Shinson Hapkido - Abschluss des Sommercamps: Große Benefiz-Veranstaltung in Tübingen mit spektakulären Aktionen, kraftvoller Kampfkunst und fließenden Bewegungen

Wirbelnde Sprünge

Von Angela Hammer

TÜBINGEN. »Hou!« - »Haah!« - »Ki!« Rund 100 Danträger bündeln am Donnerstagabend gemeinsam ihre Energien in fließende Bewegungen, Fallübungen und wirbelnde Sprünge. Sie machen sich lautstark Luft in Ki Hap, den energiegeladenen Urschreien der Kampfkunst Shinson Hapkido. Fernöstliche Musik schwebt über den Matten. Ein stilisiertes Tempelportal und Yin-Yang-Symbole schmücken an diesem Abend die Wände: Die Tübinger Kreissporthalle hat sich in einen Dojang verwandelt.

Spaß beim Vorführen: Ingrid Meyerhöfer (links) und Daniela Reich aus Tübingen als »Western Girls«.  FOTO: HAMMER
Spaß beim Vorführen: Ingrid Meyerhöfer (links) und Daniela Reich aus Tübingen als »Western Girls«. FOTO: Angela Hammer
In den schickten rund 1 000 Zuschauer, darunter sehr viele Kinder, ihre Energie. Sie nahmen begeistert teil am Do, dem Weg der Menschlichkeit und Naturliebe, den die Schülerinnen und Schüler der Shinson-Hapkido-Schule Tübingen verinnerlicht haben. Die waren zum zweiten Mal Gastgeber des Internationalen Shinson-Hapkido-Sommerzeltlagers; eine Woche lang dienten die Wiesen hinter der Kreissporthalle dem Training und der Begegnung.

Verteidigung im Sitzen

Den Abschluss bildete am Donnerstag die große Benefizveranstaltung zugunsten des Straßenkinder-Projekts »Casa Verde« im peruanischen Arequipa. Schulen aus ganz Europa gaben drei Stunden lang Einblick in ihren Trainingsalltag, führten aber auch spektakuläre Aktionen vor: Selbstverteidigung gegen Messer, Pistole und Stock, Weitfallübungen und Bruchtests, denen Bretter und sogar ein großer Kieselstein zum Opfer fielen. Der älteste Danträger, ein 74-jähriger Belgier, verteidigte sich scheinbar mühelos im Sitzen.

Geistig-seelische Gesundheit

Das koreanische Hapkido ist eine der zahlreichen fernöstlichen Kampfkünste zur Selbstverteidigung und am ehesten mit dem japanischen Aikido vergleichbar. Hap bedeutet Harmonie, Ki die geistige Energie und Do den Weg; als ganzheitliche Lebensphilosophie schult sie harmonisch Geist und Körper.

Shinson Hapkido, das der koreanische Großmeister Sonsanim Ko Myong 1983 über Darmstadt nach Europa brachte, hat darüber hinaus noch einen besonderen Anspruch; ein großer Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung von Menschlichkeit und Naturliebe - Himmel, Erde und Menschen sind eins. Die Lehrmethoden bestehen aus fünf Bereichen innerer Einstellungen: Vertrauen, Respekt, Geduld, Bescheidenheit und Liebe. Ob Kinder oder Senioren, Frau oder Mann - alle können ihre körperliche und geistig-seelische Gesundheit entwickeln und erhalten und persönliche Fähigkeiten und Grenzen entdecken. Shinson Hapkido beinhaltet nicht nur kraftvolle Kampfkunst, sondern auch langsame und weich fließende Bewegungen, die an den jeweiligen körperlichen Zustand angepasst werden können.

Aber auch soziale Kompetenz wird gefördert. Darum hat auch die Tübingerin Renate Czech diesen Weg gewählt: »Ich lebe dieses Training vierundzwanzig Stunden als innere Haltung,« erzählt die Danträgerin und frisch gebackene Kyosamin (Lehrerin) »und die Schule in Derendingen ist ein zentraler Bestandteil meines Lebens geworden.« Dort trainieren seit einigen Jahren auch ihre Kinder Paul (12) und Rahel (11), und in dieser herzlichen Gemeinschaft hat sie vieles gelernt, was sie als Erziehungswissenschaftlerin in ihre Arbeit einbinden kann. (GEA)



Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Kolumbiens Behörden befreien 200 Sex-Sklavinnen in Bogotá

Bogotá (dpa) - Kolumbiens Behörden haben bei einem... mehr»

Katholikentag in Leipzig geht zu Ende

Reinhard Kardinal Marx streitet mit dem evangelischen Landesbischof Bedford-Strohm während des Katholikentages in der Thomaskirche in Leipzig. Foto: Jan Woitas

Leipzig (dpa) - Der 100. deutsche Katholikentag ge... mehr»

Schwere Aufgabe für Rosberg und Vettel beim Klassiker in Monaco

Monte Carlo (dpa) - Nico Rosberg und sein deutsche... mehr»

Hollande und Merkel erinnern an Schlacht von Verdun

Der französische Staatspräsident Francois Mitterrand (l) und Bundeskanzler Helmut Kohl reichen sich am 22.9.1984 über den Gräbern von Verdun die Hand. Foto: Wolfgang Eilmes/Archiv

Verdun (dpa) - Mit einem Tag des Gedenkens würdige... mehr»

Linke will außenpolitischen Kurs bestimmen

Energisch: Der Linken-Vorsitzende Bernd Riexinger beim Bundesparteitag. Foto: Hendrik Schmidt

Magdeburg (dpa) - Zum Abschluss ihres Bundespartei... mehr»