Polizeimeldung

Streithähne in einem Reutlinger Bowlingcenter

REUTLINGEN. Nach einer verbalen Auseinandersetzung zweier Streithähne am Freitag Abend aus bislang ungeklärter Ursache in einem Reutlinger Bowlingcenter, schlug einer der beiden auf den anderen ein.

Damit jedoch nicht genug, der bislang unbekannte Täter nahm außerdem den Kopf seines Kontrahenten und schlug diesen laut Zeugenaussagen mehrfach gegen einen dort befindlichen Türrahmen. Hierbei erlitt der 43jährige Mann aus Reutlingen so schwere Verletzungen, dass er in eine Klinik verbracht werden musste. Der Täter verließ die Örtlichkeit noch bevor die Polizei vor Ort eintraf. Die Ermittlungen nach dem Täter werden vom Polizeirevier Reutlingen geführt. (pd)

Das könnte Sie auch interessieren

Analyse: Krisen, Klima, Konjunktur

Sie wollen es anpacken. Foto: Ma Ping / Pool

Ise-Shima (dpa) - Die Welt blickt auf den Gipfel d... mehr»

Zum dritten Mal ohne Putin - aus G8 wurde wieder G7

Die G7-Vertreter posieren in Ise-Shima. Foto: Asahi Shimbun

Ise-Shima/Moskau (dpa) - G8 war einmal: Die sieben... mehr»

Der Ise-Schrein: Zu Besuch bei Japans Sonnengöttin

Zaungäste beobachten am Ise Schrein in Ise-Shima in Japan die Ankunft der Staatsgäste. Foto: Michael Kappeler

Ise-Shima (dpa) - Der G7-Gipfel beginnt diesmal mi... mehr»

Wolfsburgerinnen verpassen dritten Champions-League-Sieg

Das Finale der Champions League wurde in Reggio Emilia ausgespielt. Foto: Giacomo Maestri

Reggio Emilia (dpa) - Die Fußball-Frauen des VfL W... mehr»

Analyse: Merkel beim Gipfel der Symbole

Bundeskanzlerin Angela Merkel nimmt am Gipfeltreffen der Staats-und Regierungschefs in Ise-Shima teil. Foto: Michael Kappeler

Ise-Shima (dpa) - Vielleicht beschleicht sie ja ei... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »