Region Reutlingen
Dossier: GEA-Serie

Zukunft der Dörfer - Dörfer der Zukunft

Wie Dörfer zukunftsfähig werden und welche positiven Beispiele es heute schon gibt, beleuchten wir in unserer Serie.

Zum Dossier »
  • Zukunft der Dörfer: Zwischen Disco und Dirndl-Party

    ENGSTINGEN. Wie macht die Jugend auf dem Dorf Party? Während die einen im Trachtenlook im Bierzelt mit den Dorfrockern feiern, machen die anderen die Nacht zum Tag: Der Trödler in Engstingen ist seit...

  • Zukunft der Dörfer: Gegen den Strom

    REUTLINGEN/TÜBINGEN. Das Ländle lockt. Mit mehr als 70 000 Menschen verzeichnete Baden-Württemberg im vergangenen Jahr das größte Plus bei Zuzügen seit 1992. Bis auf Rottweil haben alle Land- und...

  • Zukunft der Dörfer: »Universitätsdorf Magolsheim«

    MÜNSINGEN-MAGOLSHEIM. Das Interesse war überwältigend: 19 Studenten der Architektur und Landschaftsplanung machten sich bei der Sommeruni eine Woche lang Gedanken über die Perspektiven eines Albdorfes.

 
Reutlingen

Raumnot an der Jos-Weiß-Schule

REUTLINGEN. Das außerunterrichtliche Betreuungsangebot an der Jos-Weiß-Schule kommt bei den Eltern an: 260 der aktuell insgesamt 280 Grundschüler nehmen daran teil – insbesondere am kostenfreien »Baustein B«, der Mittagsbetreuung, zwischen 11.20 respektive 12.20 und 14.30 Uhr.
lesen »
 
 
Über die Alb

Zukunft der Dörfer: Zwischen Disco und Dirndl-Party

ENGSTINGEN. Wie macht die Jugend auf dem Dorf Party? Während die einen im Trachtenlook im Bierzelt mit den Dorfrockern feiern, machen die anderen die Nacht zum Tag: Der Trödler in Engstingen ist seit 22 Jahren die Party-Location in Engstingen, lockt aber auch viele Städter auf die Alb – und selbst angesagte Promis wie den Rapper Prince Kay One. Zwei Schauplätze, ein Bekenntnis: Auf dem Dorf zu leben und zu feiern macht Spaß. Auch, wenn man jung ist
lesen »
 
Neckar + Erms

Gemischte Moschtbilanz im Ermstal

METZINGEN/DETTINGEN. Das war’s. Heute geht die Mostsaison im Glemser Obstbaumuseum zu Ende, und Ortsvorsteher Andreas Seiz wird zum letzten Mal an der Packpresse stehen. »Es ist mir zu viel geworden«, sagt der 50-Jährige. Als Bäckermeister hat er seit Anfang September freitags und samstags oft 12- bis 14-Stunden-Schichten gefahren, ist gependelt zwischen der Bäckerei an der Ortsdurchfahrt und der Mosterei in der ehemaligen Kelter. Dort schafft nur ein Drei-Mann-Team. Seiz’ Sohn Fabian mostet mit und Hans Ulrich sorgt an der Bag-in-Box-Abfüllanlage dafür, dass die Obstlieferanten mit leckerem Eigensaft und glücklichen Gesichtern nach Hause fahren. Umso mehr Bedauern kam von Kunden, denen Seiz von seinem Ausscheiden nach über 30 Jahren erzählte. Aber seine Entscheidung ist getroffen.
lesen »
 
Tübingen

Motorradfahrer auf der B 27 verletzt

TÜBINGEN. Zu einem Unfall mit einem schwer verletzten 30-jährigen Motorradfahrer kam es am Freitag gegen 17:55 Uhr auf der B 27 von Tübingen in Fahrtrichtung Stuttgart.
lesen »
 
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms

US-Militär: Nordkorea kann Sprengkopf für Atomrakete bauen

Militärparade in Pjöngjang. Foto: Miguel Toran/Archiv

Seoul/Washington (dpa) - Nordkorea ist nach Einsch... mehr»

US-Militär: Nordkorea kann Sprengkopf für Atomrakete bauen

Washington (dpa) - Nordkorea ist nach Einschätzung... mehr»

Bootsbranche vermisst junge Kunden

Jachten bei der Messe

Hamburg (dpa) - Der Bootssport wird immer mehr zum... mehr»

Autobranche warnt vor Dauerstreiks

Jeder zweite Neuwagen wird über die Schiene transportiert. Foto: Heiko Wolfraum/Archiv

Berlin/Osnabrück (dpa) - Die Automobilindustrie ha... mehr»

Tunesien bereitet sich auf Parlamentswahl vor - Massive Sicherheit

Tunis (dpa) - Mit massiven Sicherheitsvorkehrungen... mehr»

Kreistag

Kliniken belasten den Etat des Landkreises

Das Klinikum am Steinenberg, das Haus der Zentralversorgung in Reutlingen. LUFTBILD: GROHE
Wäre da nicht das Defizit der Kreiskliniken, vielleicht kämen dann die Gemeinden und Kommunen um eine Erhöhung der Kreisumlage herum. Die hat jetzt Landrat Thomas Reumann bei der Einbringung des Kreishaushaltes vorgeschlagen.
lesen »
Leute

»Habe mit Abschiebung gerechnet«

Ist seit vergangenen Donnerstag wieder in Berlin: der gebürtige Reutlinger Ruben Neugebauer. FOTO: PR
»Festnahmen von Journalisten sind in der Türkei an der Tagesordnung«, sagt Ruben Neugebauer (25), der dies jüngst am eigenen Leib erfahren musste, als er – wie berichtet – zusammen mit zwei Kollegen im Südosten des Landes unter Arrest gestellt wurde. Der Vorwurf: Spionagetätigkeit.
lesen »
Gastronomie

Barfüßer Hausbrauerei: Kühles Helles in der Oberen Wässere

»Pre-Opening«  in  der  Hausbrauerei  (von  links):  Bauplaner  und  Investor  Willi  Schöller,  Oberbürgermeisterin  Barbara  Bosch, Barfüßer-Geschäftsführer Eberhard Riedmüller sowie die Betreiber der Hausbrauerei, Marcus und Dominik Krüger. GEA-FOTO: MARKUS NIETHAMMER
Ulmer Bierbrauer eröffnet Hausbrauerei. Investor Willi Schöller will sich jetzt »City Nord« zuwenden.
lesen »
Sanierungsabschluss

Sparsam und effizient gewirtschaftet

Wirtschaftsminister Nils Schmid (SPD) und Bürgermeister Alexander Schweizer ließen sich von JDSU-Geschäftsführer Rolf Trieflinger (von links) durch die Firma führen. Ganz rechts Gemeinderätin Annegret Romer.  GEA-FOTO: BARAL
Finanzminister Nils Schmid besucht Eningens Gewerbegebiet. Bürgermeister Alexander Schweizer kündigt Hotelbau an.
lesen »
Bildung

Konkurrenz um Schüler auf der Alb nimmt zu

Kräfte bündeln: Gammertingens Haupt- und Realschule wollen zusammenrücken. FOTOS: HÄS
»Sie müssen künftig werben wie die Privatschulen«, forderte der Leiter des staatlichen Schulamts Albstadt, Gernot Schultheiß, die Gammertinger Gemeinderäte auf. Zukunft hätten nur Schulstandorte, die für Schüler wie Eltern, aber auch für Lehrer und Schulleiter attraktiv sind, so eine These des Amtsleiters. Und: Schülerzahlen seien auch eine Frage des Selbstmarketings.
lesen »
Wellness

Zukunftsduo: Baden und Wandern

Lichtspektakel zur Wiedereröffnung der Alb-Thermen Bad Urach 2008. Gäste in Heilbädern finden Ruhe und Kultur zugleich. GEA-FOTO: FINK
Der Tourismus in den 56 Heilbädern und Kurorten im Land brummt – noch. Wie sie auch künftig stark aufgestellt bleiben können, darüber haben rund 80 Vertreter auf einer Fachtagung in Bad Urach diskutiert.
lesen »
Haushalt

Rekordhoch bei Steuereinnahmen im Kreis Tübingen

Kreis Tübingen bleibt trotz Rekordhochs wenig Spielraum. Sozialausgaben steigen deutlich. Ebenso die Kosten für die Unterbringung von Asylbewerbern.
lesen »
Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »
Twitter

Folgen Sie uns

Wir zwitschern Ihnen gerne etwas. Schauen Sie mal vorbei.
www.gea.de/twitter