Polizeimeldung

Spielcasino in Tübingen überfallen und ausgeraubt

TÜBINGEN. Ein Spielcasino in der Derendinger Straße ist am Dienstagabend überfallen und ausgeraubt worden. Ein noch unbekannter, maskierter Täter betrat kurz vor Betriebsende, gegen 23.40 Uhr, die Spielhalle, bedrohte die allein anwesende, 28-jährige Angestellte mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld.

Foto: Jens Wolf
Foto: Jens Wolf
Nachdem diese der Aufforderung nicht nachkam, nahm er selbst mehrere hundert Euro aus der Kasse, steckte diese in eine mitgebrachte schwarze Plastiktüte und flüchtete. Vor der Spielhalle traf er auf zwei Gäste einer nebenan gelegenen Gaststätte, die er ebenfalls mit seiner Schusswaffe bedrohte und aufforderte, aus dem Weg zu gehen. Anschließend flüchtete er in Richtung Steinlach, die er zu Fuß durchquerte. Auf der gegenüberliegenden Seite, in der Fürststraße, traf er auf einen zweiten Mann der dort offensichtlich auf ihn gewartet hatte. Beide rannten dann in Richtung Memminger Straße in das dortige Wohngebiet.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen und Polizeihundeführern verlief bislang ergebnislos. Der Täter soll etwa
35 bis 40 Jahre alt und etwa 180 Zentimeter groß gewesen sein. Er hatte eine auffallend große Nase und war mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Jeans und einer schwarzen Daunenjacke. Er sprach deutsch mit Akzent, bei dem ein rollendes "R" besonders auffiel. Das Kriminalkommissariat Tübingen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht noch Zeugen. Wer den Täter und/oder seinen Komplizen vor oder nach der Tat beobachtet hat oder andere Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 07071/972-8660 zu melden. (pol)

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Künstler Karl Otto Götz gestorben

Karl Otto Götz 2014 in Duisburg im Museum Küppersmühle vor seinem Kunstwerk

Düsseldorf (dpa) - Karl Otto Götz war einer der kr... mehr»

Zahl der Todesopfer der Anschläge in Spanien steigt auf 15

Bei dem Anschlag auf der Flaniermeile Las Ramblas waren am Donnerstag mindestens 13 Menschen getötet worden. Foto: Matthias Balk

Barcelona (dpa) - Die Zahl der Todesopfer der Terr... mehr»

Frau an Bushaltestelle in Marseille von Fahrzeug getötet

Polizisten untersuchen den Unglücksort in Marseille. Foto: Claude Paris

Marseille (dpa) - Ein Fahrzeug ist in Marseille in... mehr»

Zahl der Todesopfer der Terroranschläge in Spanien auf 15 gestiegen

Barcelona (dpa) - Die Zahl der Todesopfer der Terr... mehr»

Zahl der Todesopfer der Anschläge in Spanien steigt auf 15

Barcelona (dpa) - Die Zahl der Todesopfer der Terr... mehr»