Kriminalität

Mit dem Handy am Ohr durch die Rettungsgasse

TÜBINGEN. Eine Polizeistreife war mit eingeschaltetem Sondersignal durch eine gebildete Rettungsgasse in Richtung B27 unterwegs, als sie auf den Mercedes einer jungen Frau aufschlossen.

Foto: Rene Ruprecht/Archiv
Foto: Rene Ruprecht/Archiv
Diese nutzte offenbar nicht nur die Rettungsgasse, um zügig voran zu kommen, sondern bemerkte auch den hinter ihr mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn fahrenden Streifenwagen zunächst nicht. Erst nachdem die Beamten zusätzlich durch Hupen auf sich aufmerksam machten zog die 29-Jährige nach links und gab so den Weg frei.

Als die Streife sie schließlich überholen konnte, telefonierte die junge Frau mit dem Handy am Ohr. Sie wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen und entsprechend angezeigt. Der Vorfall ereignete sich am Dienstagnachmittag gegen 18.15 Uhr. (pol)

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


SPD-Führung beendet Werbetour für Koalition mit der Union

Ulm (dpa) - Die SPD-Führung beendet heute in Ulm i... mehr»

Bob-Pilot Friedrich nun Doppel-Olympiasieger

Auch Viererbob eine Klasse für sich: Francesco Friedrich und sein Team. Foto: Tobias Hase

Pyeongchang (dpa) - Erstmals seit 34 Jahren haben ... mehr»

Berlinale endet mit Publikumstag

Berlin (dpa) - Nach der Verleihung der Bären-Troph... mehr»

Friedrich nun Doppel-Olympiasieger - 14. Gold für Deutschland

Pyeongchang (dpa) - Francesco Friedrich hat auch d... mehr»

Friedrich holt 14. Gold für Deutschland

Pyeongchang (dpa) - Francesco Friedrich hat auch d... mehr»

Aktuelle Beilagen