Pfullingen / Eningen / Lichtenstein
Kunsthandwerk - Die Gruppe »zeitraum 5« organisiert zum vierten Mal die Ausstellung »Kunst im Kloster«

Überbordende Kreativität

VON MAGDALENA KABLAOUI

PFULLINGEN. »Es sind wirklich erlesene Sachen. Keine fertig gekauften Artikel, die nur bearbeitet werden. Darauf wurde von den Organisatorinnen viel Wert gelegt.« Uke Dengler nimmt zum ersten Mal an der Ausstellung »Kunst im Kloster« teil. Und ist begeistert. Obwohl sie mit ihren Skulpturen aus Tuffstein im Garten der Klosteranlage steht und es an diesem zweiten Ausstellungstag dauerhaft regnet. Sie schätzt den kleinen Rahmen der Veranstaltung – rund 20 Künstler und Kunsthandwerker dürfen ausstellen –, die gute Organisation der vier Frauen von »zeitraum 5« und das Ambiente.

Dieses besondere Flair in der ehemaligen Klosteranlage lockt nicht nur die Aussteller immer wieder nach Pfullingen, auch viele der Besucher kommen deswegen. Und es gibt sogar Einheimische, die zum ersten Mal in den zweiten Klosterkeller hinabsteigen und das Atelierhaus betreten. Im Innern der Klosterkirche überraschen die überbordende Kreativität der Aussteller, die Qualität und die Vielfalt ihrer Produkte.

Ohne vorne und hinten

Bei Sybille Weber aus Haigerloch gibt es beispielsweise »Stimmungsröcke«, selbst gewebt aus hochwertigen Garnen. Das Besondere: Die Röcke haben kein vorne und hinten, sondern können je nach Laune gedreht werden.

Im ersten Klosterkeller präsentiert Claudia Eckert aus Pforzheim eine der insgesamt drei Papeterien dieser Ausstellung, alle originell mit individuell gefertigten und verzierten Karten, Kartons und Büchern und doch jede mit einer ganz eigenen Handschrift.

Die haben auch Harald und Kathrin Bosch von bo-form, die gleich nebenan Holz und Metall zu ungewöhnlichen Sitzmöbeln und Lampen verarbeitet haben. Bei Richard Burgert aus Hohenstein können sich Interessierte individuelle Messerschäfte fertigen lassen, zum Beispiel aus geschnitztem Holz, in das Materialien wie Bernstein, Silber oder Gold verarbeitet werden können. Außerdem zeigt Burgert Skulpturen in Assemblage-Technik.

Im Durchgangskeller zum Atelierhaus liegt die Mitmachwerkstatt von Heidi Degenhardt, eine der Organisatorinnen. Kinder wie der elfjährige Adrian modellieren hier Klosterkatzen aus Ton, die später gebrannt werden.

Zum vierten Mal ist die Gruppe »zeitraum 5«, der neben Heidi Degenhardt auch Randi Kvanka, Christina Votteler und Ute Zeiher angehören, mit ihrer Ausstellung »Kunst im Kloster« in Pfullingen. »Es sind malerische Räume hier«, erklärt Degenhardt, die sehr geeignet seien für eine solche Ausstellung.

Maximal drei Jahre

Etliche Anmeldungen erhalten die Vier mittlerweile von Kunsthandwerkern, die hier ihre Kreationen präsentieren wollen. Doch es gibt strenge Regeln: Aussteller dürfen nur drei Jahre mitmachen, dann müssen sie pausieren. »So bleibt die Schau lebendig, erneuert sich stets«, erklärt Heidi Degenhardt.

Und obwohl diesmal relativ viele Aussteller zum ersten Mal dabei sind, ist die Atmosphäre herzlich. »Man hilft sich gegenseitig und es entstehen Freundschaften«, so die Keramikerin. Sehr zufrieden ist sie auch mit dem Catering »Barischda« aus Betzingen, das mit Kaffee und Kuchen, Kürbissuppe und Zwiebelkuchen die im Laufe des Sonntags immer zahlreicheren Besucher im Gartenpavillon verköstigte.

Erstmals konnten die Besucher der Ausstellung auch spenden. Dafür erhielten sie ein Tütchen mit einem kleinen Geschenk der Aussteller. Der Erlös der Spendenaktion soll der Pfullinger Stiftung »Zeit für Menschen« zugutekommen. (GEA)



Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Viele Simbabwer setzen große Hoffnungen in Emmerson Mnangagwa. Foto: Ben Curtis

Harare (dpa) - Nach dem Rücktritt von Simbabwes La... mehr»

FC Chelsea im Achtelfinale - ZSKA Moskau wahrt Chance

Lissabons Jonas (M) wird von den ZSKA-Spielern Bibras Natcho (l) und Aleksandr Golovin (r) attackiert. Foto: Gerardo Santos

Berlin (dpa) - Der englische Fußball-Meister FC Ch... mehr»

Amok-Alarm an Duisburger Schule

Die Polizei hat ein Berufskolleg in Duisburg durchsucht. Foto: Christoph Reichwein

Duisburg (dpa) - Ein Großaufgebot der Polizei hat ... mehr»

Zu müde für den Raubzug: Mutmaßlicher Einbrecher ertappt

Stuttgart (dpa) - Ein schwerer Anflug von Müdigkei... mehr»

Ex-General Mladic zu lebenslanger Haft verurteilt

Ein Wandgemälde des früheren Serben-Generals Ratko Mladic in einem Vorort von Belgrad. Foto: Koca Sulejmanovic

Den Haag/Belgrad (dpa) - In seinem letzten Völkerm... mehr»

Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »
Aktuelle Beilagen