Polizeimeldung

Streit unter Männern am Rottenburger Bahnhof eskaliert

ROTTENBURG. Unklar sind bislang noch die Gründe einer Meinungsverschiedenheit, welche am Samstagmorgen, gegen 04.00 Uhr, vor dem Bahnhof eskaliert ist.

Dort wartete zu dieser Zeit eine Gruppe von 5 Männern auf ein Taxi. Zwei Männer kamen hinzu, wobei sich aus Nichtigkeiten ein Streitgespräch ergab. Als sich einer der wartenden Männer, ein 24-Jähriger aus Hirrlingen, von seinem Sitzplatz erhob, wurde er von dem 25-Jährigen attackiert und mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen. Er erlitt Gesichtsverletzungen. Die hinzugerufenen Polizisten konnten alle Beteiligten vor dem Bahnhof antreffen. Es wurde festgestellt, dass sie unter Alkoholeinfluss standen. (pol)

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Lindner: Keine Vertrauensbasis gefunden

Berlin (dpa) - Die FDP hat die Jamaika-Sondierunge... mehr»

Piñera siegt bei Präsidentenwahl in Chile

Santiago de Chile (dpa) - Der konservative Unterne... mehr»

Grüne rügen Abbruch der Sondierungen durch die FDP

Berlin (dpa) - Die Grünen haben den Abbruch der Ja... mehr»

FDP: Andere Parteien sind Liberalen nicht entgegenkommen

Berlin (dpa) - Die FDP hat die Jamaika-Sondierunge... mehr»

Liberale brechen Jamaika-Verhandlungen ab

Berlin (dpa) - Die Verhandlungen von CDU, CSU, FDP... mehr»

Aktuelle Beilagen