Ortschaftsrat - Konstituierende Sitzung im Rommelsbacher Rathaus: Leitenberger verzichtet auf »Vize-Vize«-Posten

Siegfried Thumm bleibt Bezirksschultes

REUTLINGEN-ROMMELSBACH. Mehrheitlich und ohne Gegenkandidaten wurde Siegfried Thumm am Mittwochabend in seinem Amt als Rommelsbacher Bezirksbürgermeister bestätigt. In geheimer Wahl votierten sechs der zehn anwesenden Stimmberechtigten - das elfte Gremiumsmitglied war krankheitshalber entschuldigt - für den 64-Jährigen. Zwei wollten ihn nicht mehr an der Spitze der Nordraumgemeinde sehen, zwei enthielten sich.

Damit wird Thumm, der bereits in den zurückliegenden sechzehn Monaten den Posten des Ortsschultes innehatte für weitere fünf Jahre dem rund 6 000 Einwohner zählenden Flecken vorstehen - ehrenamtlich, versteht sich; und gewissenhaft, wie er nach seiner Kür versprach. Er werde sich nach Kräften darum bemühen, seine Arbeit solchermaßen gut zu machen, dass am Ende der Legislaturperiode vielleicht sogar die Zweifler von heute hinter ihm und seinem Engagement stehen können.

Ebenfalls in geheimer Abstimmung wurde anschließend mit Gabriele Gaiser (CDU) eine Newcomerin zur ersten stellvertretenden Bezirksbürgermeisterin bestellt. Mit sechs Ja- und vier Nein-Stimmen setzte sie sich gegen »Rommelsbach aktiv«-Kandidat Georg Leitenberger durch. Der hätte - so zumindest der Vorschlag von Siegfried Thumm - zum zweiten Vize gewählt werden sollen. Allein: Leitenberger lehnte ab. »Dafür stehe ich nicht zur Verfügung«, erklärte er und begründete dies mit »Stimmen«, die ihm hinter vorgehaltener Hand nachsagen, »dass man mit mir angeblich nicht zusammenarbeiten kann«.

Spürbar enttäuscht von seinem Abschneiden beim Votum um die erste Stellvertretung ließ Georg Leitenberger ferner durchblicken, dass er sich als Mitglied der zweitstärksten Fraktion im Ortschaftsrat nicht mit einem »Vize-Vize«-Posten begnügen wolle und werde. Da verzichte er lieber ganz.

Per Fingerzeig abgestimmt

Während der vergangenen fünf Jahre hatte Leitenberger bereits das »Vize-Vize«-Amt bekleidet. Da er jedoch bei der jüngsten Kommunalwahl (7. Juni) gleich hinter Stimmenkönig Thumm das zweitbeste Ergebnis einfahren konnte, hatte er wohl darauf gehofft, in den Reihen des Ortschaftsrats ähnlichen Rückhalt zu finden - vergebens.

Statt Leitenberger gingen dessen Fraktionskollegin Christine Landgraf und Jürgen Weber von der »Wählervereinigung Rommelsbach« an den Start. Wobei Letzterer das Rennen machte. Sechs Stimmen konnte er für sich verbuchen, vier gingen an Landgraf.

Einmütig und nicht geheim, sondern per Fingerzeig abgestimmt dann die Wahl der Sachverständigen für sämtliche beschließenden Ausschüsse des Reutlinger Gemeinderats. Folgende Mitglieder werden sich nach der Sommerpause mit ihrem Know-how dort einbringen dürfen: Jürgen Grund und sein Vize Frank Wagner (Verwaltungs-, Kultur- und Sozialausschuss), Georg Leitenberger/Thorsten Schmid (Finanzausschuss), Andreas Sulz/Jürgen Weber (Bau-, Verkehrs- und Umweltausschuss) sowie Markus Kern/Andrea Löffler (Umlegungsausschuss). Mitglieder des Vermittlungsausschusses sind: Jürgen Weber, Christine Landgraf und Gabriele Gaiser, in Stellvertretung Markus Kern, Andrea Löffler und Andreas Sulz. Rechtskräftig ist all dies übrigens (noch) nicht. Die jetzt gefassten Personalentscheidungen haben derzeit reinen Empfehlungscharakter und müssen nach der Sommerpause vom Reutlinger Stadtparlament abgesegnet werden. Das dürfte jedoch - wie immer - reine Formsache sein. (GEA)

Das könnte Sie auch interessieren

Wahlbeteiligung bisher auf Niveau von 2013

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (r) und seine Frau Elke Büdenbender (2.v.r) warten zusammen mit anderen Wahlberechtigten in einem Wahllokal in Berlin-Zehlendorf. Foto: Bernd von Jutrczenka

Berlin/Wiesbaden (dpa) - Bei der Bundestagswahl ze... mehr»

Sagan schafft historischen WM-Hattrick - deutsche Pleite

Peter Sagan sicherte sich auch 2017 den WM-Titel im Straßenrennen. Foto: Yorick Jansens

Bergen (dpa) - Bange Sekunden musste Peter Sagan i... mehr»

Mann bei Streit in Asylunterkunft getötet

Eggenfelden (dpa) - Bei einem Streit in einer Asyl... mehr»

Katalonien Separatisten verteilen Wahlzettel

Polizisten der katalanischen «Catalan Mossos d'Esquadra» patrouillieren in Barcelona. Foto: Emilio Morenatti

Barcelona (dpa) - Eine Woche vor dem umstrittenen ... mehr»

Rentenreform in der Schweiz bei Abstimmung gescheitert

Themen der Volksabstimmung: Die Schweizer stimmen unter anderem über eine Rentenreform ab. Foto: Martial Trezzini

Bern (dpa) - In der Schweiz ist die erste Rentenre... mehr»

Aktuelle Beilagen
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »