Region Reutlingen
Reutlingen

Schlägerei zwischen Männern in der Albstraße

REUTLINGEN. Ein verbaler Streit zwischen mehreren Männern eskalierte am Sonntagmorgen in der Albstraße. Gegen 2.30 Uhr wurde die Polizei von einem 26-Jährigen in die Albstraße gerufen.
lesen »
 
Galerie

Prinz macht seiner Prinzessin einen Heiratsantrag

Prunksitzung der Betzinger Krautskräga

Prunksitzung der Betzinger Krautskräga 2016
FOTO: Patricia Kozjek
 
Dossier: Asylbewerber

Flüchtlinge in der Region

Hintergründe und Informationen zu Flüchtlingen in unserer Nachbarschaft.

Zum Dossier »
  • Flüchtlinge ein Schwerpunkt im neuen KEB-Programm

    REUTLINGEN. Die Flüchtlingskrise bestimmt auch das Halbjahresprogramm der Katholischen Erwachsenenbildung in Reutlingen. »Identität und Zusammenhalt« hat der Vorstand des Trägervereins als Hauptthema...

  • Eningen erwartet in nächster Zeit 700 Flüchtlinge

    ENINGEN. »Bisher war’s ein Warmlaufen, jetzt wird’s ernst«, so brachte Eningens evangelischer Pfarrer Johannes Eissler das Gehörte auf den Punkt. Rund 700 Asylsuchende werden in nächster Zeit in...

  • Jede Menge Bedenken am Schieferbuckel

    REUTLINGEN. Am Schieferbuckel sollen in den nächsten Jahren erschwingliche Wohnungen und Unterkünfte für rund 180 Flüchtlinge entstehen: Bei einer Info-Veranstaltung im Rathaus-Foyer erfuhren 200...

 
Pfullingen / Eningen / Lichtenstein

Tommentalkindergarten Eningen öffnet wieder

ENINGEN. Der Platz ist knapp in den Eninger Kindergärten. Deshalb wird ein alter Bekannter reaktiviert. Im Mai sollen wieder Drei- bis Sechsjährige durch den Tommentalkindergarten toben, im Herbst eine »TigeR-Gruppe« (Tagespflege in anderen geeigneten Räumen) einziehen. Das hat der Gemeinderat beschlossen.
lesen »
 
Galerie

Saalfasnet

Bürgerball Trochtelfingen

Bürgerball Trochtelfingen 2016
FOTO: Anke Leuschke
 
Galerie

Narrenzunft "Hurra de Ausre"

27. Großengstinger Fasnetsumzug

27. Großengstinger Fasnetsumzug 2016
FOTO: Gabriele Leippert
 
Über die Alb

Lichtmesstagung: »Bauern glauben an die Zukunft«

ST. JOHANN-WÜRTINGEN. ** Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen und des Landesbauernverbands, ist ein Mann deutlicher Worte. Zudem einer, der Zuversicht verbreitet, in einer Zeit, in der manch ein Betriebsleiter um den Fortbestand seines Hofes bangt. »Wir Bauern glauben dennoch an unsere Zukunft. Wir sind geerdet und bodenständig«, schärfte er den Besuchern der Lichtmesstagung des Kreisbauernverbands Reutlingen in einer gut einstündigen Ansprache ein.
lesen »
 
Galerie

Wilde Masken

Zwiefalter Narrensprung

Zwiefalter Narrensprung 2016
FOTO: Thomas Warnack
 
Galerie

Sketche voll Lokalkolorit

Bürgerball Steinhilben

Bürgerball in Steinhilben 2016
FOTO: Stefanie Häussler
 
 
Galerie

Sport

Albgold Schülerlauf

Albgold Schülerlauf 2016
FOTO: Jürgen Meyer
 
Galerie

Geburtstag

Urach feiert 700-Jahr-Jubiläum

Urach feiert 700-Jahr-Jubiläum
FOTO: Gerlinde Trinkhaus
 
Video: Eislandschaft am Uracher Wasserfall
Tübingen

Junger Mann belästigt 13-jähriges Mädchen

TÜBINGEN. Ein 23-Jähriger aus dem Landkreis Tübingen wurde am Samstagabend vorläufig festgenommen, da er eine 13-Jährige zuvor belästigte.
lesen »
 
Galerie

Narren an der Macht

Rathausstürme im Kreis Tübingen

Rathaussturm Mössingen
Mössinger Narren erobern das Rathaus FOTO: Michael Merkle
 
Galerie

Axel Kromer und Peter Gräschus gefeiert

Empfang für Handball-Europameister in Mössingen

Empfang Handball-Europameister in Mössingen 2016
FOTO: Jürgen Meyer
 
Szene aktuell

Beeindruckende Nachwuchstalente

ENINGEN. Das Jugendcafé Eningen bescherte am Freitag den Zuschauern im Stage Club zu Beginn ihrer neuen Konzertreihe einen grandiosen Abend mit dem Clara Vetter Trio featuring Jakob Manz. Die 19-jährige Pianistin Clara Vetter bildet zusammen mit Jakob Obleser (Bass) und Thilo Adam (Schlagzeug) das Trio, das mit Unterstützung des 14-jährigen Ausnahmetalents Jakob Manz (Saxofon/Blockflöte) stark aufspielte.
lesen »
 
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Litfaßsäule

Wieso Reutlinger runde Reklame lieben

Moderne Litfaßsäulen wie diese hier am Reutlinger Albtorgplatz präsentieren die Werbung vornehm hinter Glas.	GEA-FOTO: ZEN
»Ab 80 Cent pro Plakat und Tag ist man dabei«, beschreibt eine Berlinerin wie vergleichsweise günstig Reklame an einer Reutlinger Litfaßsäule sein kann. Die Dame ist Frauke Bank und als Pressesprecherin das Sprachrohr der Wall AG, deren Geschäft die Stadtmöblierung ist. Auch die Litfaßsäule ist so ein Stadtmöbel, jedoch ein ganz besonders geliebtes Stück.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Nach Erdbeben in Taiwan: 29 Tot, über 120 vermisst

Die Rettungskräfte müssen langsam vorgehen, um die Verschütteten nicht zu gefährden. Foto: Ritchie B. Tongo

Tainan (dpa) - Nach dem Erdbeben im Süden Taiwans ... mehr»

Özil führt Arsenal beim 2:0 in Bournemouth auf Rang drei

Kombination zum 1:0 für Arsenal: Pass von Aaron Ramsey, Tor durch Mesut Özil (r). Foto: Tim Keeton

Bournemouth (dpa) - Der FC Arsenal hat dank eines ... mehr»

Schwacher HSV kommt nicht aus Krise: Nur 1:1 gegen Köln

Der Hamburger SV und der 1. FC Köln teilten sich die Punkte. Foto: Christian Charisius

Hamburg (dpa) - Der kriselnde Hamburger SV hat auc... mehr»

Blick in den Himmel: Jecken zittern um Düsseldorfs «Zoch»

Ein bisschen Sonne wäre schön. Foto: Oliver Berg

Düsseldorf (dpa) - Es geht gemächlich zu in der Dü... mehr»

Und...hepp!

Zweiter Weltkrieg

Raketenflügel aus der Nazi-Zeit im Hühnerstall

Dieter Veit in seinem Mittelstädter Garten mit dem V1-Tragflügel, der als Rückwand des Hühnerstalls diente.
Eigentlich sollte die unscheinbare Metallplatte in Dieter Veits Garten als Teil der Flugbombe »Vergeltungswaffe V 1« im Zweiten Weltkrieg Tod und Vernichtung in europäische Städte bringen – und Adolf Hitler seinen »Endsieg«. Letzteres misslang bekanntlich. Und auch der V1-Tragflügel endete als Rückwand eines Hühnerstalls in der Mittelstädter Wieslenstraße.
lesen »
Stadtplanung

Betzinger Eisenbahnbrücke wird saniert

Die Arbeiten an der Eisenbahnbrücke in der Julius-Kemmler-Straße dauern voraussichtlich noch bis Mai. GEA-FOTO: PACHER
Seit einigen Wochen bringt die Deutsche Bahn (DB) die in die Jahre gekommene Eisenbahnbrücke in der Betzinger Julius-Kemmler-Straße wieder auf Vordermann. Die Sanierungsmaßnahme sollte ursprünglich auch der Startschuss für die Stadt sein, den seit vielen Jahren geforderten Kreisverkehr an der Kreuzung Post-, Eisenbahn- und Olgastraße zu bauen. Doch der muss warten, weil im Zusammenhang mit der Regionalstadtbahn der gesamte Bahnhofsbereich umgestaltet werden soll.
lesen »
Projekt

Pfullinger verliebt in uralten Straßenbahnwagen

Die Männer vom Pfullinger Brauchtumsverein und ihr Straßenbahnwagen.
Warum? Weil sie sie wieder fahren sehen wollen. Wie sie das schaffen wollen? Mit unheimlich viel Fleiß, Ausdauer und Geschick. Nur die Frage: Wie lange noch? Die können die Mitglieder des Pfullinger Brauchtumsverein nicht so klar beantworten. Vier, fünf Jahre womöglich wird es schon noch dauern, bis die Straßenbahn wieder rollen könnte. Jetzt hat der Verein aber ein großes Etappenziel auf der langen Fahrt erreicht.
lesen »
Gericht

Prozess: Brandopfer war selbst der Brandstifter

Die Bewohner des ehemaligen Hotel Garni am Eninger Rathausplatz hatten Glück: Die Feuerwehr war noch schneller als sonst am Einsatzort.
Zu drei Jahren Gefängnis verurteilt wurde der 46-jährige Mann, der sich vor dem Schöffengericht Reutlingen verantworten musste. Er wurde für schuldig befunden, am 4. November 2014 das ehemalige Hotel garni in Eningens Ortskern mithilfe von Benzin in Brand gesteckt zu haben.
lesen »
Biodiversität

Wieso Wiesen besondere Ökosysteme sind

Wiesen sind Futterquelle, artenreicher Lebensraum, die Pflanzenwurzeln schützen den Boden vor Erosion. GEA-ARCHIV-FOTO: GEIGER
Grünlandböden sind Wuchsort für Viehfutter, Kohlenstoff-, Nährstoff- und Wasserspeicher, Lebensraum in unterschiedlichen Ausprägungen für viele Pflanzen- und Tierarten und Mikroorganismen. In diesem besonderen Ökosystem wird Grundwasser gebildet. Grünland ist zudem der Platzhalter für Bauland, Straßen und Gewerbegebiete. Vor allem wegen seiner ökologischen Leistung wurde Grünland unter Schutz gestellt.
lesen »
Medizin

Therapie: Wenn der Hund auf Station kommt

Gib Pfötchen! Therapiegruppe mit Hund: (von links) Krankenschwester Stefanie Köhler, Jana Rilling (Bufdi) und Ewa Ciepluch (Praktikantin) mit der Hündin Layla. FOTO: UKT
Als eine weitere innovative Behandlungsform bei der Arbeit mit Patienten in der Tübinger Uniklinik für Psychiatrie und Psychotherapie wird jetzt auch die tiergestützte Therapie angeboten. Schon bei der Einführung der Kletter- und später der Erlebnistherapie ist die Klinik neue Wege in der Behandlung dieser Patientengruppe gegangen.
lesen »
Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »