Reutlingen
Foto: Ralf Hirschberger
Foto: Ralf Hirschberger
Rathaus - Geburtstage ab dem 80. Lebensjahr, Ehejubiläen, Namen, Anschriften: Die Verwaltung darf persönliche Daten von Einwohnern weitergeben

Widerspruch ist möglich

REUTLINGEN. Die Reutlinger Stadtverwaltung übermittelt auf Verlangen an Mandatsträger, Tageszeitungen, das Amtsblatt der Stadt Reutlingen und die Mitteilungsblätter der Stadtteile Namen, Doktorgrad, Anschrift sowie Tag und Art von Alters- und Ehejubiläen zur Veröffentlichung. lesen »
 
Foto: Start
Foto: Start
CMT - Die Region ist auch bei der 50. Auflage der Messe für Caravan, Motor und Touristik in Stuttgart vertreten

CMT: Bestes Zungen-Tattoo wird prämiert

METZINGEN/REUTLINGEN. Mit neuer Halle und neuem Themenbereich beginnt am Wochenende die Stuttgarter Messe für Caravan, Motor und Touristik (CMT). Die 50. Auflage startet am Samstag und endet am 21. Januar. lesen »
 
Blaulicht an einem Polizeiauto. Foto: Patrick Pleul/Illustration
Blaulicht an einem Polizeiauto. Foto: Patrick Pleul/Illustration
Polizeimeldung

Böller zerstört Rommelsbacher Briefkasten

REUTLINGEN. Unbekannte haben am Dienstagabend, gegen 21.45 Uhr, vermutlich mit einem Böller in der Egertstraße ein Briefkasten zerstört. lesen »
 
Beim Narrenumzug 2017 war in der Wilhelmstraße Halligalli. Diesmal werden noch mehr Hästräger mitlaufen.
Beim Narrenumzug 2017 war in der Wilhelmstraße Halligalli. Diesmal werden noch mehr Hästräger mitlaufen. FOTO: Markus Niethammer
Fasnet - 111 Jahre 1. Karnevalgesellschaft im Männerverein Reutlingen: Das wird mit dem Landesnarrentreffen gefeiert

Landesnarrentreffen in Reutlingen: Was, wo, wann

REUTLINGEN. 111 Jahre gibt es die 1. Karnevalgesellschaft im Männerverein Reutlingen nun schon. Schnapszahl sagen die einen, Jubiläum sagen die Narren. Und das wird in der jetzt richtig Fahrt aufnehmenden Fasnets-Session kräftig gefeiert - mit dem Landesnarrentreffen in Reutlingen. Im Gartentorturm, dem Vereinsheim des Männervereins, wurde über den Dächern der Achalmstadt bei einer Pressekonferenz auf die knallbunten Festivitäten vorausgeblickt. lesen »
 
Objekte der Begierde: Reutlinger Mutscheln.
Objekte der Begierde: Reutlinger Mutscheln. FOTO: Uschi Pacher
Tradition - Am morgigen Donnerstag haben Schleckermäuler das Mürbgebäck im Visier. Sie brauchen Würfelglück

Mutscheln: Objekt der Begierde mit acht Zacken

REUTLINGEN. Über den Ursprung der Mutschel gehen die Meinungen auseinander. Einer Theorie zufolge waren die Gebäckstücke ursprünglich Preise bei einem Schießwettbewerb, der anlässlich der Aufnahme neuer Männer ins Stadtmilitär der Freien Reichsstadt Reutlingen veranstaltet wurde. Andere behaupten, die Mutschel habe etwas mit dem Stern von Bethlehem zu tun. Oder das Mürbegebäck mit den acht Zacken stehe für die acht wichtigsten Handwerkszünfte. Und die Erhebung in der Mitte stelle die Achalm dar. Hartnäckig kolportiert wird auch, dass der Reutlinger Bäcker Albrecht Mutschler das Gebäck im 14. Jahrhundert erfunden hat. lesen »
 
Der Neujahrsempfang der Kreishandwerkerschaft sorgte wieder für ein volles Atrium im Domino-Haus. Als Überraschungsredner ging Professor Dr. Dr. Eugen Wendler (links) auf die Verdienste des Nationalökonomen  Friedrich List ein. Wendler ist auch Festredner beim Neujahrsempfang der Freien Wählervereinigung.
Der Neujahrsempfang der Kreishandwerkerschaft sorgte wieder für ein volles Atrium im Domino-Haus. Als Überraschungsredner ging Professor Dr. Dr. Eugen Wendler (links) auf die Verdienste des Nationalökonomen Friedrich List ein. Wendler ist auch Festredner beim Neujahrsempfang der Freien Wählervereinigung. FOTO: Gerlinde Trinkhaus
Empfang - Die Reutlinger Kreishandwerkerschaft erwartet fürs Handwerk auch 2018 eine stabile Auftragslage

Handwerk geht mit großer Zuversicht ins neue Jahr

REUTLINGEN. Voriges Jahr stimmte der Festredner des Neujahrsempfangs seine Zuhörer auf Zukünftiges ein, die Digitalisierung des Handwerks. Dieses Mal ging es um die Vergangenheit - aber nicht ohne Bezüge zur Gegenwart. Letztere stellte der überraschende, weil in der Einladung nicht avisierte Referent Professor Dr. Dr. Eugen Wendler in seinem Vortrag über »Friedrich List - Vordenker der sozialen Marktwirtschaft und der europäischen Integration« am Montagabend im Domino-Haus zur Genüge her. lesen »
Blättern  « 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12  »

Nervöse Genossen: GroKo-Konflikt in SPD spitzt sich zu

Wirft den GroKo-Gegnern vor, es mit den Fakten nicht so genau zu nehmen: SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles. Foto: Bernd von Jutrczenka

Berlin (dpa) - Setzen sich die GroKo-Befürworter o... mehr»

Orkantief «Friederike» fegt übers Land: Mindestens drei Tote

Im niedersächsischen Alfhausen ist ein PKW auf glatter Fahrbahn aus einer Kurve gerutscht und in einen Graben gestürzt. Foto: Nord-West-Media TV

Berlin (dpa) - Der schwerste Orkan seit mehr als z... mehr»

Tierwohl-Kennzeichnungen für Fleisch sollen ausgebaut werden

An der «Initiative Tierwohl» nehmen mittlerweile mehr als 6000 Betriebe teil, so Geschäftsführer Alexander Hinrichs. Foto: Oliver Berg

Berlin (dpa) - In deutsche Supermärkte soll mehr F... mehr»

Früheste Spuren der Sauerstoffproduktion entdeckt

Gesteine des Pongolabeckens im Fluss Mfolozi in Südafrika. Dort fanden Tübinger Forscher Hinweise auf einen Sauerstoffausstoß von Bakterien vor 2,97 Milliarden Jahren. Foto: Axel Hofmann/Universitäten Tübingen und Johannesburg

Tübingen (dpa) - Auf der Erde hat sich offenbar fr... mehr»

Wohnungsbau kommt nicht so schnell voran wie erhofft

2018 könnten rund 320.000 neue Wohnungen entstehen. Das seien doppelt so viele wie 2010, reiche aber laut Hans-Hartwig Loewenstein vom Zentralverband des Deutschen Baugewerbes noch nicht an den Bedarf heran. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Berlin/Wiesbaden (dpa) - Der Wohnungsbau in Deutsc... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »
Aktuelle Beilagen