Reutlingen
»Winterstimmung« heißt das Bild, das die neunjährige Jos-Weiß-Schülerin Luisa Pfost für den Lions-Kalender gemalt hat. Elvira Epler-Reutter (links) sowie Birgitt Dürr und Beate Bay (von rechts) werden am Dienstag schwer gefordert sein, wenn der Adventskalender verkauft wird. Lions-Activitybeauftragter Wolfgang Mierzwa, Kalender-Initiator Dr. Friedrich Vollmer und der für die Öffentlichkeitsarbeit zuständige Jörg Schlosser (von links) hoffen auf große Nachfrage.
»Winterstimmung« heißt das Bild, das die neunjährige Jos-Weiß-Schülerin Luisa Pfost für den Lions-Kalender gemalt hat. Elvira Epler-Reutter (links) sowie Birgitt Dürr und Beate Bay (von rechts) werden am Dienstag schwer gefordert sein, wenn der Adventskalender verkauft wird. Lions-Activitybeauftragter Wolfgang Mierzwa, Kalender-Initiator Dr. Friedrich Vollmer und der für die Öffentlichkeitsarbeit zuständige Jörg Schlosser (von links) hoffen auf große Nachfrage. FOTO: Gerlinde Trinkhaus
Lions-Adventskalender - Hinter den Türchen stecken 260 Gewinne. Der Erlös der Aktion kommt sozialen Projekten zugute

Nur beim GEA: Kalender-Verkauf ab Dienstag

REUTLINGEN. In 13 Tagen ist der 1. Dezember. Es wird also Zeit, sich um einen Adventskalender zu kümmern. lesen »
 
Wer nicht frieren will, muss heizen: Dabei gibt es einige Tricks und Kniffe, um nicht zu viel Energie zu verschwenden.foto: fotolia
Wer nicht frieren will, muss heizen: Dabei gibt es einige Tricks und Kniffe, um nicht zu viel Energie zu verschwenden. FOTO:  Fotolia
GEA-Telefonaktion - Experten beantworten jede Menge Leserfragen

Richtig heizen, aber wie: Heiß begehrte Informationen

REUTLINGEN. Reges Interesse an der Telefonaktion rund um das Thema Heizen: Viele GEA-Leser nutzten am Mittwochabend die Gelegenheit, Fragen an die drei Experten Tobias Kemmler, Ulrich Hägele und Jürgen Kächele zu stellen und sich über Anforderungen und Fallstricke beim Heizungstausch, über staatliche Zuschüsse bei der Heizungsoptimierung und über effektives Heizen in den Wintermonaten zu informieren. Im Folgenden werden Auszüge aus den Beratungsgesprächen wiedergegeben. lesen »
 
FOTO: dpa
Gesellschaft - 40 Jahren Pro Familia Tübingen/Reutlingen: Rückblick auf bewegte Zeiten. Besonders die Anfangsjahre waren vom Geist der 68er-Bewegung geprägt

Pro Familia: Sex war vor 40 Jahren ein Tabu-Thema

REUTLINGEN. Seit 40 Jahren besteht der Kreisverband Pro Familia Tübingen/Reutlingen: Die Beratungsstelle ist in dieser Zeit für unzählige Schwangere, Eltern, Jugendliche, Ehepartner, aber auch Opfer sexueller Gewalt zum Hilfsanker auf Zeit geworden. Das wurde am Mittwoch mit Gästen, Rednern und humorvollen Musikeinlagen von Dietlinde Elsässer und Heiner Kondschak im franz.K gefeiert. lesen »
 
Der Innenraum mit seiner Holzverkleidung entfaltet  eine besondere Wirkung. Foto: jsn
Der Innenraum mit seiner Holzverkleidung entfaltet eine besondere Wirkung. Foto: jsn
Kirche - Rat der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde revidiert Sparbeschlüsse für Gotteshaus in Orschel-Hagen

Wieder Steuergelder für die Jubilatekirche Orschel-Hagen

REUTLINGEN. Für die Jubilatekirche in Orschel-Hagen werden ab 2018 wieder Kirchensteuermittel für Substanzerhaltung und Renovierung zurückgelegt. Das beschloss der Rat der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde bei seiner jüngsten Sitzung. Damit wird erstmals eine Sparmaßnahme im Gebäudebereich revidiert. lesen »
 
Annette Scheuermann (links) und Eva Kissel suchen für ihren »Handfest-Markt« nach einem alternativen Datum. FOTO: PRIVAT
Annette Scheuermann (links) und Eva Kissel suchen für ihren »Handfest-Markt« nach einem alternativen Datum. FOTO: PRIVAT
Veranstaltung - »Handfest-Markt« im Wendler-Areal fällt in diesem Jahr aus. Die Genehmigung hätte auch in den Jahren davor nie für den Totensonntag erteilt werden dürfen

Fehler vom Amt: »Handfest-Markt« fällt aus

REUTLINGEN. Wer sich auf den »Handfest-Markt« im Wendler-Areal im Ziegelweg am 25. und 26. November gefreut hat, wird enttäuscht sein: Der Kunsthandwerkermarkt musste abgesagt werden. Dabei hätten die beiden Betreiberinnen Eva Kissel und Annette Scheuermann liebend gern erneut 70 Aussteller und einmal mehr 4 000 Besucher begrüßt. Stattdessen wurde der Markt von Amts wegen gestrichen - was wiederum nichts zu tun hat mit Behördenwillkür. Die Verwaltung musste so handeln, weil er am Totensonntag niemals hätte abgehalten werden dürfen. Diesen Fehler räumt die Stadtverwaltung auf GEA-Anfrage unumwunden ein. lesen »
 
Kaiserhalle Reutlingen
Die Kaiserhalle Reutlingen. FOTO: Andreas Dörr
Gastronomie

Kaiserhalle Reutlingen: Eine Wirtslegende tritt ab

REUTLINGEN. Wolfgang Kohla hat die »Kaiserhalle« in andere Hände gegeben. 40 Jahre hatte der heute 70-Jährige die Kneipe gepachtet - was ihn zur Wirtslegende hat werden lassen. Dass die Umsätze unter der Woche in den vergangenen Jahren weggebrochen sind, weil immer weniger Gäste kamen, hat er aber nicht verhindern können. Jetzt sind neue Pächter am Ruder: lesen »
Blättern  « 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11  »

Traditionelle Thanksgiving-Parade in New York

Aus «Gregs Tagebuch» auf die 6th Avenue. Foto: Andres Kudacki

New York (dpa) - Tausende haben bei strahlendem So... mehr»

Berufungsgericht verlängert Haftstrafe für Oscar Pistorius

Die Staatsanwaltschaft hatte die im Juli 2016 gegen Pistorius verhängte Haftstrafe als «schockieren milde» bezeichnet und Berufung eingelegt. Foto: Stringer

Bloemfontein (dpa) - Das oberste Berufungsgericht ... mehr»

Unter Aufsicht

Berufungsgericht verlängert Haftstrafe für Pistorius

Bloemfontein (dpa) - Das oberste Berufungsgericht ... mehr»

Amazon-Mitarbeiter streiken am «Black-Friday»

Alle Jahre wieder: Seit 2013 streiken regelmäßig Amazon-Mitarbeiter - nicht nur zur Weihnachtszeit. Foto: Arnulf Stoffel

Leipzig/Bad Hersfeld (dpa) - Die Gewerkschaft Verd... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »
Aktuelle Beilagen