Pfullingen / Eningen / Lichtenstein
 
Kirche - Gemeindeversammlung der gesamten Seelsorgeeinheit Echaztal zur Gestaltung der Zukunft

Gemeinden im Echaztal suchen neue Perspektiven

Abstimmung mit Klebepunkten: Die Katholiken der Seelsorgeeinheit Echaztal gestalten die Zukunft ihrer Kirchengemeinden mit. FOTO: DYK
Abstimmung mit Klebepunkten: Die Katholiken der Seelsorgeeinheit Echaztal gestalten die Zukunft ihrer Kirchengemeinden mit. FOTO: DYK
PFULLINGEN/LICHTENSTEIN. »Sehr zufrieden« war Dekan Hermann Friedl mit der großen Anzahl interessierter Besucher und ihren konstruktiven Beiträgen während der Gemeindeversammlung am Sonntag gleich nach dem Gottesdienst zum Thema Kirche am Ort (»KiamO«). Um »Rückmeldung« zu verschiedenen Themen war schließlich ausdrücklich gebeten worden. lesen »
 
Preisträger - Eninger Standort etabliert sich im Netzwerk der Schülerforschungszentren Südwürttemberg. Regionalsieg und zweiter Platz bei Jugend forscht

Geniale Idee hartnäckig verfolgt

ENINGEN. Lange musste das Eninger Team des Schülerforschungszentrums (SFZ) nicht auf seinen ersten großen Erfolg warten. Ein knappes Jahr nach der feierlichen SFZ-Eröffnung in Eningen hat das... lesen »
 
Polizeimeldung

Einbruch in Pfullinger Bäckereifiliale

PFULLINGEN. Über das vergangene Wochenende ist in die Filiale einer Bäckerei in der Marktstraße eingebrochen worden. lesen »
 
Kantor Jürgen Berron schlüpfte in die Rolle eines Menschen aus der Lutherzeit. Die Pfullinger Kantorin Dorothee Berron sorgte an der Orgel für die passende Musik zu den Erzählungen.
Kantor Jürgen Berron schlüpfte in die Rolle eines Menschen aus der Lutherzeit. Die Pfullinger Kantorin Dorothee Berron sorgte an der Orgel für die passende Musik zu den Erzählungen. FOTO: BÖHM
Reformationsjubiläum - Dorothee und Jürgen Berron bringen in der Martinskirche Kindern und Erwachsenen das Leben Luthers in einem eindrucksvollen Erzähl-Konzert nahe

Wie Luther den Leuten »aufs Maul« geschaut

PFULLINGEN. Die Bedenken von Dorothee Berron, »wie viele überhaupt kommen«, erwiesen sich als unbegründet. Rund 70 Gäste fanden sich am Samstagnachmittag auf der hohen Orgelempore der Martinskirche ein. Die Pfullinger Organistin und ihr Ehemann Jürgen Berron, Kantor in Riedlingen, brachten dem Publikum unter dem Titel »Maaartin!« Leben und Wirken des Reformators Martin Luther nahe. Gedacht war die Veranstaltung für Kinder ab fünf Jahre, jedoch waren alle Generationen vertreten. lesen »
 
Monika Fesseler (links) und Susanne Wendt-Auda präsentieren das Gemälde »Leviathan« und die Skulptur »Hühnchen«. Foto: Hehn
Monika Fesseler (links) und Susanne Wendt-Auda präsentieren das Gemälde »Leviathan« und die Skulptur »Hühnchen«. Foto: Hehn
Ausstellung - Zwei Reutlinger Künstlerinnen präsentieren in der Pfullinger Stadtbücherei die Schau »Farbe trifft Ton«

Über den ersten Eindruck hinausgehen

PFULLINGEN. »Die Skulptur ist die Fackel der Malerei, und zwischen ihnen besteht der gleiche Unterschied wie zwischen der Sonne und dem Mond«, sagte einst Michelangelo, der bekanntermaßen beide Künste bis zur Perfektion beherrschte. Wie gut die beiden dennoch zueinanderpassen können, beweisen Susanne Wendt-Auda und Monika Fesseler. Am Donnerstag ist in der Pfullinger Stadtbücherei die gemeinsame Ausstellung der Reutlinger Künstlerinnen »Farbe trifft Ton« eröffnet worden. Den musikalischen Rahmen der Vernissage gestalteten die beiden 17-jährigen Ruben Hoffmann Dias Costa und Leon Fesseler als Percussion-Duo. lesen »
 
Das Eninger Freibad nach dem Hochwasser vom Juni 2016: Viele freiwillige Helfer befreien Becken und Gelände von den Schlammmassen, die aus der Teufelsschlucht ins Tal gespült worden waren. Solche Katastrophen sollen künftig mithilfe des Starkregen-Risikomanagements möglichst vermieden werden. Archivfoto: Kus
Das Eninger Freibad nach dem Hochwasser vom Juni 2016: Viele freiwillige Helfer befreien Becken und Gelände von den Schlammmassen, die aus der Teufelsschlucht ins Tal gespült worden waren. Solche Katastrophen sollen künftig mithilfe des Starkregen-Risikomanagements möglichst vermieden werden. Archivfoto: Kus
Hochwasser - Die Gemeinde Eningen will ein kombiniertes Hochwasser- und Starkregen-Risikomanagement aufbauen

Oberstes Ziel: Schäden minimieren

ENINGEN. Das Unwetter vom 24. Juni 2016 hat im Bewusstsein vieler Eninger tiefe Spuren hinterlassen. Die Fluten, die sich von den Hängen des Albtraufs kommend durch den Ort ergossen, rissen auch den Glauben mit sich fort, in einer modernen, hoch technisierten Gesellschaft gegen derlei Naturgewalten gefeit zu sein. Deshalb unternimmt die Gemeinde jetzt den nächsten Schritt, um in solchen Fällen künftig schneller reagieren zu können: Mit einem einstimmigen Votum ebnete der Technische Ausschuss des Eninger Gemeinderats den Weg für ein kombiniertes Hochwasser- und Starkregen-Risikomanagement. Ortsbaumeister Rainer Klett stellte in der Sitzung klar, dass es unmöglich sei, bei sintflutartigen Regenfällen Schäden gänzlich zu vermeiden. »Unser Ziel ist die Schadensminimierung«, betonte er. lesen »
 
Polizeimeldung

Schülerin stolpert in Pfullingen auf die Straße

PFULLINGEN. In der Kirchstraße ist am Donnerstag eine Schülerin gegen ein Auto gelaufen. Der Unfall ereignete sich um 12.45 Uhr. lesen »
Blättern   1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  »
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


VW-Belegschaft diskutiert über «Zukunftspakt»

Der VW-Konzern hat mit einer Reihe von von Problemen zu kämpfen. Foto: Uli Deck

Wolfsburg (dpa) - Der umstrittene «Zukunftspakt» b... mehr»

Fünf Tote nach Absturz eines Flugzeugs in Melbourne

Sydney (dpa) - Beim Absturz eines Kleinflugzeugs a... mehr»

De Maizière verärgert über Abschiebestopp nach Afghanistan

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizi... mehr»

Fast 1,4 Millionen Kindern in vier Ländern droht Hungertod

Ein Kind in einer Einrichtung von Ärzte ohne Grenzen in Bentiu im Südsudan. Foto: Kate Holt/UNICEF

New York (dpa) - Wegen Mangelernährung droht knapp... mehr»

Justiz: Keine Handhabe gegen Terrorverdächtige aus Göttingen

Polizeiautos während der Razzia in Göttingen am 9. Februar. Foto: Stefan Rampfel

Hannover (dpa) - Die Generalstaatsanwaltschaft in ... mehr»

Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »