Weltspiegel
Kriminalität

Weißes Pulver in mehreren Gerichtsgebäuden aufgetaucht

Polizei-Einsätze

Berlin (dpa) - In mehreren Bundesländern ist verdächtiges weißes Pulver in Gerichtsgebäuden aufgetaucht. Bis Mittwochmittag wurden Fälle aus Gera in Thüringen, Ludwigslust in Mecklenburg-Vorpommern und Coburg in Bayern bekannt. Überall dort rückten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr aus.

Feuerwehrleute in Schutzanzügen stehen im Justizzentrum in Gera, wo ein Brief mit weißem Pulver gefunden wurde. Foto: Bodo Schackow
Feuerwehrleute in Schutzanzügen stehen im Justizzentrum in Gera, wo ein Brief mit weißem Pulver gefunden wurde. Foto: Bodo Schackow
Ob die drei Fälle zusammenhängen, war noch offen. Das Bundeskriminalamt (BKA) habe keine Informationen, sagte eine Sprecherin in Wiesbaden. Das Pulver wurde am Mittwoch jeweils in den Poststellen der Justizgebäude entdeckt.

In Gera wurden zwei Mitarbeiter ins Krankenhaus gebracht. Sie waren mit einem Brief mit dem Pulver direkt in Kontakt gekommen. Der Polizei zufolge blieben sie augenscheinlich unverletzt. Ein Gebäude, in dem mehrere Gerichtsverhandlungen anberaumt waren, wurde gesperrt.

In speziellen Schutzanzügen sei es Spezialisten der Feuerwehr gelungen, die noch unbekannte Substanz in einem Sicherheitsbehälter zu verwahren, hieß es. Er wurde zur Untersuchung in ein Labor ins thüringische Bad Langensalza gebracht. Ein Ergebnis werde frühestens am Nachmittag erwartet, sagte die Sprecherin des Landgerichts Gera, Kerstin Böttcher-Grewe. So lange werde das Gebäude gesperrt bleiben müssen. Radioaktivität habe bereits ausgeschlossen werden können.

In Ludwigslust wurde das Amtsgericht gesperrt. Niemand komme hinein oder heraus, sagte ein Polizeisprecher. Die Poststelle sei evakuiert worden. Beide Mitarbeiter der Poststelle seien augenscheinlich unversehrt. Einem der beiden sei am Vormittag beim Öffnen eines gewöhnlichen Postbriefes ein weißes Pulver entgegengerieselt.

Auch in Coburg liefen die Untersuchungen noch. Hier war das Pulver einem Polizeisprecher zufolge ebenfalls in der Poststelle des Gerichtsgebäudes aufgetaucht. Weitere Details zu dem Vorfall gab die Polizei zunächst nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Showbusiness

Singende Sanitäter bei »Supertalent«

Foto: RTL/ASSMANN
Die beiden Rettungssanitäter Manuel Ott aus Walddorfhäslach und sein Kollege Heinz Mohl erfreuen sich offenbar nicht nur in der Region wachsender Beliebtheit. Das liegt aber nicht an ihrer Haupt-, sondern an ihrer Nebentätigkeit. Denn wenn sie nicht gerade im Auftrag des Deutschen Roten Kreuzes Leben retten, machen sie Musik und singen dazu.
lesen »
Oktoberfest

Wiesn-Typologie: Vom Verweigerer bis zum Italiener

Wiesnbesucher feiern im Hofbräuzelt.
Es wird geschunkelt, getrunken und gefeiert. Manche Wiesn-Besucher trifft man immer wieder. Eine Typologie.
lesen »

Doppelabstimmung in Berlin: Bundestagswahl und Tegel-Zukunft

Die 2,5 Millionen Wahlberechtigten in Berlin wählen nicht nur einen neuen Bundestag, sondern stimmen auch über die Zukunft des Flughafens Tegel ab. Foto: Jörg Carstensen

Berlin (dpa) - Am Wahlsonntag müssen die Berliner ... mehr»

Schweizer stimmen über Rentenreform ab

Themen der Volksabstimmung: Die Schweizer stimmen unter anderem über eine Rentenreform ab. Foto: Martial Trezzini

Bern (dpa) - Die Schweizer entscheiden heute bei e... mehr»

Soul-Sänger Charles Bradley gestorben

Soulsänger Charles Bradley ist tot. Foto: Ron Harris

New York (dpa) - Der Soul-Sänger Charles Bradley i... mehr»

Mit wem regiert Merkel und wie stark wird die AfD?

Wer wird hier mit wem regieren? Blick auf den Reichstag, Sitz des Deutschen Bundestages. Foto: Maurizio Gambarini

Berlin (dpa) - Die Wähler entscheiden heute über d... mehr»

US-Sportler kontern Trump-Kritik - LeBron James: «Penner»

Colin Kaepernick (M) und zwei seiner ehemaligen Mitspieler der San Francisco 49ers. Foto: John G Mabanglo

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat s... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...