Neckar + Erms
 
Zur Ehrung eine Quark-Ananas- und eine Quark-Pfirsich-Torte:  (von links) Theresa Rausch, die bei  Dorte Schetter-Goeckler und Michael Winter ausgebildet wird. Hinten Handwerkskammerpräsident Harald Herrmann  (links) und Geschäftsführer  Joachim Eisert.
Zur Ehrung eine Quark-Ananas- und eine Quark-Pfirsich-Torte: (von links) Theresa Rausch, die bei Dorte Schetter-Goeckler und Michael Winter ausgebildet wird. Hinten Handwerkskammerpräsident Harald Herrmann (links) und Geschäftsführer Joachim Eisert. FOTO: Markus Pfisterer
Leute - Theresa Rausch aus Metzingen ist von der Handwerkskammer Reutlingen zum Lehrling des Monats gekürt worden. Ersten Marmorkuchen mit sechs Jahren gebacken

Metzinger Konditorin ist Lehrling des Monats

METZINGEN. Ihr Beruf ist ihre Berufung. »Es war schon ein Kindheitstraum, Konditor zu werden«, blickt Theresa Rausch zurück. Mit sechs Jahren buk sie ihrer achtjährigen Schwester einen Marmorkuchen zum Geburtstag. Das Konditorenhandwerk hat sie seither nicht mehr losgelassen. Heute ist sie im dritten Lehrjahr, Ende Juni ist Gesellenprüfung. Und sie ist für die Handwerkskammer Reutlingen Lehrling des Monats Februar. Kammerpräsident Harald Herrmann und Hauptgeschäftsführer Dr. Joachim Eisert haben sie gestern in der Backstube Winter in Neuhausen mit einer Urkunde und einer Geldzuwendung gekürt. lesen »
 
Erst mit Poolnudeln und Schwimmflügeln, dann ohne diese Hilfen: Die DLRG bringt Grundschulkindern das Schwimmen bei.
Erst mit Poolnudeln und Schwimmflügeln, dann ohne diese Hilfen: Die DLRG bringt Grundschulkindern das Schwimmen bei. FOTO: dpa
Bewegung im Wasser - Gefahr für die Kleinen wegen fehlender Lehrer sowie Bäderschließungen

DLRG warnt: Immer weniger Kinder können schwimmen

BAD URACH. Der Sommer steht bevor - zwar noch nicht unmittelbar, aber ewig dauert auch dieser Winter nicht - und mit ihm die Freiluft-Badesaison. Doch Experten warnen: Immer mehr Grundschüler können nicht richtig schwimmen. Das hängt laut der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Bad Urach stark mit der Bäderschließung vieler Kommunen zusammen. Außerdem gibt es immer weniger Sportlehrerinnen und Sportlehrer an den Grundschulen, die Schwimmunterricht erteilen (können). lesen »
 
Kommunalentwicklung - Mit dem Areal am Schillerplatz hat Pliezhausen noch einen Trumpf in der Hand

Letztes Filetstück mitten im Ort

PLIEZHAUSEN. In Pliezhausen nimmt die Kinderzahl stetig zu. Und immer mehr Eltern wollen für ihre Sprösslinge schon von ganz klein auf einen Betreuungsplatz, der ihnen nach der gültigen... lesen »
 
FOTO: dpa
Polizeimeldung

Blauer Mercedes Viano äußerst riskant unterwegs

NECKARTENZLINGEN. Ein blauer Kleinbus ist am Mittwoch durch seine gefährliche Fahrweise in Nürtingen und Umgebung aufgefallen, bis es am Abend einen heftigen Unfall gegeben hat. lesen »
 
Die Architekten Frauke Maginski und Jochen Klarmann auf der Baustelle des einstmaligen Pfleghofs des Klosters Zwiefalten. Mithilfe der Familie Völter macht  Metzingen daraus bis Mai ein  Familienzentrum. foto: pieth
Die Architekten Frauke Maginski und Jochen Klarmann auf der Baustelle des einstmaligen Pfleghofs des Klosters Zwiefalten. Mithilfe der Familie Völter macht Metzingen daraus bis Mai ein Familienzentrum. FOTO: Frank Pieth
Metzinger Familienzentrum - Umbau der Pfleghofstraße 41 mit speziellen Herausforderungen bei Tragwerk und Brandschutz

Pfleghofstraße 41: Über die Jahre in Schieflage geraten

METZINGEN. Metzingens ältestes Haus, das zum Familienzentrum umgebaut wird, verlangt Architekten, Handwerkern und Fachingenieuren einiges ab, was Statik und Brandschutz betrifft. »Eine immer wieder überraschende Baustelle«, erklären dazu Jochen Klarmann und seine Mitarbeiterin Frauke Maginski vom ortsansässigen Architekturbüro beim Rundgang durch das Gebäude aus dem Jahr 1452. Auf 18. Mai ist die offizielle Übergabe terminiert. Die Kosten erhöhen sich leicht um 5 Prozent, also auf 2,2, Millionen Euro, was bei einem solchen Projekt noch immer einer Punktlandung gleichkommt. lesen »
 
Da geht was: Bei Drums Alive ist viel Musik, viel Rhythmus und viel Bewegung für die ganze Gruppe dabei. FOTO: OV
Da geht was: Bei Drums Alive ist viel Musik, viel Rhythmus und viel Bewegung für die ganze Gruppe dabei. FOTO: OV
Auszeichnung - Vom Landkreis gab's die Auszeichnung »Gesunde Gemeinde«. Der »Tag der Bewegung« soll's würdigen

Wannweil feiert seinen neuen Titel »Gesunde Gemeinde«

WANNWEIL. Mit einem ganzen »Tag der Bewegung« am Samstag, 24. Februar, will die Gemeinde Wannweil ihre neue Auszeichnung feiern. Denn sie darf sich in Zukunft mit dem Titel »Gesunde Gemeinde im Landkreis Reutlingen« schmücken. Wannweil ist damit eine von sieben Kommunen im Kreis, die dieses Zertifikat bekommen haben. Auch Eningen, Hohenstein und Hülben hatten in der Vergangenheit diese Auszeichnung vom Landratsamt erhalten. lesen »
Blättern  « 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  »
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Bundesbank: Immobilienpreise 2017 etwas langsamer gestiegen

Preisübertreibungen sieht die Notenbank vor allem in Städten wie Hamburg oder Frankfurt. Foto: Axel Heimken

Frankfurt/Main (dpa) - Der rasante Anstieg der Imm... mehr»

Spahn begrüßt Vorschlag für Kramp-Karrenbauer

Berlin (dpa) - CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn h... mehr»

Dax-Erholung geht der Schwung aus

Die Anzeigetafel mit dem Kursverlauf spiegelt sich im Handelssaal der Frankfurter Börse im Schriftzug

Frankfurt/Main (dpa) - Die jüngste Erholung am deu... mehr»

Skispringer, Bobfahrer und Ihle hoffen auf Olympia-Medaillen

Der deutsche Eisschnellläufer Nico Ihle in Aktion. Foto: Peter Kneffel

Pyeongchang (dpa) - Die deutsche Skisprung-Mannsch... mehr»

Dopingverdacht bei Olympia bringt Russen in Bedrängnis

Alexander Kruschelnizki (l) holte im Curling-Mixed mit Anastassija Brysgalowa die Bronze-Medaille. Foto: Peter Kneffel

Pyeongchang (dpa) - Die hoch brisante Doping-Affär... mehr»

Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »
Aktuelle Beilagen