Kommunalwahlen - Erfahrene Ratsmitglieder und neue Gesichter auf der Kandidatenliste der »Wählervereinigung«

Für ein l(i)ebenswertes Rommelsbach

Wollen sich mit Herz und Verstand für Rommelsbach einsetzen: die Kandidaten der »Wählervereinigung«. Namentlich sind dies (von links, vorne) Stefanie Rutkat, Uwe Kaufmann, Gudrun Seehuber, Thorsten Schmid, (links, Mitte) Siegfried Thumm, Jürgen Grund, Andreas Allmendinger, (links, hinten) Curt-Jürgen Raiser, Jürgen Weber und Karlheinz Rödler sowie Markus Kern.  FOTO: PR
Wollen sich mit Herz und Verstand für Rommelsbach einsetzen: die Kandidaten der »Wählervereinigung«. Namentlich sind dies (von links, vorne) Stefanie Rutkat, Uwe Kaufmann, Gudrun Seehuber, Thorsten Schmid, (links, Mitte) Siegfried Thumm, Jürgen Grund, Andreas Allmendinger, (links, hinten) Curt-Jürgen Raiser, Jürgen Weber und Karlheinz Rödler sowie Markus Kern. FOTO: PR
REUTLINGEN-ROMMELSBACH. Für ein l(i)ebenswertes Rommelsbach möchten sie sich einsetzen: die elf Kandidaten der »Wählervereinigung Rommelsbach«, die jetzt mit Schwung und einem internetten Web-Auftritt in den Kommunalwahlkampf ziehen. Dabei hoffen sie darauf, möglichst viele Bewohner der Reutlinger Nordraumgemeinde zum Urnengang am 7. Juni animieren zu können.

Von Fensterreden, wie sie jetzt wieder allenthalben geschwungen werden, hält die Gruppe um den amtierenden Bezirksbürgermeister Siegfried Thumm wenig. Etwas zu versprechen, von dem man heute schon ahnt, dass man es womöglich nicht halten kann - für die neun Männer und zwei Frauen ist das schlichtweg undenkbar. Auch deshalb, weil in den Reihen der »Wählervereinigung Rommelsbach« erfahrene Ortschaftsräte sitzen, die ganz genau wissen, wie der Hase läuft und wo die Einflussmöglichkeiten eines Bezirksgemeinderats enden.

Spitzenkandidat: Thumm

Unter ihnen Spitzenkandidat Siegfried Thumm, der seit März vergangenen Jahres das Ehrenamt des Orts-Schultes bekleidet. 64 Jahre ist er alt und seit bald drei Dekaden im Gremium engagiert. Kurz: Der Mann kennt sich aus, und er würde, wie er sagt, sein kommunalpolitisches Wissen und seine Erfahrung gerne weiterhin zum Wohle Rommelsbachs einbringen.

Ähnlich die Motivation von Jürgen Weber, der dem Bezirksgemeinderat seit nunmehr drei Legislaturperioden entsprechend 15 Jahren angehört. Als Ur-Rommelsbacher fühlt sich der 49-Jährige mit dem Flecken aufs Engste verbunden. Als gestandenes Gremiumsmitglied ist ihm glasklar, auf was er sich im Falle einer Wiederwahl einlässt: auf ein gerüttelt Maß an Arbeit.

Diese freilich leiste er herzlich gerne, denn sie ist, so Weber, gut investiert. »Ich möchte die Zukunft Rommelsbachs aktiv mitgestalten.«

Eben dies haben sich auch die Listen-Neulinge vorgenommen. Etwa Jürgen Grund (47), der als Realschullehrer Kompetenz in Jugend- und Bildungsfragen mitbringt, oder Gudrun Seehuber (52), die als gebürtige Rommelsbacherin »ihre« Heimat aus dem Effeff kennt und jetzt auch politische Verantwortung für die Entwicklung der Nordraum-Gemeinde übernehmen möchte.

Auf die Fahnen geschrieben hat sich die Wählervereinigung vor allem die Stärkung und gedeihliche Weiterentwicklung Rommelsbachs, das schon heute von zentraler Bedeutung für den Nordraum ist.

Diese herausragende Stellung mit Augenmaß auszubauen, die bürgernahe und bewährte Infrastruktur zu optimieren und die Vereinslandschaft - nicht zuletzt mit Blick auf die Jugend - zu kultivieren: das sind die vorrangigen Ziele der unabhängigen Vereinigung.

Folgende Kandidaten stehen am Sonntag, 7. Juni, zur Wahl: Siegfried Thumm (64 Jahre, amtierender Bezirksbürgermeister), Andreas Allmendinger (42, Großhandelskaufmann), Jürgen Grund (47, Realschullehrer), Uwe Kaufmann (37, Kundendienstmonteur), Markus Kern (42, staatlich geprüfter Landwirt), Curt-Jürgen Raiser (49, Produktionsleiter), Karlheinz Rödler (44, Qualitätstechniker), Stefanie Rutkat (30, Friseurmeisterin), Thorsten Schmid (37, Bäckermeister), Gudrun Seehuber (52, Hausmeisterin) und Jürgen Weber (49, Krankenpfleger). (GEA)

Das könnte Sie auch interessieren

Laster 20 Tonnen Äpfeln kippt auf A27 um

Einige Äpfel liegen nach einem LKW-Unfall noch auf der Autobahn A27 bei Walsrode. Der verunglückte Sattelzug aus den Niederlanden hatte 20 Tonnen Äpfel geladen. Foto: Ingo Wagner

Verden (dpa) - Ein mit 20 Tonnen Äpfeln beladener ... mehr»

Joseph Gordon-Levitt ist zum zweiten Mal Vater geworden

Joseph Gordon-Levitt freut sich über Nachwuchs. Foto: Juan Herrero

Los Angeles (dpa) - US-Schauspieler Joseph Gordon-... mehr»

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

Ein von dem Seebeben zerstörtes Gebäude auf der griechischen Ägäisinsel Kos. Die US-Erdbebenwarte gab die Stärke des Bebens mit 6,7 an. Foto: Kalymnos-news.gr

Athen/Kos (dpa) - Ein starkes Seebeben vor Kos hat... mehr»

Mordprozess ohne Leiche - Sterbliche Überreste gefunden

Die Angeklagte Nadwa S. im Landgericht in Wuppertal.

Wuppertal/Kronau (dpa) - Die fünffache Mutter aus ... mehr»

Microsoft übertrifft mit Quartalszahlen Analystenprognosen

Vor einigen Wochen war bekannt geworden, dass Microsoft mehrere tausend Jobs im Vertrieb streicht, weil die Organisation stärker auf das Cloud-Geschäft ausgerichtet wird. Foto: Matthias Balk

Redmond (dpa) - Microsoft hat mit seinen Zahlen im... mehr»

Aktuelle Beilagen
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »