Region Reutlingen
Reutlingen

Sommer gibt Gastwirtschaft im Hofgut Alteburg auf

REUTLINGEN. In seiner mehr als 400-jährigen Geschichte hat das Hofgut Alteburg samt seiner Schank-/Speisewirtschaft schon viele Pächter gehabt. Die meisten davon in der Doppelfunktion Landwirt und Gastwirt. Im 19. Jahrhundert soll es ein Verwalter sogar auf eine 40-jährige Ägide gebracht haben. Das hat Dieter Sommer nicht ganz geschafft. Immerhin 32 Jahre hat er die Gaststätte im Hofgut betrieben. Doch damit ist es vorbei. Der 68-Jährige zieht sich mit seiner Frau Ingrid ins Privatleben zurück. Seit Montag ist das Restaurant geschlossen. Es gibt einen ernsthaften Bewerber um die Nachfolge. Allerdings ist noch offen, wie es künftig weiter geht.
lesen »
 
Galerie

Wettbewerb

"Eurotrio" in Gomadingen

Eurotrio Gomadingen 2016
FOTO: Gabriele Leippert
 
Pfullingen / Eningen / Lichtenstein

Pfarrer Frieder Dietelbachs Abschied mit Wehmut

LICHTENSTEIN-HOLZELFINGEN/ST. JOHANN-OHNASTETTEN. Genau acht Jahre lang war Frieder Dietelbach Pfarrer für die beiden Kirchengemeinden in Holzelfingen und Ohnastetten. Nun verlassen er und seine Frau Barbara das Holzelfinger Pfarrhaus und ziehen – wie das bei Pfarrern üblich ist nach einer gewissen Dienstzeit – weiter nach Münsingen-Auingen. Dort wird Dietelbach am 10. Juli ins Amt investiert.
lesen »
 
 
Über die Alb

Prozess um Fahrfehler mit schrecklichen Folgen

MÜNSINGEN. Ein Sekundenbruchteil war entscheidend. In dieser kurzen Zeit hat der junge Mann am Steuer seines BMWs spontan reagiert – falsch reagiert, wie sich im Nachhinein zeigte. Weil er auf seiner nächtlichen Fahrt mit einer abrupten Lenkbewegung einem Feldhasen auswich, geriet sein Auto ins Schleudern, kam von der Straße ab und prallte in einem angrenzenden Waldstück gegen mehrere Bäume. Der Beifahrer, ein Kollege und Freund des 20-Jährigen am Steuer, erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch am Unfallort starb. Wegen des Vorwurfs der fahrlässigen Tötung stand der Unglücksfahrer jetzt vor dem Münsinger Amtsgericht.
lesen »
 
Galerie

Auto und Motorrad kollidieren

Schwerer Verkehrsunfall auf der B312

FOTO: Thomas Warnack
 
Neckar + Erms

Sondersitzung in Sachen Outlet-City-Erweiterung

METZINGEN. Der Vertrag steht. Jetzt müssen nur noch die Gremien zustimmen, damit ihn die jeweiligen Oberbürgermeister unterzeichnen können. Ein Vertrag, der einerseits den Neubau des Hugo-Boss-Outlets auf dem Gaenslen-&- Völter-Gelände in Metzingen ermöglicht, andererseits aber auch der Stadt Einschränkungen in der künftigen Entwicklung auferlegt. Ein Kompromiss, den das Regierungspräsidium angestrebt hat, um einen Rechtsstreit zu verhindern, der hätte Jahre dauern können. Am kommenden Montag liegt der Vertrag dem Gemeinderat in Metzingen vor, am darauffolgenden Dienstag voraussichtlich dem in Reutlingen. Zustimmen muss zudem Tübingen.
lesen »
 
Galerie

Laufsteg im Autohaus

Metzinger Modeschüler zeigen ihre Kollektionen

Modeschau Metzinger Modeschüler 2016
FOTO: Angela Hammer
 
Tübingen

Das Ziel: Ein neuer Skatepark in Tübingen

TÜBINGEN. Sprünge, Hürden überwinden und Geschwindigkeit machen den Reiz des Skadeboardfahrens aus. Straßen sind beliebte Orte, außerdem spezielle Anlagen. Doch der Tübinger Robert Born findet, dass die hiesigen Übungsparcours nicht sonderlich geeignet sind. Ein neuer Skatepark ist ein Ziel des »Vereins für Rollbrettkultur«, den Born gerade gründet.
lesen »
 
 
Szene aktuell

Ein musikalisch hochkarätiges Erlebnis

REUTLINGEN. Der Jazzclub in der Mitte lud zu einem musikalisch hochkarätigen Erlebnis der besonderen Art ein. Das »Boogie Duo«, bestehend Sascha Kommer (Piano) und Timo Gschwendtner (Schlagzeug), entführte das Publikum in die Musikgeschichte des früheren 19. Jahrhunderts und wartete mit eindrucksvoller Spieltechnik und gekonnten Neuinterpretationen auf.
lesen »
 
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Gemeinderat

Kulturplatz: 22 Uhr Ende aller Veranstaltungen?

