Region Reutlingen
Reutlingen

Eck am Zob: Künstlerisch kaschieren

REUTLINGEN. Die kleine GEA-Serie zur Kunst im öffentlichen Raum, befeuert vom »Maler-Gemeinderat« Ulrich Lukaszewitz, ist auf große Aufmerksamkeit in der Stadt gestoßen. Es gab viel Zustimmung und positive Rückmeldungen zu der Serie und auch Reaktionen der Stadtverwaltung. Angesichts der vielen Anregungen und Hinweise wird der GEA die Serie deswegen fortsetzen. In dieser Folge mit einem neuen Aspekt: einer künstlerisch gestalteten Verschönerungsaktion. Lukaszewitz hat dabei die leer stehenden Häuser am Eck Eberhardstraße/Federnseeplatz im Auge.
lesen »
 
Pfullingen / Eningen / Lichtenstein

Mehr Asylsuchende kommen nach Pfullingen

PFULLINGEN. Sie haben ihre Heimat verlassen müssen, haben Entbehrungen und Strapazen auf sich genommen, um Krieg, Verfolgung und einem Leben in ständiger Angst zu entgehen. Jetzt versuchen sie, in einer ihnen fremden Kultur Fuß zu fassen und ihrem Leben einen neuen Sinn zu geben.
lesen »
 
Galerie

Zahlreiche Besucher

10. Nachtumzug der Häbles-Wetzer in Eningen

Nachtumzug Häbles-Wetzer 2015
FOTO: Gabriele Leippert
 
Über die Alb

Berührt von fremdem Schicksal

GOMADINGEN/REUTLINGEN. Miracha Husseini nutzt die Gelegenheit. Als Landrat Thomas Reumann ihn nach seinen Eindrücken hier in Deutschland fragt, ist es dem Familienvater aus Afghanistan zuallererst einmal wichtig, sich zu bedanken: bei den Deutschen im Allgemeinen und bei den Gomadingern im Besonderen, die ihn, seine Frau und seine Kinder zusammen mit vielen weiteren Flüchtlingen warmherzig und hilfsbereit aufgenommen haben. Den Landrat lädt Husseini gleich zum Tee ein, doch Reumann muss weiter.
lesen »
 
Galerie

Kommunalpolitik

Bürgermeisterwahl in St. Johann

Bürgermeisterwahl in St. Johann
FOTO: Uschi Pacher
 
 
Neckar + Erms

Ziel: Energiewende von unten

METZINGEN. Die Stadt der sieben Keltern wird Pilotstadt für eine Energiewende von unten. Zumindest im Rahmen eines Forschungsprojekts des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Dieses will im Rahmen einer landesweiten Energie-Autarkie-Studie untersuchen, inwieweit Metzingen in Sachen Strom und Wärme unabhängig(er) werden kann.
lesen »
 
Galerie

Diamanten aus Schlager und Volksmusik

Hansy Vogt in Bad Urach

Hansy Vogt in Bad Urach
FOTO: Mara Sander
 
Tübingen

Hang besser entwässern

MÖSSINGEN. Die offizielle Sprachregelung gab der Mössinger OB Michael Bulander bei seiner Einführung vor: Ziel sei es, »auf eine sachliche Diskussion in der Sache zurückzukommen«. Zuvor hatte der OB einige Vorhaltungen skizziert, die offenbar in Bezug aufs Gebiet Auchtert in Öschingen aufgekommen sind: Die Stadt komme nicht ihrer Sorgfaltspflicht nach, würde eine Gefahr für Leib und Leben einfach in Kauf nehmen.
lesen »
 
 
Galerie

Wilde Weiber feiern

Narrenumzug in Wannweil

Narrenumzug Wilde Weiber Wannweil 2015
FOTO: Till Börner
 
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms

Pegida-Sprecherin Oertel und Mitstreiter treten ab

Die Mitbegründerin der Pegida-Bewegung Kathrin Oertel und AfD-Mitglied Achim Exner auf dem Weg zu einer Pressekonferenz in Dresden. Foto: Arno Burgi/Archiv

Dresden (dpa) - Die islamkritische Pegida-Bewegung... mehr»

WM-Wunder verpasst: DHB-Team spielt um Platz fünf

Nach dem verlorenen Viertelfinalspiel sind einige Spieler den Tränen nahe. Foto: Axel Heimken

Doha (dpa) - Deutschland hat das erste WM-Halbfina... mehr»

Schwere Führungskrise bei Pegida

Pegida-Organisatorin Kathrin Oertel bei Günther Jauch. Foto: Paul Zinken/Archiv

Dresden (dpa) - Das Pegida-Bündnis droht im Chaos ... mehr»

Führungskrise bei Pegida: Oertel und Mitstreiter werfen hin

Pegida-Mitbegründerin Kathrin Oertel hat alle Ämter in der islamkritischen Bewegung aufgegeben. Foto: Sebastian Kahnert

Dresden (dpa) - Die islamkritische Pegida-Bewegung... mehr»

Deutsche Handballer verpassen WM-Halbfinale

Doha (dpa) - Die deutschen Handballer haben den Ei... mehr»

Technikum

Neue erste Adresse für die Polizei

Die Bagger stehen bereit, ab Montag wird das alte Technikum-Gebäude abgerissen. FOTO: TRINKHAUS
Das letzte Stündlein des ehemaligen Textiltechnikum-Lehrsaalgebäudes hat geschlagen: Gestern sind die Bagger samt Abrissbirnen in Stellung gegangen, ab nächster Woche wird Tabula rasa gemacht in der Bismarckstraße 62. Der Grund: Das Land will Platz schaffen für einen dreigeschossigen Polizei-Neubau mit 1 750 Quadratmetern Nutzfläche.
lesen »
Architektur

Max Dudlers klare Formensprache

Zweifach ausgezeichnet: Max Dudlers neue Reutlinger Stadthalle (Beispielhaftes Bauen, Hugo-Häring-Auszeichnung des BDA Region Neckar-Alb)  FOTO: STEFAN MÜLLER
2014 war ein gutes Jahr – für die Reutlinger Stadthalle und Max Dudler. Drei Preise gab’s für die Halle, zehn für den Architekten. Die Schnittmenge beträgt: zwei.
lesen »
Verkehr

Die Stadt Reutlingen setzt aufs Fahrrad

Pressekonferenz zum Thema Radverkehr mitten im Winter? Die Reutlinger Verwaltung will’s offensichtlich ernsthaft angehen und möchte dies auch gebührend publik machen. Bis ins Jahr 2030 soll der Anteil des Radverkehrs auf 25 Prozent gesteigert werden.
lesen »
Festakt

Rudolf Heß: »Gern habe ich den Bürgern gedient«

Ein bewegender Moment für Bürgermeister Rudolf Heß und seine Frau Marianne: Seine drei Stellvertreter Gert Klaiber (links), Dr. Ulrich Zimmermann (Zweiter von rechts) und Martin Fink (rechts) überreichen die Ehrenbürger-Urkunde.
Es war ein bewegender und beeindruckender Festakt zum Abschied von Bürgermeister Rudolf Heß. Nach 32 arbeitsintensiven Jahren geht das Pfullinger Stadtoberhaupt jetzt in den Ruhestand. Den Weg dorthin haben ihm am Donnerstagabend etliche Festredner geebnet, die allesamt sehr einfühlend, manche in sehr persönlichen Worten oder mit originellen Einfällen, Heß’ Lebenswerk würdigten.
lesen »
Europa

Leader-Förderprogramm: Warmer Regen aus Brüssel

Der Pfullinger Bürgerbus. GEA-ARCHIVFOTO
Mitten in der kalten Jahreszeit ein warmer Geldregen aus Brüssel: Vier Millionen Euro fließen in den nächsten sechs Jahren in den Landkreis Reutlingen, um Projekte in ländlichen Gebieten zu unterstützen. Die Region »Mittlere Alb« kommt damit in den Genuss des europäischen Förderprogramms »Leader«.
lesen »
Bildung

Kleincomputer im Blumentopf

VHS Metzingen-Ermstal
Arduino heißt der Mikrocomputer, der, mit Messfühler und App ausgestattet, in einen Blumentopf gesteckt werden kann und dem Besitzer eine E-Mail schickt, wenn die Pflanze wieder Wasser braucht. Arduino wird vorgestellt in einem Kurs der Volkshochschule Metzingen-Ermstal.
lesen »
Landwirtschaft

Tübinger Biomilch: Schwierige Vermarktung

Verbraucherminister Alexander Bonde (rechts) ließ sich gestern von Thomas Schäfer (Mitte) die Molkerei auf dem Birkenhof in Bodelshausen zeigen. Links im Bild Zilla Fröhlich vom Bioland-Landesverband. GEA-FOTO: IWA
Viel Geld haben die fünf Bauernfamilien Schäfer (Bodelshausen), Eissler (Talheim), Braun (Weilheim), Wizemann und Höhn (Waldhausen) und Braun (Wankheim) investiert, um ihre eigene Biomilch zu vermarkten. Seit über einem Jahr ist sie in 42 Läden in der Region zu haben. Ihr Verkauf verläuft noch etwas schleppend, sagt Thomas Schäfer.
lesen »
Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »
Twitter

Folgen Sie uns

Wir zwitschern Ihnen gerne etwas. Schauen Sie mal vorbei.
www.gea.de/twitter