Sportlerball - Tanzvergnügen des TSV Oferdingen lockte 150 Besucher an. Showprogramm und Animation

Dancing hält den Body fit

REUTLINGEN-OFERDINGEN. »Im September erst von null aufgebaut und schon einen grandiosen Auftritt hingelegt«, freute sich Vorstandsmitglied Rainer Görlach vom TSV Oferdingen über die von Lisa Schick betreute Hip-Hop-Tanzgruppe, für die der Oferdinger Sportlerball am Samstag in der Festhalle ein erstes Podium war.

Der halbe Saal übte mit Fabrizio Laraia (vorn) Bodyfit-Dancing. FOTO: STRÖHLE
Der halbe Saal übte mit Fabrizio Laraia (vorn) Bodyfit-Dancing. FOTO: Christoph B. Ströhle
Der geglückte Versuch, 12- bis 14-Jährige zum Tanzen zu bringen, war eigentlich nur auf zehn Wochen angelegt, soll nun aber mindestens bis zum Schuljahresende verlängert werden. Auch an einer Musicalaufführung am Bildungszentrum Nord (BZN) soll die TSV-Gruppe im Frühjahr mitwirken.

Der Sportlerball, vor drei Jahren vom Verein aus der Taufe gehoben, hat sich in der Reutlinger Bezirksgemeinde etabliert. An die Austragung im Zwei-Jahres-Rhythmus, wie ursprünglich vorgesehen, denkt inzwischen keiner mehr. Zu groß ist das Interesse, »in legerer Runde den Spaß am Tanzen auszuleben«, wie Pressewart Sebastian Kabisch erklärte. Und das jedes Jahr.

Auch wenn mit 150 Besuchern nicht ganz die Zahl des Vorjahres erreicht wurde, änderte dies nichts am enormen Bewegungsdrang der Ballteilnehmer. Die Tanzfläche war den ganzen Abend über begehrter als die Sitzplätze, was nicht zuletzt an den aus Ehingen angereisten Jungs von »Time Square« lag.

Die Vier-Mann-Kapelle fuhr musikalisch so ziemlich alles auf, was sich zum Tanzen eignet, vom Walzer über den Hildegard-Knef-Song bis zur Robbie-Williams-Nummer. Nicht zu vergessen Fabrizio Laraia und Felicitas Wimmer von der Tanzschule »Dance + Music«, die mit einer mitreißenden Standard- und Lateinshow auf ein Abba-Medley das Publikum fesselten. Anstelle einer Zugabe zeigten sie, wie man Gesellschaftstänze auch ohne Partner tanzen kann. »Bodyfit-Dancing« nennt sich dieser Trend, bei dem der Spaßfaktor im Vordergrund steht, zugleich aber Ausdauer, Konzentration und Balance trainiert werden. Single oder nicht - die Ballbesucher machten das fröhliche Spiel bereitwillig mit und schwebten anschließend noch mehrere Stunden lang geschmeidig übers Parkett.

Matthias Schweitzer und Josef Weiß vom TSV-Vorstandsteam nahmen in festlichem Rahmen die Ehrungen vor. Elke Priewe erhielt für ihr langjähriges Engagement im Kinder- und Jugendturnen die silberne Leistungsnadel. Für 25 Jahre Mitgliedschaft teilweise in Abwesenheit geehrt wurden: Vivien Reil, Robert Walter, Monika Walter, Volker Gschwind, Joachim Rauscher, Hilde Legel, Edita Lilienthal, Nina und Lars Lilienthal, Anneliese Schick, Brigitte Wurster sowie Achim und Jürgen Wurster. Reinhold Hoffmann, Armin Knapp, Max Müller, Jörg Edeling und Herbert Beutter erhielten für 40 Jahre Vereinstreue die Ehrennadel in Gold. Siegfried Freimüller und Adam Brumm wurden für fünf Jahrzehnte Verbundenheit mit dem TSV zu Ehrenmitgliedern ernannt. (GEA)



Das könnte Sie auch interessieren

Skispringer Freitag siegt auch in Engelberg

Richard Freitag siegte beim Skispringen in Engelberg. Foto: Alexandra Wey

Engelberg (dpa) - Mit dem Siegerlächeln von Richar... mehr»

Geflohener Mörder am Bodensee gefasst

Friedrichshafen (dpa) - Der bei einem Haftausflug ... mehr»

Tore-Spektakel in Hannover: Leverkusen mit 4:4 bei 96

Hannover (dpa) - Hannover 96 hat sich in einem spe... mehr»

Acht-Tore-Spektakel: Hannover bremst Leverkusen

Hannovers Pirmin Schwegler (l) und Admir Mehmedi von Bayer Leverkusen kämpfen um den Ball. Foto: Peter Steffen

Hannover (dpa) - Mit einem irren Acht-Tore-Spektak... mehr»

Ruthenbecks vorsichtige Bewerbung - Veh wettert gegen Stöger

Unter Trainer Stefan Ruthenbeck feierte der 1. FC Köln den ersten Saisonsieg. Foto: Roland Weihrauch

Köln (dpa) - Stefan Ruthenbecks persönliche Bewerb... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »
Aktuelle Beilagen