Literatur - Vom 10. bis zum 16. November: Baden-Württembergische Übersetzertage mit vielen Veranstaltungen

Von Elefanten und literarischer Doppeltätigkeit

REUTLINGEN. Vom 10. bis zum 16. November finden in Reutlingen die 11. Baden-Württembergischen Übersetzertage statt. Zentrum der Veranstaltungen ist die Stadtbibliothek. Es gibt aber noch andere Orte, die einen Besuch lohnen. Zum Beispiel das Café Nicolai, das Café am Markt oder das Kamino.

Foto: Olivier Hoslet / Archiv
Foto: Olivier Hoslet / Archiv
.Dienstag, 14. November

Tobias Scheffel übersetzt aus dem Französischen »Sacrifices« von Pierre am ovalen Tisch in der Stadtbibliothek. Beginn ist um 14 Uhr. Im Café am Markt stellt die Freiburger Übersetzerin Maja Ueberle-Pfaff um 16 Uhr den 2017 erschienenen Roman »Die Zeit der Ruhelosen« von Karine Tuil vor, in dem die Pariser Schriftstellerin tempo- und kenntnisreich von Aufstieg und Absturz ihrer drei Protagonisten erzählt. Im Großen Studio der Stadtbibliothek treffen sich um 18 Uhr »Textarbeiter«. Dieses Mal berichten Übersetzerinnen und Übersetzer aus der Region von ihrem Berufsalltag. In der Reihe »Der Autor im Gespräch« ist Klaus Modick heute ab 20 Uhr in der Stadtbibliothek zu Gast. Gleich mit seinen ersten Romanen - »Ins Blaue« und »Das Grau der Karolinen« - gelang ihm der Durchbruch als freier Schriftsteller. Auch als Übersetzer hat er sich einen Namen gemacht. Im Gespräch mit Wolfgang Niess vom Südwestrundfunk spricht er über seine literarische Doppeltätigkeit.

.Mittwoch, 15. November

Kathrin Razum ist am morgigen Mittwoch ab 14 Uhr in der Reihe »Gläserne Übersetzer« zu Gast in der Stadtbibliothek. Sie übersetzt »This must be the place« von Maggie O'Farell. Ins Café Nikolai kommt um 16 Uhr Rosemarie Tietze. »Weltliteratur!«, frohlockte die Kritik, als 2012 der erste Roman des Russen Gaito Gasdanow (1903-1971) auf Deutsch herauskam. Nach »Das Phantom des Alexander Wolf« sind mittlerweile noch »Ein Abend bei Claire«, »Die Rückkehr des Buddha« und Erzählungen von Gasdanow erschienen. Rosemarie Tietze führt vor, welche Wege (und Umwege) die Literaturgeschichte geht und die Übersetzerin einschlägt, um das Werk eines lange verkannten Autors dem Publikum nahezubringen. Im Programmkino Kamino gibt es um 18 Uhr einen sehenswerten Film über Swetlana Geier: »Die Frau mit den 5 Elefanten«. Geier hat die fünf großen Romane Dostojewskijs übersetzt.

.Donnerstag, 16. November

In der Reihe »Gläserne Übersetzer« übersetzt Katharina Diestelmeier ab 14 Uhr am ovalen Tisch in der Stadtbibliothek »The Witch's Child« von Catherine Egan. Im La Bruchetta in der Spendhausstraße ist ab 16 Uhr Sabine Giersberg zu Gast. Im Mittelpunkt steht »Das schwarze Herz des Verbrechens« von Marcelo Figueras. Die Schwetzinger Übersetzerin Sabine Giersberg stellt dar, wie sich der argentinische Autor Marcelo Figueras mit großer Sensibilität dem Abenteuer dieser inneren und äußeren Reise nähert und spielerisch Dokumentarisches mit Elementen des Kriminalromans und der romantischen Liebeskomödie verquickt. Holger Fock und Sabine Müller sprechen über Mathias Enards Roman »Kompass«, für den dem Autor 2015 der »Prix Concourt« verliehen wurde. Holger Fock und Sabine Müller stellen Autor und Roman vor, lesen aus dem Buch, berichten von ihrer Arbeit und der Zusammenarbeit mit Mathias Enard. Der Veranstaltung findet statt um 18 Uhr im Großen Studio der Stadtbibliothek. (GEA)



Das könnte Sie auch interessieren

SPD zeigt sich gesprächsbereit

Berlin (dpa) - Die SPD ist angesichts der dringend... mehr»

Held: 40 gute Minuten reichen nicht

**NEUHAUSEN. **»Wir müssen wieder die Köpfe hochkr... mehr»

INFOS ZUR AKTION

Wünsche nur noch heute und morgen Wer sich etwas w... mehr»

Schätze aus Kindertagen

**NEHREN. **Was für Geschenke in einem Monat auf d... mehr»

Überm Durchschnitt durch Routine

**TÜBINGEN. **Fast 2 000 Krankenhäuser gibt es in ... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »
Aktuelle Beilagen