Polizeimeldung

Crash an Trochtelfinger Fußgängerüberweg: Zeugen gesucht

TROCHTELFINGEN. Am Samstag gegen 16.30 Uhr kam es an einem Fußgängerüberweg kurz vor der Kreuzung Brechgrube/Marktstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 41-jähriger Mercedesfahrer leicht verletzt wurde.

Ein 24-jähriger Fahrer eines Nissan Primera folgte dem 41-jährigen Mercedesfahrer als es dann zum Unfall vor dem Fußgängerüberweg kam. Der Sachschaden wird auf 800 Euro geschätzt. Da die Beteiligten widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang machen, werden Zeugen gebeten, sich beim Polizeirevier Pfullingen unter Telefon 07121/99180 zu melden. (pd)

Seite versenden
 

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms

TV Neuhausen besiegt Bayer Dormagen mit 26:22

TÜBINGEN. Erstes Heimspiel, erster Sieg. Der Handb... mehr»

Moskau muss mit verschärften Sanktionen rechnen

Soll auf den Kurs von Kremlchef Putin mit neuen Sanktionen reagiert werden? Die Staats- und Regierungschefs der EU wollen darüber beraten. Foto: Alexander Zemlianichenko

Brüssel (dpa) - Die EU-Staats- und Regierungschefs... mehr»

EU-Gipfel: Moskau droht neue Runde von Sanktionen

Ukrainische Kämpfer machen sich für ihren nächsten Einsatz bereit. Foto: Roman Pilipey

Moskau/Kiew/Brüssel (dpa) - Tausende Kämpfer und H... mehr»

130 000 Ukrainer beantragen Flüchtlingsstatus

Flüchtlinge aus der Ukraine warten in einem Zeltlager in der Region Rostow etwa zehn Kilometer entfernt von der russisch-ukrainischen Grenze. Foto: Juri Kochetkow/Archiv

Moskau (dpa) - Angesichts der Kämpfe in der Ostukr... mehr»

Poroschenko: Tausende ausländische Soldaten in Ukraine

Brüssel (dpa) - In der Ukraine sind nach Einschätz... mehr»

Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »
Twitter

Aktuelles von der Alb

Abonnieren Sie die neuesten Kurzmeldungen aus dem Bereich Schwäbische Alb! Infos unter
www.gea.de/twitter