Hier soll bald Kultur stattfinden: Welche, wie oft und wie lang werden Leitlinien festlegen.  FOTO: NIETHAMMER
»Furchtbar restriktiv« findet FWV-Stadtrat Jürgen Fuchs und seine Fraktionsmitglieder die nun öffentlichen Richtlinien für Veranstaltungen auf dem Kulturplatz und im Bürgerpark.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Grönemeyer setzt «Dauernd Jetzt»-Tour fort

Herbert Grönemeyer singt und tanzt. Foto: Jan Woitas

Mainz (dpa) - Herbert Grönemeyer beginnt am Donner... mehr»

Gabriel für schrittweisen Abbau der Russland-Sanktionen

Rostock (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Sigmar G... mehr»

Kluge überrascht mit Sieg auf 17. Giro-Etappe

Roger Kluge hat die 17. Etappe des Giro d'Italia gewonnen. Foto: Luca Zennaro

Cassano d'Adda (dpa) - Mit 30 Jahren hat es Radpro... mehr»

Schäuble sieht 12-Milliarden-Spielraum bei Steuern

Finanzminister Schäuble sieht einen Spielraum von zwölf Milliarden Euro für mögliche Steuersenkungen nach 2017. Foto: Thomas Lehmann/Archiv

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäu... mehr»

Katholikentag in Leipzig eröffnet

Leipzig (dpa) - In Leipzig hat der 100. Katholiken... mehr»

Versammlung

Profiteure des Bau-Booms

Bei der Mitgliederversammlung der Innung für das Metallhandwerk Reutlingen blickte Obermeister Josef Leippert (Engstingen) auf ein zufriedenstellendes Jahr 2015 zurück. Die Umsätze sind gestiegen und auch 2016 rechnet er mit Umsatzsteigerungen.
lesen »
Asyl

Ulrich-Halle als Notquartier für Flüchtlinge?

Dass der einzige überdachte Versammlungsort Reichenecks notfalls zur Flüchtlings-Unterbringung herangezogen werden könnte, bereitet im Flecken Sorgen: weil dann das gesellschaftliche Leben komplett zum Erliegen käme. GEA-ARCHIVFOTO: TRINKHAUS
Wäre, hätte, könnte – nichts war’s! Nichts mit dem Gasthof »Rosenbach« und damit auch nichts mit der Anschlussunterbringung von Flüchtlingen in einer hierfür nachgerade prädestinierten Immobilie.
lesen »
Asyl

Protest gegen zwei geplante Flüchtlingsunterkünfte

Einer von zwei möglichen Standorten für Flüchtlingsunterkünfte: Gegen die Nutzung des Landenberger Parks regt sich Protest.  GEA-FOTO: SCHÖBEL
Gerade eine Woche ist es her, dass Bürgermeister Michael Schrenk im Rahmen der Informationsveranstaltung von Stadt und Landkreis die sechs möglichen Standorte für Notunterkünfte für jeweils 100 Flüchtlinge bekannt gegeben hat. Jetzt regt sich Widerstand.
lesen »
Verkehr

1,17 Millionen Euro für Bus und Bahn

Obwohl er rote Zahlen schreibt, bekommt er vom Landkreis noch eine Chance: der Biosphärenbus, der im Sommer den ehemaligen Truppenübungsplatz in Münsingen umrundet. Er ist der einzige Ausreißer, ansonsten läuft’s im Freizeitverkehr gut. GEA-ARCHIV-FOTO: PR
1,17 Millionen Euro steckt der Landkreis in diesem Jahr in die Förderung des öffentlichen Nahverkehrs auf Schiene und Straße. Wohin das Geld 2015 floss und 2016 fließen soll, berichteten Landrat Thomas Reumann und seine Nahverkehrsplanerin Elke Weiss in einer Sitzung des Technischen Ausschusses im Kreistag.
lesen »
Zukunft

70 Absagen: Wesams Suche nach einem Ausbildungsplatz

Der 18-jährige Wesam Nassar (links) sucht einen Ausbildungsplatz. Dabei sind ihm die Metzinger Streetworker Katharina Riehle und Patrick Differt behilflich. FOTO: BÖRNER
Wesam Nassar hat einen Traum: Er möchte morgens aufstehen und fröhlich zur Arbeit gehen. »Das Geld ist dabei gar nicht so wichtig«, meint der 18-Jährige. Nassars Problem: Er sucht vergeblich einen Ausbildungsplatz. Rund 70 Bewerbungen hat er seit September geschrieben. Bekommen hat er nichts außer Absagen. »Oft habe ich auch gar keine Antwort erhalten.«
lesen »
Polizeimeldung

Verletzte bei Serienunfall mit zwölf Fahrzeugen auf der B 28

Serienunfall auf der B 28 bei Kusterdingen Foto: www.7aktuell.de/Lukas Felder
Ein Serienunfall mit zwölf Fahrzeugen und sechs Verletzten hat sich am Freitagmorgen auf der B 28 zwischen Tübingen und Reutlingen auf Gemarkung Kusterdingen ereignet. An den Fahrzeugen ist nach einer ersten Schätzung ein Schaden in Höhe von über 60.000 Euro entstanden.
lesen »
Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »