Bunte Unterwasserwelt lenkt von Patientennöten ab

TÜBINGEN. Das Aquarium im Foyer der Kinderklinik hat sich in den vergangenen Jahren zu einer beliebten Attraktion entwickelt, weiß Stephanie Rich, Geschäftsführerin der Uniklinik für Kinder- und Jugendmedizin. »Fische zu beobachten, ist eine schöne Ablenkung vom Klinikalltag«, bestätigt Erzieherin Karin Joosten. Nach über 15 Jahren hatte das alte Becken ausgedient und drohte, undicht zu werden. Nun wurde es durch ein deutlich größeres, 1 600 Liter fassendes Halbrund mit ganz neuer Technik in einem eigenen Anbau ersetzt.

»Es dauert ein paar Monate, bis das Wasser wieder klar ist«, erklärte Thomas Musch von der Interessensgemeinschaft (IG) Meerwasser, die das Aquarium betreut. Zu den bisher rund 30 Bewohnern des Beckens sollen weitere Fische wie Grundeln, die bei den Kindern als »Putzfische« besonders beliebt sind, aber auch Einsiedlerkrebse, Seeigel und Korallen kommen. Auch eine Schautafel mit Erklärungen zu den Aquariums-Bewohnern soll wieder angebracht werden.

Der neue Standort gibt den Meerestieren auch mehr Rückzugsmöglichkeiten und bewahrt sie vor direkter Sonneneinstrahlung. Das alte Rundbecken stand mitten im Raum und war permanent der Sonne ausgesetzt. Das hat das Wachstum der Algen beschleunigt.

Ermöglicht haben das rund 20 000 Euro teure neue Becken, das gestern anlässlich des Weltkindertages in Betrieb genommen wurde, neben der IG Meerwasser die Stadtwerke Tübingen, die unter anderem den Strom beitragen, sowie die Spender der »Stiftung für kranke Kinder« und des Vereins »Hilfe für kranke Kinder«. (ist)



Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Puigdemont geht auf ultimative Forderung Madrids nicht ein

Barcelona (dpa) - Der katalanische Regierungschef ... mehr»

Was FDP und Grüne verbindet - und was sie trennt

Inhaltlich besonders strittige Themen der Jamaika-Gespräche sind die Einwanderungs- und Flüchtlingspolitik, die Energie- und Klimapolitik, die Finanz- und Steuerpolitik sowie Europa. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration

Berlin (dpa) - Als «kleine» Jamaika-Partner der Un... mehr»

AfD unterstützt SPD-Vorstoß: Kanzlerin häufiger befragen

Alexander Gauland verlangt, dass die Kanzlerin sich einmal pro Monat den Fragen der Abgeordnetetn stellen soll. Foto: Michael Kappeler

Berlin (dpa) - Die SPD kann mit ihrem Vorstoß, den... mehr»

Mitten in New York: ein Zimmer voller Erde

Hinter der Fassade dieses Hauses verbirgt sich der «Earth Room». Foto: Christina Horsten

New York (dpa) - Draußen auf der Wooster Street im... mehr»

Puigdemont geht auf ultimative Forderung Madrids nicht ein

Barcelona/Madrid (dpa) - Der katalanische Regierun... mehr»

Aktuelle Beilagen