Kriminalität

Tatwaffe von Reutlingen war ein Dönermesser

Reutlingen (dpa) - Bei der tödlichen Attacke in Reutlingen hat der Täter den Ermittlern zufolge ein Dönermesser verwendet. Es habe sich nicht wie zunächst mitgeteilt um eine Machete gehandelt, erklärte die Polizei am Montag.

Mann mit Machete tötet in Reutlingen Frau
FOTO: dpa
Der 21 Jahre alte Angreifer hatte mit dem Messer am Sonntag eine 45 Jahre alte Frau getötet. Mit ihr arbeitete er in einer Gaststätte. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus.

Auf seiner Flucht verletzte der 21-Jährige fünf weitere Menschen. «Er wurde vernommen und hat nur teilweise Angaben zum Tatablauf gemacht», sagte ein Polizeisprecher. Es gebe Hinweise auf psychische Probleme. Dies sei während der Vernehmung deutlich geworden. Der mutmaßliche Täter liege in einer Klinik und werde von der Polizei bewacht.


Galerie

Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Mann mit Messer tötet Frau

Mann tötet Frau mit Machete
Foto: up
 

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren

Marschrichtung für Brexit-Verhandlungen wird abgesteckt

Zu dem Gipfeltreffen kommen die Staats- und Regierungschefs der 27 bleibenden Mitgliedsländer zusammen. Foto: Stefan Rousseau

Brüssel (dpa) - Die Europäische Union steckt in Br... mehr»

Familiendrama - Mann sticht Mutter und Schwester nieder

Dülmen (dpa) - Bei einem Familiendrama in Dülmen i... mehr»

Deutschland und Frankreich starten gemeinsame Tram über den Rhein

Straßburg (dpa) - Zu den Klängen der Europahymne h... mehr»

Schweres Erdbeben auf Philippinen

Manila (dpa) - Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,... mehr»

FDP setzt Parteitag mit Beratung des Wahlprogramms fort

Berlin (dpa) - Die FDP setzt heute ihren Bundespar... mehr»

Aktuelle Beilagen
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »