vor dem Bremer Weserstadion. Foto: Jörg Sarbach

Bremen/Frankfurt (dpa) - Auf den Profifußball in D... mehr»

Dax mit Verlusten nach Vortagserholung

Die Anzeigetafel mit dem Kursverlauf spiegelt sich im Handelssaal der Frankfurter Börse im Schriftzug

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat angesichts nega... mehr»

Brüssel verhängt Millionenstrafe gegen Bosch und Continental

EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager. Foto: Virginia Mayo/AP

Brüssel (dpa) - Die deutschen Autozulieferer Bosch... mehr»

Aus der Hand fressen

Broadcom senkt Gebot für Qualcomm nach NXP-Aufschlag

Qualcomm will sich mit der Übernahme unter anderem bei Chips für vernetzte und autonome Fahrzeuge stärken. Foto: Andrej Sokolow

San Jose (dpa) - Im Ringen um die bisher teuerste ... mehr»

Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »
Aktuelle Beilagen