Pfullingen / Eningen / Lichtenstein
Ausstellung Schloss Lichtenstein bietet trotz schlechten Wetters schöne Kulisse für Kunst und Kunsthandwerk

Unikate im Schlosshof präsentiert

LICHTENSTEIN. Sturmböen, Schneeregen und Kälte das Wetter war den Künstlern und Kunsthandwerkern der Ausstellung »Kunst im Schloss« am Wochenende alles andere als freundlich gesonnen. Einige der 22 Stände mussten bereits am Samstag abgebrochen werden, weil sie dem Wetter nicht standhielten, am Sonntag waren nur noch neun Stände im Außenbereich präsent. Und auch das Programm litt unter dem Wetter, so konnte die Ballettschule Zenke erst am zweiten Tag auftreten.

Und doch: »Es ist erstaunlich, dass so viele Leute gekommen sind«, freute sich Randi Kvanka, eine der fünf Organisatorinnen von der Künstlergruppe »Zeitraum 5« am Samstagabend. Ab Sonntagmittag konnte sich der Besucherstrom bei ruhigerem, wenn auch nach wie vor kaltem Wetter durchaus sehen lassen.

Kunstwerke glitzern im Schnee

Diejenigen, die sich trotz der rauen Witterung aufgemacht hatten, überraschte die Ausstellung mit einer ganz besonderen Atmosphäre. Die filigranen Kunstwerke entlang des Weges zum Schloss glitzerten im Schnee, der die Schlosswiesen leicht überhauchte. Lie-bevoll arrangierte Keramiken, Gestecke und Installationen erwarteten im Schlosshof den Besucher und ganz besonders romantisch präsentierte sich der Stand von Susanne Federschmid, deren »tierisch verrückte Filzobjekte« in einer Nische der Schlossmauer hingen.

Ihre gefilzten Windlichter und die Tierköpfe zogen etliche Besucher an und so war Federschmid eine der wenigen Ausstellerinnen im Außenbereich, die auch mit dem Verkauf sehr zufrieden waren. Andere wie Herbert Köcheler mit seinen Betonstein-Unikaten und Gaby Hilberer-Klöpfer mit »fantasievollen Werkstücken« freuten sich zwar über das große Interesse der Besucher. Doch deren Verweildauer und Kauflust hielt sich bei den niedrigen Temperaturen in Grenzen. Aufwärmen konnte man sich beim Imbissstand der Schloss-Schenke mit heißen Getränken, Suppe und Dinette. Außerdem sorgte die Heilpraktikerin Antje Gersbacher als Feuerschluckerin zumindest kurzfristig für eine erwärmende Vorstellung vor der großartigen Schlosskulisse.

Ganz anders sah es im Gero-Bau aus. Die Künstler und Kunsthandwerker, die hier ihre Werke präsentierten, zeigten sich durchweg zufrieden mit dem Verkauf. Vor allem »kreative Kleinigkeiten« wurden nachgefragt, ausgefallene Kleinkunstwerke wie Papierkunst und Keramiken, aber auch Schmuck, Seife, Schals und Stulpen. Oder auch Puppen, die aus »Einkauftüten aus der Reutlinger Wil-helmstraße« genäht wurden. Und auch hier: Trotz räumlicher Enge eine sehr ansprechende, liebevolle Präsentation, passend zum Schlossambiente. Aber auch für Liebhaber großformatiger Malereien und imposanter Installationen gab es einiges zu sehen.

»Ich könnte sie alle umarmen«, freute sich Christina Votteler vom »Zeitraum 5« über die Besucher, die trotz aller widrigen Umstände gekommen waren. Die fünf Organisatorinnen des Events ne-ben Votteler und Kvanka gehören der Künstlergruppe Heidi Degenhardt, Petra Schmid und Ute Zeiher an ließen sich auch nach dem stürmischen ersten Tag ihre gute Laune nicht verderben, lobten das »wunderschöne Ambiente«, die »tolle Atmosphäre« und das »gute Miteinander« mit den anderen Künstlern und der Schlossverwaltung.

Ein halbes Jahr hat die Gruppe, die im Sommer 2008 die Ausstellung »Kunst im Wald« im Reutlinger Naturtheater realisiert hatte, die Vorbereitung auf diese wesentlich größere Ausstellung gekostet. »Wir haben es nicht bereut«, sagte Votteler. (GEA)

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Detailarbeit für Air-Berlin-Aufteilung beginnt

Berlin (dpa) - Nach der grundsätzlichen Entscheidu... mehr»

Als Robert Lewandowski in «Trance» geriet

Robert Lewandowski erzielte 2015 innerhalb von acht Minuten und 59 Sekunden fünf Tore gegen den VfL Wolfsburg. Foto: Angelika Warmuth

München (dpa) - War was? Der FC Bayern offenbart i... mehr»

May wird auch über Rechte von EU-Ausländern sprechen

London (dpa) - Die britische Premierministerin The... mehr»

Mexiko-Erdbeben: «Frida»-Wunder bleibt aus

Mexiko-Stadt (dpa) - Millionen Menschen haben nach... mehr»

Zwei Profis sollen Liga dominieren

**TÜBINGEN. **Spaßig war die vergangene Saison in ... mehr»

Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »