Polizeimeldung

Ungebremst auf Stauende aufgefahren

ROTTENBURG. Auf die Unachtsamkeit einer 27-jährigen BMW-Lenkerin ist ein Verkehrsunfall zurückzuführen, der sich am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße 28 ereignet hat.

Auf ihrer Fahrt von Rottenburg in Richtung A 81 bemerkte sie gegen 6.50 Uhr erst zu spät, dass sich der Verkehr vor ihr gestaut hatte. Die Polizei geht davon aus, dass sie nahezu ungebremst auf den stehenden Mercedes eines 31-Jährigen auffuhr. Dessen Wagen wurde durch die Wucht des Aufpralls noch auf das Heck eines VW Polo davor geschoben. Während der Fahrer des Mercedes und der 22-jährige VW-Lenker unverletzt blieben, zog sich die Unfallverursacherin leichte Verletzungen zu. Die Frau musste zur weiteren medizinischen Versorgung von einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Aufgrund der Unfallschäden waren der Mercedes und der BMW nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden. (pd)

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Apple räumt Problem mit LTE-Funktion in Uhr ein

Cupertino (dpa) - Apple hat kurz vor der Markteinf... mehr»

US-Notenbank lässt US-Börsen unbeeindruckt

New York (dpa) - Die mit Spannung erwartete Sitzun... mehr»

Hannover bleibt ungeschlagen: 1:1 beim SC Freiburg

Niclas Füllkrug (l) von Hannover 96 kämpft mit dem Freiburger Nicolas Höfler um den Ball. Foto: Patrick Seeger

Freiburg (dpa) - Dank der schwachen Chancenverwert... mehr»

BVB nach 3:0 in Hamburg Tabellenführer

Berlin (dpa) -Borussia Dortmund bleibt auch nach d... mehr»

3:2 durch Uth - Hoffenheim feiert späten Sieg in Mainz

Mainz (dpa) - Mit einem Tor in der Nachspielzeit h... mehr»