BLIND-DATES-SERIE

Debatte im Windpark: Donth beim GEA "Blind-Date"

Von Christine Dewald

SONNENBÜHL. „Die Energiewende darf nicht nur eine Stromwende sein“, sagt der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Donth. Und der Landkreis Reutlingen leistet seiner Meinung nach in Sachen Erneuerbare Energie durchaus substanzielle Beiträge, auch ohne dass weitere Windparks hinzukommen.

Am Fuß eines der Himmelberg-Windräder treffen beim GEA-»Blind Date« Michael Donth (links) und Frank Hummel zusammen.
Am Fuß eines der Himmelberg-Windräder treffen beim GEA-»Blind Date« Michael Donth (links) und Frank Hummel zusammen. FOTO: Gerlinde Trinkhaus
Ganz anders sieht das Sowitec-Geschäftsführer Frank Hummel. Deutschland riskiere, übergeordnete politische Ziele wie das weltweite Klimaabkommen zu gefährden, weil der Ausbau von Wind- und Solarparks gedeckelt wurde. Auch das Ziel der Klimawende, bis 2050 den Anteil Erneuerbarer Energien am Stromverbrauch auf 80 Prozent zu steigern, „verfehlen wir dramatisch“, kritisiert Projektentwickler Hummel.

Mehr lesen Sie in der Printausgabe des Reutlinger General-Anzeigers vom 15. August 2017 und im E-Paper. (GEA)

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Aufschwung gewinnt an Tempo: Bundesamt legt Details vor

Wiesbaden (dpa) - Angetrieben vom Exportboom und v... mehr»

FC Bayern 2:1 gegen Anderlecht

Brüssel (dpa) - Mit 2:1 hat sich der FC Bayern Mün... mehr»

Spitze in der Schule und im Sport

**REUTLNGEN. **Ammar Kamel aus Syrien kam im Febru... mehr»

Der Apfeltyp hat das höchste Risiko

**MÜNSINGEN. **Im 20. Veranstaltungsjahr des Mediz... mehr»

Prophylaxe als neuer Schwerpunkt in Tübingen

**TÜBINGEN. **Michael Bamberg addiert. Und Diana W... mehr»

Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »
Aktuelle Beilagen