GEA-Leser helfen

Buchverkauf: Hilfe von Autoren und Schauspielern

REUTLINGEN. Einer schönen Übung folgend wurden gestern auf dem Reutlinger Weihnachtsmarkt wieder Bücher zugunsten des Vereins »GEA-Leser helfen« verkauft. Diesmal standen die Vertreterinnen und Vertreter des Reutlinger Verlags Oertel+Spörer und des Magazins Alblust im Häusle vor der Metzgerei Zeeb am Albtorplatz.

Buchverkauf auf dem Weihnachtsmarkt  zugunsten »GEA-Leser helfen« (von links): Bernhard Hurm vom Theater Lindenhof, der »Laible und Frisch«-Schauspieler Simon Licht, Verleger ValdoLehari?jr. und Winfried Wagner, ebenfalls aus der Bäcker-Komödie »Laible und Frisch«.
Buchverkauf auf dem Weihnachtsmarkt zugunsten »GEA-Leser helfen« (von links): Bernhard Hurm vom Theater Lindenhof, der »Laible und Frisch«-Schauspieler Simon Licht, Verleger ValdoLehari jr. und Winfried Wagner, ebenfalls aus der Bäcker-Komödie »Laible und Frisch«. FOTO: Markus Niethammer
Im Mittelpunkt stand dabei ein Gedichtband, den die Macher des Theaters Lindenhof in Melchingen, Bernhard Hurm und Uwe Zellmer, zusammengestellt hatten. Unter dem Titel »Schwäbische Weihnacht - A jesasmäßige Freud« haben sie wunderschöne Gedichte ausgesucht - angefangen bei Eduard Mörike, über den von Hurm wieder entdeckten Warmbronner Christian Wagner, Georg Trakl bis hin zu Sebastian Blau, auch bekannt als Gründer und Verleger der Stuttgarter Zeitung unter seinem bürgerlichen Namen Josef Eberle.

Obschon angekündigt musste Uwe Zellmer gestern krankheitsbedingt passen. So sprang Hurm in die Bresche (»I' bin fit für zwei«), signierte die Gedichtbände und übte den Small-Talk mit den Bürgern, welche die Gelegenheit nutzten, ein Wort mit dem Lindenhofmacher zu wechseln. Und natürlich munterte er seine Mitstreiterinnen vom Verlag Oertel + Spörer und dem GEA-Marketing-Team mit kleinen Scherzen auf.

Noch am Vormittag kam auch GEA-Verleger Valdo Lehar i jr. ins Häuschen auf dem Weihnachtsmarkt. Dort konnte er dann nicht nur Hurm begrüßen, sondern auch die Schauspieler Simon Licht und Winfried Wagner. Beide wirken bekanntlich in der SWR-Serie »Laible und Frisch« mit, die den Kampf eines Dorfbäckers gegen eine Großbäckerei im fiktiven schwäbischen Ort Schafferdingen zum Gegenstand hat. Vom Häusle auf dem Weihnachtsmarkt ging es für die beiden Schauspieler sozusagen direkt in die Stadthalle, wo gestern Abend die erste Vorführung des gleichnamigen Kinofilms stattfand. Sie promoteten mit ihrem Einsatz den Verkauf des Magazins Alblust, einer GEA-Tochter, das gestern neu erschien. Ein Euro des Verkaufspreises ging an »GEA-Leser helfen«. Der Einsatz von Hurm und der Schauspieler Licht und Wagner hat sich gelohnt: einige Hundert Euro kamen gestern zusammen. (GEA)

Das könnte Sie auch interessieren

USA sehen Klagemauer als Teil Israels

Washington (dpa) - Die USA sehen die Klagemauer in... mehr»

Aussicht auf Steuerreform: Rekorde an Wall Street purzeln

New York (dpa) - Die Aussicht auf eine endgültige ... mehr»

Kalenderblatt 2017: 16. Dezember

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den ... mehr»

Trump bei Steuerreform praktisch vor der Ziellinie

Bestens gelaunt: US-Präsident Donald Trump bei einer Abschlussfeier in einer FBI-Akademie. Foto: Evan Vucci

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump steht... mehr»

Koalition von ÖVP und FPÖ in Österreich perfekt

FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache (l.) und ÖVP-Chef Sebastian Kurz werden künftig gemeinsam regieren. Foto: Hans Klaus Techt

Wien (dpa) - Über die inhaltlichen Details ihres K... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »
Aktuelle Beilagen