Polizeimeldung

Junge Frau in Tübinger Lokal sexuell belästigt

TÜBINGEN. In der Nacht zum Sonntag ist in einem Lokal eine junge Frau unsittlich angegangen und bedrängt worden. Die Polizei erfuhr von dem Zwischenfall erst mit Verspätung.

Ein Polizeiwagen im Einsatz Foto: Roland Weihrauch/Archiv
Ein Polizeiwagen im Einsatz Foto: Roland Weihrauch/Archiv
Der Vorfall ereignete sich gegen 3.45 Uhr in einer gut besuchten Musikkneipe in der Pfleghofstraße.

Eine 26 Jahre alte Besucherin verließ den Raucherraum des Lokals und wurde von drei unbekannten Männern umringt. Die Unbekannten bedrängten die Frau und fassten ihr über der Kleidung an die Brüste und in den Schritt.

Erst als die junge Frau sich auch körperlich zur Wehr setzte, ließen die Unbekannten von ihr ab. Einer der Tatverdächtigen war Anfang bis Mitte 20 Jahre alt, etwa 185 cm groß und von schlanker Gestalt. Er hat braune Augen, braune Kurzhaarfrisur und ein arabisches Erscheinungsbild.

Der Unbekannte war bekleidet mit einem grauen T-Shirt und mit einem grauen Kapuzenpulli. Leider erfuhr die Polizei erst verspätet von dem Geschehen, weshalb die Ermittler auf die Hinweise weiterer Kneipenbesucher angewiesen sind. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tübingen (Tel. 07071/972-8660) rund um die Uhr entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


USA sehen Klagemauer als Teil Israels

Washington (dpa) - Die USA sehen die Klagemauer in... mehr»

Kalenderblatt 2017: 16. Dezember

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den ... mehr»

Aussicht auf Steuerreform: Rekorde an Wall Street purzeln

New York (dpa) - Die Aussicht auf eine endgültige ... mehr»

Empörung und Reformen: Erste ÖVP-FPÖ-Koalition vor 17 Jahren

Der damalige FPÖ-Chef Jörg Haider machte im Jahr 2000 als zweitstärkste Kraft die drittplatzierte ÖVP zur Kanzlerpartei, um selbst als Juniorpartner in die Regierung zu kommen. Foto: Hans Klaus Techt

Wien (dpa) - Keine andere Regierungszusammenarbeit... mehr»

Krise des HSV nach 1:3 in Mönchengladbach verschärft

Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbach h... mehr»

Aktuelle Beilagen