Anzeige

Online ist on top

Volksbank Ermstal-Alb eG bietet ihren Kunden jede Menge Online-Services. So lassen sich Bankgeschäfte bequem erledigen.

Menschen, die beruflich eingespannt sind, bleibt oft nicht die Zeit, ihre Bankgeschäfte vor Ort im Geldinstitut zu erledigen. Sie bedienen sich der immer umfangreicher werdenden Online-Services. So auch bei der Volksbank Ermstal-Alb eG mit Hauptsitz in Metzingens Hindenburgstraße 52. Stephan Reusch vom Team E-Banking (Electronic Banking) redet im Gespräch mit dem GEA sogar von »unserer meistbesuchten Geschäftsstelle«.

Bankgeschäfte bequem von zu Hause oder unterwegs erledigen. Foto: Volksbank Ermstal-Alb eG
Bankgeschäfte bequem von zu Hause oder unterwegs erledigen. Foto: Volksbank Ermstal-Alb eG
Das Onlinebanking nimmt rasant zu, so auch bei der Volksbank Ermstal-Alb, die über rund 70000 Kunden verfügt. Online ist on top. Junge Leute wachsen heute damit auf, sie kennen es fast nur so. Ob Formulare downloaden, ein Konto eröffnen, Rechnungen per Drag & Drop in die Überweisungsmaske übernehmen, einen Online-Ratenkredit aufnehmen, Daueraufträge anlegen, ändern oder löschen, Wertpapierdepots verwalten oder auch nur eine Adressänderung vornehmen – all das und noch mehr lässt sich ohne Probleme vom Computer aus erledigen – und vor allem zu jeder Uhrzeit.

Guter Überblick


Über die sogenannte Online-Anwendung »Finanzmanager« hat man einen guten Überblick über die Einnahmen und Ausgaben auf seinem Konto: Das »digitale Haushaltsbuch« zeigt minutiös alles auf und man ist stets im Bilde über den aktuellen finanziellen Status. Dank des »Finanzmanagers« lassen sich Kategorien wie Wohnen, Auto oder Freizeit bilden und der Betrachter sieht exakt, wo das Geld hin ging und wieviel noch zur Verfügung steht. Ein Online-Postfach ermöglicht dem Kunden zudem, Kontakt zu seinem Berater aufzunehmen und sich auf einen sicheren Zugang und Austausch von Dokumenten zu verlassen, versichern die Anbieter.

Direkt herunterladen


Dass man minutenlang in der Bank vor dem Kontoauszugsdrucker steht und es »rattert«, bis die »gesammelten Werke« zum Vorschein gekommen sind, muss auch nicht mehr zwingend sein. Dank des elektronischen Kontoauszugs. Dieselben Daten lassen sich so im PDF-Format im Online-Banking herunterladen – und Papier wird damit auch gespart. Natürlich räumt die Voba Ermstal-Alb ihrer Bankkundschaft in ihren insgesamt 26 Geschäftsstellen im Landkreis auch künftig die Möglichkeit ein, umfassend in den Bankge- bäuden direkt beraten zu werden. »Trotz aller Technologie«, versichert Stephan Reusch, »ist uns die Beratung vor Ort durchaus noch wichtig«. Und dies ist vielleicht auch ein Trumpf der Bank, dass sie in ihrer Größenordnung nicht Sorge tragen muss, anonym oder unpersönlich zu werden. Der direkte Kundenkontakt, das sich Austauschen und Vertrauensbildung sind hier noch beiden Seiten wichtig.

Sicherheit gegeben


Und so kann das Online-Banking erst Recht vertrauensvoll angenommen werden. Sowohl die Kundendaten auf dem heimischen Rechner als auch in der VR- BankingApp sind per Login mit NetKey oder Alias und PIN gesichert, so die VR-Experten. Die Koppelung mit einem speziellen TAN-Verfahren gewähre zusätzliche Sicherheit. Wer die kostenlose BankingApp einmal genutzt hat, mag sich kaum ein Zurück zu alten Tagen vorstellen. Ein schönes Beispiel dafür: Wer liebt es schon, x-stellige IBAN-Zahlen von Hand auf ein Über- weisungsformular zu übertragen? Mit der Funktion »Scan2Bank« lassen sich solche Aufgaben viel schneller erledigen. Einfach Rechnung mit dem Smartphone fotografieren und die Angaben werden automatisch in die Überweisung übertragen. Der Kunde prüft die Daten und gibt die Überweisung mit seiner TAN frei. Rechnungen lassen sich so viel einfacher bezahlen. Sehr praktisch ist, dass auch Konten anderer Banken über die VR-BankingApp verwaltet werden können.

Moderne und Tradition


Der Volksbank Ermstal-Alb ist es gelungen, Moderne und Tradition zu vereinen: 150 Jahre alt ist sie dieses Jahr geworden und der genossenschaftliche Gedanke der ursprünglich als »Gewerbebank Metzingen« in der Kronenstraße 2 gegründeten Bank lebt weiter. Heute gibt es Geschäftsstellen in der ganzen Region. Vor zwei Jahren erfolgte die Fusion mit der VR-Bank Alb. Insgesamt beschäftigt die Volksbank Ermstal-Alb mittlerweile rund 300 Mitarbeiter. Der aktuelle Vorstand setzt sich zusammen aus Martin Schnitzler, Karl Herrmann, Ulrich Reusch und Michael Stadelmaier.

Informationen


Volksbank Ermstal-Alb eG
Hindenburgstraße 52
72555 Metzingen
Telefon 07123 163-0
info@voba-ermstal-alb.de

Weitere Informationen