SPENDEN - Achalmritterschaft Reutlingen

Spontane Hilfe für Pakistan

Weil die Spendenbereitschaft für die Flutopfer in Pakistan zunächst schleppend daherkam, haben sich Mitglieder der Reutlinger Achalmritterschaft spontan dazu entschieden, in der Wilhelmstraße für die geplagten Menschen zu sammeln und das Geld dem »Bündnis Entwicklung hilft« zu spenden.

Deutsches Rotes Kreuz und die Volksmusiker des Betzinger Albvereins unterstützten die Aktion, bei der 2 500 Euro zusammenkamen. Das Geld hat Frank Christoph Schnitzler alias Achalmritter Frank und Frey zu Reutlingen nun Ulla Felsenstein im Achalm-Hotel übergeben.

Die Brot-für-die-Welt-Mitarbeiterin ist fürs »Bündnis Entwicklung hilft« im Krisengebiet im Einsatz und berichtete über die Situation dort. Die Betzinger Volksmusiker sorgten für den musikalischen Rahmen. Die Ritter steuerten Musik, mittelalterlichen Tanz und Schwert-Schaukampf bei. (GEA)



Das könnte Sie auch interessieren

US-Aktien schwächer - Politische Unsicherheit dominiert

New York (dpa) - Zunehmende politische Spannungen,... mehr»

Gladbach stürmt in die Champions League - Magier Raffael

Gladbachs Raffael (r) hat noch nicht genug und erzielt gegen Bern-Keeper Yvon Mvogo das 5:0. Foto: Guido Kirchner

Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbach i... mehr»

Guardiola schafft mit ManCity Quali für Champions League

Pep Guardiola hat mit Manchester City die Qualifikation für die Champions League geschafft. Foto: Peter Powell

Berlin (dpa) - Der ehemalige Bayern-Coach Pep Guar... mehr»

Zahl der Erdbebenopfer in Italien steigt auf 132

Rom (dpa) - Die Zahl der Opfer des verheerenden Er... mehr»

New Yorker Schlusskurse am 24.08.2016

Hamburg (dpa) - Die 30 Aktien des Dow Jones Indust... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »