Über die Alb
 
Infrastruktur - Auch die dritte Nachbargemeinde beteiligt sich nicht am Abmangel für das Gomadinger Sternberghallenbad. Obwohl sie die Einrichtung vielleicht einmal braucht

Kein Geld aus St. Johann für das Sternberghallenbad

Dass das Sternbergbad eine für die Region wertvolle Einrichtung ist, bestätigten St. Johanns Gemeinderäte. Finanziell in die Pflicht nehmen lassen sie sich nicht.
Dass das Sternbergbad eine für die Region wertvolle Einrichtung ist, bestätigten St. Johanns Gemeinderäte. Finanziell in die Pflicht nehmen lassen sie sich nicht. FOTO: Jürgen Meyer
ST. JOHANN/GOMADINGEN. Auch St. Johann wird sich nicht am jährlichen Abmangel des Sternberghallenbads in Gomadingen beteiligen. Das beschloss der Gemeinderat jetzt bei zwei Enthaltungen. Zu den Argumenten, die auch die Gemeinden Engstingen und Hohenstein zu dieser Entscheidung bewogen hatten, kam in St. Johann freilich eine Besonderheit: Falls die geplante Sanierung des Lehrschwimmbeckens in der Schule in Würtingen an den Finanzen scheitern sollte, ist das Sternberghallenbad für den St. Johanner Schulsport erste Wahl. lesen »
 
Das Wohnprojekt der  Bruderhaus-Diakonie steht schon im Rohbau. Im kommenden Jahr soll das angrenzende Adler-Areal mit drei Wohn- und Geschäftshäusern samt Tiefgarage bebaut werden.
Das Wohnprojekt der Bruderhaus-Diakonie steht schon im Rohbau. Im kommenden Jahr soll das angrenzende Adler-Areal mit drei Wohn- und Geschäftshäusern samt Tiefgarage bebaut werden. FOTO: Marion Schrade
Konzept vorgestellt - Die Brache in Großengstingens Ortsmitte soll mit drei Häusern geschlossen werden. Baubeginn im Frühjahr

Wohnen im Engstinger Adler-Areal

ENGSTINGEN. Asphalt, Schotter, parkende Autos und Wildwuchs in Grün: Noch liegt die Fläche, die an den Rohbau der Bruderhaus-Diakonie angrenzt, brach. Das soll sich bald ändern. Auf dem Adler-Areal, das die Gemeinde nach jahrelangen Verhandlungen in ihren Besitz gebracht hat, sind drei Wohn- und Geschäftshäuser geplant. lesen »
 
Da geht was: In Bernloch wird derzeit das Wohngebiet am Molkeweg erschlossen.
Da geht was: In Bernloch wird derzeit das Wohngebiet am Molkeweg erschlossen. FOTO: Christine Dewald
Gemeindeentwicklung - Hohenstein ändert Vergaberichtlinien. Einheimische kommen vor Auswärtigen zum Zug

Bauplätze: Vorrang haben in Hohenstein Familien

HOHENSTEIN. Damit hätte keiner gerechnet, vor fünf, sechs Jahren. Damals bot die Gemeinde Hohenstein ihre Bauplätze an wie Sauerbier. Und in den Kindergärten waren so viele Plätze frei, dass bereits ganz leise die Frage gestellt wurde, ob sich die Kommune den Luxus einer Kinderbetreuung in jedem einzelnen Ortsteil weiterhin würde leisten können. lesen »
 
Freizeit - »Mehr erleben in der Natur« heißt auch mehr Rücksicht nehmen. Wie das im Bereich der Lauter funktioniert, darüber informiert eine neue Tafel der Stadt Münsingen

Burgen zu Wasser und Land

MÜNSINGEN. Burgen auf der Schwäbischen Alb. Auf Ausflügler und Erholungssuchende üben die trutzigen Bauten hoch über dem Lautertal Magnetwirkung aus. Doch viele Gäste, weiß Münsingens... lesen »
 
Biodiversität - Nabu und Kirchengemeinden im Biosphärengebiet läuten gemeinsames Naturschutzprojekt ein

Lebensräume für die Schöpfung

MÜNSINGEN. Wie um das soeben nach dem Glockengeläut Verkündete zu bekräftigen, tanzten die Schmetterlinge im Sonnenschein im idyllischen Garten des Gemeindehauses der Kirchengemeinde... lesen »
 
Polizeimeldung

Auto in Münsingen geplündert

MÜNSINGEN. Einen Dieb, der ein geparktes Auto ausgeplündert hat, haben Beamte des Polizeireviers Münsingen am frühen Dienstmorgen festgenommen. lesen »
 
Irma Hummel, Sigrid Freudigmann, Gaby Kronfeldt, Diana Pukall und Viola Gäbele (von links) sind begeistert von dem, was ihr Feld hergibt
Irma Hummel, Sigrid Freudigmann, Gaby Kronfeldt, Diana Pukall und Viola Gäbele (von links) sind begeistert von dem, was ihr Feld hergibt. FOTO: Marion Schrade
Ernährung - Gut bestellt und beackert: das Projekt »Gemüsezeit« des Engstinger Obst- und Gartenbauvereins ist ein Erfolg

Vom Feld in den Topf: Projekt »Gemüsezeit« schmeckt

ENGSTINGEN. »Ich freue mich über jede einzelne Erdbeere«, sagt Viola Gäbele und strahlt. Die Gärtner-Erfahrung der Tischlerin aus Trochtelfingen hat sich bis vor wenigen Wochen noch auf Kräuter auf der Fensterbank beschränkt. Leider. Denn einen eigenen Garten hat sie nicht. Als sie vom Projekt des Großengstinger Obst- und Gartenbauvereins hörte, war deshalb klar: »Gemüsezeit« ist ihr Ding. lesen »
Blättern   1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  »
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Vodafone mit Umsatzrückgang

in Europa ist Vodafone mit Schwung unterwegs, vor allem in Italien und Spanien. Foto: Ina Fassbender

Newbury/Düsseldorf (dpa) - Wegen negativer Wechsel... mehr»

Fokussiert

Trauer um Linkin-Park-Sänger Chester Bennington

Chester Bennington wurde nur 41 Jahre alt. Foto: Maciej Kulczynski

Los Angeles (dpa) - Nach dem überraschenden Tod vo... mehr»

Medien: Spanier Ferrero wird Coach von Alexander Zverev

Alexander Zverev hat mit Juan Carlos Ferrero wohl einen neuen Coach im Team. Foto: Alastair Grant

Madrid (dpa) - Das deutsche Tennistalent Alexander... mehr»

Ex-Diplomat soll US-Botschafter in Deutschland werden

Washington (dpa) - Der ehemalige Diplomat und TV-K... mehr»

Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »