Pfullingen / Eningen / Lichtenstein
 
Wo jetzt noch ein Parkplatz ist, soll bis zum Herbst eine Wohnanlage in Holzelementbauweise für bis zu 98 Menschen entstehen. Direkt hinter dem Parkplatz verläuft der Radweg auf der ehemaligen Bahntrasse, jenseits liegt das  Wohngebiet Entensee.
Wo jetzt noch ein Parkplatz ist, soll bis zum Herbst eine Wohnanlage in Holzelementbauweise für bis zu 98 Menschen entstehen. Direkt hinter dem Parkplatz verläuft der Radweg auf der ehemaligen Bahntrasse, jenseits liegt das Wohngebiet Entensee. FOTO: Petra Schöbel
Pfullinger Bauprojekt - Die Stadt will im Entensee für 3,8 Millionen Euro ein Mehrfamilienhaus errichten. Rat stimmt Standort zu

Wohnraum für bis zu 98 Menschen im Bereich Entensee

PFULLINGEN. Auf dem derzeitigen Parkplatz hinter dem Bauhof im Bereich Entensee will die Stadt Pfullingen ein dreigeschossiges Mehrfamilienhaus für maximal 98 Bewohner bauen. Einziehen sollen dort Flüchtlinge, Obdachlose und Menschen mit geringem Einkommen. Der Gemeinderat hat am Dienstagabend diesen Standort als »ersten Baustein zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum« beschlossen und das Architekturbüro Kautt aus Reutlingen mit der Objektplanung beauftragt. Vonseiten der Anwohner des Wohngebiets Entensee, von denen etliche die Debatte verfolgten, gibt es jedoch erhebliche Bedenken. lesen »
 
Bauprojekt - Anwohner im Entensee hegen Bedenken

»Hauruck-Aktion der Stadt«

PFULLINGEN. Die Entensee-Bewohner und Firmeninhaber im Gewerbegebiet Sandwiesen fühlten sich ein wenig überrumpelt, als sie vor Kurzem zur Info-Veranstaltung eingeladen und mit dem Projekt der Stadt, auf dem Parkplatz hinter dem Bauhof ein Mehrfamilienhaus für Flüchtlinge, Obdachlose und Menschen mit geringem Einkommen zu bauen, konfrontiert wurden. »Das war eine Hauruck-Aktion«, sagt Anwohnerin Dorothee Werneck auf Nachfrage des GEA, »wir hatten ja vorher noch nie davon gehört.« lesen »
 
Organisationsgutachten - Rat legt Prozedere für das weitere Vorgehen fest. Kernverwaltung wird zuerst untersucht

Ziel der Untersuchung muss geklärt werden

PFULLINGEN. Die Organisationsuntersuchung für die Stadtverwaltung hat schon öfter für Wirbel gesorgt. Letztlich hatte die Diskussion darum im vergangenen Sommer die Differenzen zwischen... lesen »
 
FOTO: dpa
Haushalt - Nach der vorläufigen Schlussrechnung hat Eningen das vergangene Jahr mit einem unerwartet deutlichen Plus abgeschlossen. Rücklagen steigen kräftig

Die Kasse der Gemeinde Eningen ist voll

ENINGEN. In der Haushaltsberatung haben die Eninger Gemeinderäte richtig Geld in die Hand genommen (wir berichteten) für Familien, Jugend und Kinder und nicht zuletzt auch für eine zukunftsfähige Gemeinde. Das Geldausgeben ist ihnen auch deshalb so leicht gefallen, weil das Jahr 2017 wesentlich besser gelaufen ist, als es Kämmerer Roland Schwarz geplant hatte. Nach dem vorläufigen Jahresabschlussbericht für 2017 lag die Zuführungsrate vom Vermögenshaushalt zum Verwaltungshaushalt bei satten 2,2 Millionen Euro - vorgesehen waren 615 000 Euro. lesen »
 
Polizeimeldung

Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen auf der Römerstraße

PFULLINGEN. Ein Schaden in Höhe von etwa 8.000 Euro ist bei einem Auffahrunfall am Montagmittag entstanden. lesen »
 
Justitia. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration
Justitia. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration
Prozess - Sexueller Missbrauch von Kindern im Pfullinger Freibad: Geständiger Täter kommt mit Bewährungsstrafe davon

Sexueller Missbrauch von Kindern: Bewährung für Täter

PFULLINGEN/REUTLINGEN. Die Taten hat er freimütig gestanden - und so den Opfern peinliche Aussagen vor Gericht erspart. Auch Bewährungsauflagen erfüllt er mustergültig. Er zeigt glaubhaft Reue und - für Amtsrichter Sierk Hamann möglicherweise das wichtigste Kriterium - er macht eine Therapie. lesen »
Blättern  « 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  »
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Malheur des TTC Reutlingen

**REUTLINGEN. **6:9-Niederlage gegen den Tabellenf... mehr»

Eins mit Sternchen für Gentner

**AUGSBURG. **Eine Sache wollte Michael Reschke da... mehr»

Jungspund verdrängt Routinier

**PYEONGCHANG. **Darf Hermann Weinbuch, Bundestrai... mehr»

Silber der Güteklasse A

**PYEONGCHANG. ** Die La Ola ist klein, dafür ein ... mehr»

Keine Trennung

**HANNOVER. ** Der erlösende Anruf für Christian P... mehr»

Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »
Aktuelle Beilagen