Szene Aktuell - Die Konzertkritiken - Starke Auftritte bei der Heavy Metall Nacht mit Set to revolte, Sons of Sounds und Manila Motel in der "Zelle"

Überzeugend und ungezügelt

VON ISABELLE WURSTER

REUTLINGEN. Bei der Heavy-Metall-Nacht im Jugendzentrum Kulturschock Zelle teilten drei Bands am Samstagabend ordentlich aus und ließen sich trotz des kleinen Publikums den Spaß und einen großen Auftritt nicht nehmen.

Sons of Sounds in Aktion. FOTO: WURSTER
Sons of Sounds in Aktion. FOTO: WURSTER
Die Stuttgarter Band Set to revolte eröffnete das Konzert gegen 21.45 Uhr und lieferte einen Kracher nach dem nächsten. »Leute, auch wenn wir wenige sind heut Abend, wir werden trotzdem zusammen abgehn«, ließ Frontsänger Danny De Vil verlauten und die Show ging ab.

Neben den eigenen, schmetternden Songs wie »Low Flow«, »Raise your Hands« oder »Set to revolte« gab’s auch ein Foo-Fighters-Cover auf die Ohren, das dem Original in keiner Weise nachstand.

Als anschließend die Sons of Sounds die Bühne betraten, fühlte man sich zurückversetzt in Zeiten von Aerosmith und Iron Maiden. Mit einem Traumfänger am Mikro, einer geladenen, kraftvollen Stimme und seinen beiden Brüdern im Gepäck, fesselte Sänger Roman Beselt das tanzende Publikum.

Nicht weniger überzeugte sein Bruder Wayne als Gitarrenvirtuose und Begleitstimme und lieferte ein rasantes Riff nach dem anderen. Die langen blonden Haare vor dem Gesicht des Dritten im Bunde, Bruder »H« Beselt konnten nicht vertuschen, wie auch er an seinem Instrument, den Drums, abging.

Die Reutlinger Band Manila Motel zeigte sich im Gegensatz zu den ersten Bands etwas zurückhaltender in der Performance, schuf jedoch trotzdem einen Sound, der bebte.

Das spärliche Publikum im Jugendzentrum ließ sich nicht beirren, feierte und tanzte und auf Seiten von Licht- und Tontechnik verstand man sein Handwerk bestens. Der runde, metallische und spaßige Abend in der Zelle endete schließlich später als gedacht. (GEA)

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuelle Beilagen
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...