Neckar + Erms
 
Der MAI-Geschäftsführer Sven Rauer hinter der Kasse des Gebrauchtwarenmarktes in der Gutenbergstraße in Metzingen.
Der MAI-Geschäftsführer Sven Rauer hinter der Kasse des Gebrauchtwarenmarktes in der Gutenbergstraße in Metzingen. FOTO: Thomas Füssel
Soziales - Qualifizierung für den ersten Arbeitsmarkt mit Gebrauchtwarenmarkt und Dienstleitungen aller Art

Die Metzinger Arbeits-Initiative ist umgezogen

METZINGEN. Die Metzinger Arbeits-Initiative (MAI) ist mit ihrem Gebrauchtwarenmarkt umgezogen: In der Gutenbergstraße 28 im Industriegebiet Längenfeld hat sie inzwischen die früheren Räume eines Getränkehandels bezogen. »Wir hoffen hier im Umfeld von Baumarkt und Discountern auf mehr Laufkundschaft«, sagt Geschäftsführer Sven Rauer. Die neuen Räume sind außerdem barrierefrei erreichbar, anders als die am alten Standort zwischen Metzingen und Neuhausen, was, so Rauer weiter, von vielen Kunden bemängelt worden sei. Der Markt der gemeinnützigen MAI in der Gutenbergstraße wird offiziell am Samstag, 2. Dezember, eröffnet. Bis dahin gelten eingeschränkte Öffnungszeiten. lesen »
 
Elternbeiträge - Gemeinderat beschließt geringere Kinderbetreuungs-Gebühren für Familien mit niedrigem Einkommen

Fünf Prozent weniger für die Kita

PLIEZHAUSEN. Einstimmig hat der Gemeinderat von Pliezhausen eine Neuordnung der Elternbeiträge zur Kinderbetreuung im Ort beschlossen. Dabei werden Eltern mit niedrigem Einkommen zunächst... lesen »
 
Polizeimeldung

Opel fährt auf VW auf: 20.000 Euro Schaden

METZINGEN. Ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro ist bei einem Auffahrunfall am Mittwochmorgen entstanden. lesen »
 
Der Metzinger Weinbauer Martin Koch weiß auch jetzt noch ganz genau, wo und bei welchen Rebsorten der überraschende Frühlingsfrost Ende April die Triebe  abtötete. Die Weintrauben, die jetzt noch hängen, entwickelten sich erst sehr viel später und haben für Wein nicht genügend Inhaltsstoffe. Sie bleiben als Futter für die Vögel hängen. FOTO: RITTGEROTH
Der Metzinger Weinbauer Martin Koch weiß auch jetzt noch ganz genau, wo und bei welchen Rebsorten der überraschende Frühlingsfrost Ende April die Triebe abtötete. Die Weintrauben, die jetzt noch hängen, entwickelten sich erst sehr viel später und haben für Wein nicht genügend Inhaltsstoffe. Sie bleiben als Futter für die Vögel hängen. FOTO: RITTGEROTH
Bilanz - Der Kälteeinbruch Ende April hatte die Weinbauern in Metzingen getroffen. Jetzt sieht's gar nicht so schlecht aus

Metzinger Weinbauern atmen nach der Weinlese auf

METZINGEN. Der Schock saß im Frühling tief: Ende April kehrte ziemlich überraschend der Winter zurück nach Baden-Württemberg und die Region. Mit frostiger Wucht und traf ein Temperatursturz vor allem Wein- und Obstbauern hart. Denn die überdurchschnittlich warmen und auch sonnigen Wochen zuvor hatten für eine frühe Blüte an Obstgehölzen und auf den Weinbergen geführt - so auch in Metzingen. lesen »
 
Die  entführte Nimm-mich-mit-Oma wurde am Lindenbach gefunden. FOTO: PRIVAT
Die entführte Nimm-mich-mit-Oma wurde am Lindenbach gefunden. FOTO: PRIVAT
Fund - Spaziergänger sieht geklaute Figur im Gebüsch

Die Nimm-mich-mit-Oma ist wieder da

METZINGEN. Die Nimm-mich-mit-Oma ist wieder da. Ein aufmerksamer Spaziergänger hat die Holzfigur in einem Gebüsch am Lindenbach gefunden. Die Oma war, wie berichtet, vor etwa zwei Wochen entführt worden. Unbekannte hatten sie über Nacht einfach mitgenommen. Und dass nur wenige Tage, nachdem die sogenannten Nimm-mich-mit-Bänke in Metzingen-Neugreuth der Öffentlichkeit präsentiert worden waren. Ganz offensichtlich hat sie das Abenteuer gut überstanden. lesen »
 
Weinselige dürfen fahren, andere nicht.
Weinselige dürfen fahren, andere nicht. FOTO: Markus Pfisterer
Ermstal

Kurios bis unbeachtet: Exoten im Metzinger Schilderwald

METZINGEN. Zeichensprache verstehen fast alle. Die von internationalem Publikum besuchte VHS Metzingen-Ermstal baut darauf und hat zwei Schilder mit Rauchermännchen ins Fenster gehängt, die ihre Kippen hopplahopp über die Schulter entsorgen. Garniert werden die Piktogramme mit zweisprachigen Appellen: »Zigaretten bitte in den Aschenbecher! Danke!« heißt es auf dem deutschen Schild höflich, das englische kommt einen Tick sachlicher daher: »Don't flick your butts on the ground! Thank you!« lesen »
Blättern  « 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  »
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Bayern-Präsident Hoeneß nennt Heynckes «Glückszustand»

Uli Hoeneß sieht den FC Bayern München wieder auf Kurs. Foto: Matthias Balk

München (dpa) - Als Fußball-Weltmeister Manuel Neu... mehr»

Britischer Popstar Olly Murs sorgt in London für Verwirrung

London (dpa) - Bei dem Zwischenfall mit panischen ... mehr»

Union weiter zu Hause ungeschlagen - 3:3 gegen Darmstadt

Patrick Banggaard grätscht gegen den Berliner Simon Hedlund. Foto: Annegret Hilse

Berlin (dpa) – Der Fußball-Zweitligist 1. FC Union... mehr»

DAX: Schlusskurse im Späthandel am 24.11.2017 um 20:30 Uhr

Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapi... mehr»

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Polizisten in der U-Bahn-Station Oxford Circus. Foto: Hanah McKay/Archiv

London (dpa) - Die Nerven in der britischen Haupts... mehr»

Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »
Aktuelle Beilagen