Polizeimeldung

Mann pöbelt Passanten an und tritt um sich

TÜBINGEN. Wegen mehrerer Körperverletzungsdelikte und Beleidigung ermittelt der Polizeiposten Innenstadt gegen einen 29-jährigen Mann aus Mössingen, der am Freitagnachmittag gegen 13 Uhr mehrere Kinder und Erwachsene angepöbelt und beleidigt sowie teilweise geschubst oder getreten hat.

Blaulicht an einem Polizeiauto. Foto: Patrick Pleul/Illustration
Blaulicht an einem Polizeiauto. Foto: Patrick Pleul/Illustration
Nach bisherigen Erkenntnissen trat der alkoholisierte Beschuldigten gegen 13 Uhr am Busbahnhof vor einem Café ein 13-jähriges Kind gegen das Bein und schubste ein bislang unbekanntes, etwa zehn bis zwölf Jahre altes Mädchen hinter einen stehenden Bus, worauf das Mädchen stürzte. Nachdem er eine Seniorin beleidigt hatte, rempelte er einen noch unbekannten Passanten mehrfach an, der in einen Bus einsteigen wollte, und stieß ein weiteres unbekanntes Mädchen mit der Schulter zu Boden. Außerdem trat er zwei weiteren Kindern gegen die Beine, eines davon stürzte.
Möglicherweise kam es zu weiteren Attacken, die bislang der Polizei noch nicht gemeldet wurden. Zeugen griffen ein und verfolgten den Beschuldigten bis in die Reutlinger Straße, wo der Mann von der alarmierten Polizei festgenommen werden konnte. Er wurde in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Personen, die von dem Verdächtigen angegangen wurden und bislang noch keinen Kontakt mit der Polizei hatten, werden gebeten, sich unter Tel. 07071/565150 zu melden. (pol)


Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Misstöne auf Schalke - Goretzka-Wechsel sorgt für Unruhe

Leon Goretzka wechselt im Sommer zum FC Bayern München. Foto: Timm Schamberger

Gelsenkirchen (dpa) - Pfiffe, Misstöne, verletzte ... mehr»

«Shutdown» in den USA - das sind die Folgen

Ein Informationsschild informiert am 20. Januar darüber, dass die Freiheitsstatue und Ellis Island durch den «Shutdown» in den USA geschlossen bleiben. Jetzt kann wieder geöffnet werden. Foto: «Shutdown»

Washington (dpa) - Wenn der US-Regierung das Geld ... mehr»

Dax mit weiterem Schritt in Richtung Rekord

Im Schriftzug

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat zum Wochenaufta... mehr»

US-Demokraten willigen in Deal zum Ende des «Shutdowns» ein

Absperrband der Polizei vor dem Kapitol in Washington: Der Regierungsstillstand in den USA wird beendet. Foto: Jacquelyn Martin

Washington (dpa) - Die Demokraten haben sich zu ei... mehr»

Wedel tritt als Intendant der Hersfelder Festspiele zurück

Dieter Wedel befindet sich momentan im Krankenhaus. Foto: Swen Pförtner

Bad Hersfeld (dpa) - Regisseur Dieter Wedel ist na... mehr»

Aktuelle Beilagen