Polizeimeldung

100 Meter Erdkabel von Baustelle gestohlen

REUTLINGEN. Von einem Rohbau in der Straße Unter den Linden verschwanden in der Zeit von Donnerstagabend bis Dienstagvormittag über 100 Meter Erdkabel.

Ein Polizeiwagen im Einsatz Foto: Roland Weihrauch/Archiv
Ein Polizeiwagen im Einsatz Foto: Roland Weihrauch/Archiv
Die Kabeltrommeln waren auf einem am Gebäude aufgestellten Gerüst auf Höhe des dritten Stocks gelagert. Wie die bislang unbekannten Täter ihre schwergewichtige Beute nach unten schafften, ist noch unklar. Die Polizei geht aber davon aus, dass der mutmaßlich aufwendige Abtransport nicht unbemerkt geblieben sein könnte, da dieser Teil des Gebäudes von der Straße her gut einsehbar ist. Der Wert der bis zu fünf Zentimeter dicken Kabel wird auf 4.000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Reutlingen nimmt unter der Telefon-Nummer 07121/9420 Zeugenhinweise entgegen. (pd)

Das könnte Sie auch interessieren

Tennisprofi Gojowczyk in Delray Beach im Finale

Peter Gojowczyk hat beim Turnier in Delray Beach das Endspiel erreicht. Foto: Andrew Patron

Delray Beach (dpa) - Tennisprofi Peter Gojowczyk h... mehr»

Merkel macht konservativen Kritiker Spahn zum Gesundheitsminister

Berlin (dpa) - CDU-Chefin Angela Merkel will Finan... mehr»

Merkel macht konservativen Kritiker Spahn zum Gesundheitsminister

Berlin (dpa) - CDU-Chefin Angela Merkel will Finan... mehr»

Merkel macht konservativen Kritiker Spahn zum Gesundheitsminister

Berlin (dpa) - CDU-Chefin Angela Merkel will Finan... mehr»

Sex in the Kino: Goldener Bär für Rumänien

Mit ihrem radikalen Experimentalfilm «Touch Me Not» hat Adina Pintilie den «Goldenen Bären» gewonnen. Foto: Jens Kalaene

Berlin (dpa) - Tom Tykwer, Jurychef der Berlinale,... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »
Aktuelle Beilagen