Unfälle

Ermittlungen nach Unfall an Biogasanlage dauern an

ENGSTINGEN. Knapp ein Jahr nach der Havarie einer Biogasanlage in Engstingen (Kreis Reutlingen) ermittelt die Staatsanwaltschaft immer noch gegen die Betreibergesellschaft.

FOTO: Joachim Baier
Man warte noch auf ein Gutachten zur Ursache des Vorfalls, teilte die Staatsanwaltschaft Tübingen kürzlich mit. Gegen die Biga Energie GmbH & Co. KG wird wegen des Verdachts des unerlaubten Betreibens von Anlagen ermittelt.

Am Dienstag wollten Betreiberfirma, Gemeinde und Landkreis über den Stand der Aufarbeitung und mögliche Entschädigungen informieren.
Aus einem defekten Behälter für vergorene Lebensmittelreste waren am 11. Januar 2017 rund 1,5 Millionen Liter der stinkenden Flüssigkeit ausgelaufen und hatten Straßen, Keller und einen nahegelegenen Bachlauf verschmutzt.

Die Geschädigten, darunter die Gemeinde Engstingen, warten deshalb auch ein Jahr später noch auf Entschädigung. Die Versicherung des Anlagenbetreibers übernimmt den Schaden nicht. »Die Anlage wurde nicht genehmigt betrieben, daher kommt die SV nicht für den Schaden auf«, teilte eine Sprecherin der Sparkassenversicherungen mit. In so einem Fall müsse derjenige zahlen, der den Schaden verursacht habe. (dpa)


Galerie

Leck an Biogasanlage

Braune Brühe flutet die Haid

Biogas Unfall auf der Haid
FOTO: Joachim Baier
 

Impressionen von der stinkenden Brühe auf der Alb


Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


US-Horrorhaus: Paar mit 13 Kindern weist Vorwürfe zurück

Staatsanwalt Mike Hestrin: «In mehr als 20 Jahren als Strafverfolger im Bezirk Riverside ist dies einer der schlimmsten Fälle, den ich gesehen habe.» Foto: Damian Dovarganes

Riverside (dpa) - Ans Bett angekettet, häufige Sch... mehr»

Prinz William bekommt viel Lob für ultrakurzen Haarschnitt

Prinz William beim Besuch des Evelina Kinderkrankenhauses in London. Foto: Daniel Leal-Olivas

London (dpa) - Prinz William erregt mit einem ultr... mehr»

Deutschland bei schnellem Internet weiter im EU-Mittelfeld

Glaserfaseranschlüsse in einem Verteilerkasten in Sachsen-Anhalt: Deutschland liegt bei schnellem Internet wie in den Vorjahren im europäischen Mittelfeld. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/Archiv

Wiesbaden (dpa) - Deutschland kommt beim Ausbau de... mehr»

Orkan kostet mindestens acht Menschen das Leben

Reisende stehen im Berliner Hauptbahnhof dicht an dicht vor einem Informationsstand der Bahn. Foto: Paul Zinken

Berlin (dpa) - Nach dem schwersten Orkan seit mehr... mehr»

Frist für Angebote im zweiten Niki-Insolvenzverfahren endet

Auch der ehemalige Formel-1-Weltmeister Niki Lauda bietet für die von ihm gegründete Fluggesellschaft. Foto: Wolfgang Duveneck

Korneuburg (dpa) - Im Insolvenzverfahren für die A... mehr»

Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »
Aktuelle Beilagen