Kriminalität

Betrunkener im Auto eingeschlafen

OFTERDINGEN. Ein Autofahrer hat einen leichten Auffahrunfall verursacht und ist wenig später von der Polizei schlafend im Auto vorgefunden worden.

Foto: Jens Wolf
Foto: Jens Wolf
Ein 40-Jähriger befuhr mit einem Sprinter kurz nach 17.30 Uhr die B27 von Dußlingen herkommend.
Im Stop-and-Go-Verkehr musste er etwa einen Kilometer vor Ofterdingen verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender Opel-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr leicht gegen die Anhängerkupplung des Lieferwagens.

Nach einem kurzen Gespräch fuhr der Lenker des Opels weiter. An dem Sprinter war glücklicherweise kein sichtbarer Schaden entstanden. Da der Pkw-Lenker jedoch nach Alkohol gerochen hatte, verständigte der 40-Jährige die Polizei. Die Beamten konnten kurze Zeit später den 23-jährigen Fahrer des Opels an der Halteradresse in seinem Fahrzeug schlafend antreffen.

In dem Wagen befanden sich neben vollen auch eine leere Flasche Bier. Ein Alkoholtest bei dem Fahrer ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Einen Führerschein konnten ihm die Polizisten nicht abnehmen, da er gar keinen besitzt. (pol)

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Mitfahrdienst Blablacar bringt Bargeld-Zahlung zurück

Berlin (dpa) - Der Mitfahrdienst Blablacar lässt w... mehr»

Berlinale zeigt Filme über Romy Schneider und Utøya

Berlin (dpa) - Tag 5 der 68. Internationalen Filmf... mehr»

SPD stimmt über GroKo ab - Jusos für Neuwahl

Berlin (dpa) - Mit dem Versand hunderttausender Wa... mehr»

Barley blickt SPD-Mitgliederentscheid positiv entgegen

Mainz (dpa) - Die geschäftsführende Bundesfamilien... mehr»

Britische Filmpreise: Fünf Baftas für besten Film «Three Billboards»

London (dpa) - Das britisch-amerikanische Drama «T... mehr»

Aktuelle Beilagen