Polizeimeldung

Mit einer Zigarette im Bett eingeschlafen

REUTLINGEN. Am Sonntagmorgen wurden Rettungskräfte gegen 6.45 Uhr in die Lindachstraße gerufen, da aus einer Wohnung im Erdgeschoss Rauch drang. Bewohner des Gebäudes hatten bereits brennende Einrichtungsgegenstände aus dem Haus getragen, als die Feuerwehr dort eintraf.

FOTO: dpa
Ein 33-jähriger Mann wurde ins Krankenhaus gebracht, da er Rauchgas eingeatmet hatte. In seiner Wohnung war der Brand ausgebrochen. Die polizeilichen Ermittlungen lassen den Schluss zu, dass der Mann mit einer Zigarette im Bett einschlief, woraufhin die Bettdecke anfing zu brennen. Es entstand geringer Inventarschaden in seiner Wohnung. (pol)

Das könnte Sie auch interessieren

Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung

Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX). Foto: Fredrik von Erichsen

Frankfurt/Main (dpa) - Trotz guter Konjunkturdaten... mehr»

Nato tritt Koalition gegen Terrormiliz IS bei

Brüssel (dpa) - Die Nato-Staaten haben sich kurz v... mehr»

Nato tritt Koalition gegen Terrormiliz IS bei

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Foto: Kay Nietfeld

Brüssel (dpa) - Die Nato wird künftig deutlich stä... mehr»

Obama frühstückt vor Auftritt beim Kirchentag mit Merkel

Berlin (dpa) - Vor seinem Auftritt beim Kirchentag... mehr»

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Ein Union Jack, Blumen und Kerzen liegen in Manchester nach einer Gedenkfeier auf dem Albert Square. Foto: Emilio Morenatti

Manchester (dpa) - Hinter dem blutigen Anschlag vo... mehr»

Aktuelle Beilagen
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »