Gartenprojekt - Auszubildende und Schüler gestalten Umweltbildungszentrum Listhof besucherfreundlicher

Alles im grünen Bereich im Umweltbildungszentrum

VON ANDREAS DÖRR

REUTLINGEN. Temperaturen knapp über der Nullgradgrenze, vereinzelte Schneeflocken und feuchttrübe Sicht - beste Voraussetzungen für Gartenarbeiten. »Wir kommen einmal im Monat in den Listhof«, sagt Ute Schott, Lehrerin an der Bodelschwingh-Schule.

Azubi Marvin Krüger und seine beiden Helfer Noel (Mitte) und Samuel.
Azubi Marvin Krüger und seine beiden Helfer Noel (Mitte) und Samuel. FOTO: Andreas Dörr
»Zu jeder Jahreszeit, bei jedem Wetter. Es sei denn, es hagelt Katzen.« Heute sind fünf Kinder der 4. Klasse mitgekommen, darunter der neunjährige Samuel und der zehnjährige Noel. Die beiden harken am Rand eines kleinen Teichs abgestorbene Pflanzen.

Ihnen zur Seite steht Marvin Krüger, Azubi im zweiten Lehrjahr der Firma Garten-Moser. Zusammen mit anderen Azubis und unter Anleitung eines erfahrenen Gärtners sollen die Lehrbiotope am Umweltbildungszentrum Listhof besucherfreundlicher werden. »Die Kinder, die zu uns kommen, sind recht wetterfest«, sagt Listhof-Mitarbeiter Markus Schwegler. Und es sind viele Schulklassen, die zum Teil seit Jahren ins Umweltbildungszentrum am Rand des Motocross-Geländes kommen. »Gärtnern für die Natur« nennt sich dieses Projekt, für das in dieser Woche der Startschuss fiel. Zwischen vier und sechs Mal werden Schüler der Oberlin-, Peter-Rosegger-, Bodelschwingh- und Sprangerschule mit Unterstützung der Auszubildenden den Listhof auf Vordermann bringen. »3 000 Euro gab's dafür von der Bürgerstiftung Reutlingen«, sagt Listhof-Mitarbeiter Bernhard Ziegler. Die Lehrlinge haben verschiedene Bereiche im Rahmen ihrer Ausbildung überplant und dürfen ihre Pläne jetzt umsetzen. »Ziele der Aktion ist auch, Schüler an gärtnerische Tätigkeiten heranzuführen und für den Beruf des Gärtners zu begeistern«, sagt Bernhard Ziegler. »Sie lernen diesen Beruf aus erster Hand kennen.«

Während der Gartenbaubetrieb den richtigen Umgang mit Maschinen und Geräten zeigt, vermitteln Listhofmitarbeiter ein Gespür für die Natur und erklären, worauf es bei der naturnahen Gartengestaltung ankommt. Die Bodelschwingh-Schüler arbeiten jedenfalls mit Feuereifer. Wenn sie und die Schüler der anderen Klassen so weitermachen, ist auf dem Listhof im Frühjahr alles im grünen Bereich. (GEA)

Das könnte Sie auch interessieren

Türkei will mit deutscher Hilfe Panzer bauen

Binali Yildirim, Ministerpräsident der Türkei. Foto: Sven Hoppe

München (dpa) - Nach der Freilassung des Journalis... mehr»

SPD-Spitze von «GroKo»-Ja überzeugt

Andrea Nahles (m.), SPD-Fraktionsvorsitzende, diskutiert während der Regionalkonferenz in Kamen, Nordrhein-Westfalen, mit SPD-Mitgliedern. Foto: Ina Fassbender

Kamen/Berlin (dpa) - Nach den ersten Basiskonferen... mehr»

Netanjahu: «Der Iran ist immer noch eine große Gefahr»

Benjamin Netanjahu, Ministerpräsident von Israel, spricht hält ein Stück einer abgeschossenen Drohne hoch. Das Trümmerteil soll aus dem Iran stammen. Foto: Lennart Preiss/MSC 2018

München (dpa) - Der israelische Ministerpräsident ... mehr»

Silber für Biathlet Schempp - Norwegen überholt Deutschland

Holte in Riesenslalom in Pyeongchang Gold: Marcel Hirscher aus Österreich. Foto: Hans Klaus Techt

Pyeongchang (dpa) - Auf die Biathleten ist im deut... mehr»

Biathlet Schempp holt Olympia-Silber

Darf sich über die Silbermedaille freuen: Simon Schempp. Foto: Hendrik Schmidt, dpa

Pyeongchang (dpa) - Auf die Biathleten ist im deut... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »
Aktuelle Beilagen