Polizeimeldung

Fußgänger erliegt seinen schweren Verletzungen

TÜBINGEN. Ein 17-jähriger Jugendlicher ist an den Folgen seiner schweren Verletzungen, die er bei einem Verkehrsunfall in der Nacht zum Sonntag erlitten hatte, erlegen.

Wie bereits berichtet, war der junge Mann am frühen Morgen gegen 3.30 Uhr zu Fuß auf der L 372 zwischen Wurmlingen und Unterjesingen unterwegs, als er von dem Ford Fiesta einer 18-Jährigen frontal erwischt wurde. Mit schwersten Verletzungen war er in eine Klinik eingeliefert worden, wo er am Montagnachmittag verstarb. (pd)

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


«Eine zerstörte Insel»: «Maria» verwüstet Puerto Rico

Nach dem Durchzug in Puerto Rico könnte «Maria» an der Dominikanischen Republik vorbei Richtung Bahamas ziehen. Foto: Carlos Giusti

San Juan (dpa) - Hurrikan «Maria» hat mit Windgesc... mehr»

Nach dem Beben: Mexiko sucht weiter nach Verschütteten

Bis zu drei Tage lang können Menschen lebend geborgen werden. Foto: Moises Castillo

Mexiko-Stadt (dpa) - Nach dem schweren Erdbeben in... mehr»

Nordkoreas Außenminister wirft Trump «Hundegekläff» vor

Vor Trumps Rede bei der UN-Generaldebatte hatte die nordkoreanische Delegation demonstrativ den Saal velassen. Foto: Evan Vucci

Seoul/New York (dpa) - Der nordkoreanische Außenmi... mehr»

Gabriel in «allergrößter Sorge» um Atomabkommen mit dem Iran

Sigmar Gabriel war nach Abschluss des Abkommens 2015 der erste westliche Spitzenpolitiker, der Teheran besuchte. Foto: Bernd von Jutrczenka

New York (dpa) - Nach der scharfen Kritik von US-P... mehr»

Berlin fürchtet Ausstieg der USA aus Atomabkommen mit Iran

New York (dpa) - Nach der Kritik von US-Präsident ... mehr»