Weltspiegel
Kriminalität

Verdächtiges Pulver in Eisleben entpuppt sich als Zucker

Nach ABC-Alarm

Eisleben (dpa) - Wie auch in anderen Justizgebäuden in Deutschland ist im Amtsgericht Eisleben in Sachsen-Anhalt ein verdächtiges Pulver entdeckt worden - es entpuppte sich in diesem Fall als harmloser Puderzucker. Das teilte die Polizei mit.

Feuerwehrleute in Schutzanzügen stehen im Justizzentrum in Gera, wo ein Brief mit weißem Pulver gefunden wurde. Foto: Bodo Schackow
Feuerwehrleute in Schutzanzügen stehen im Justizzentrum in Gera, wo ein Brief mit weißem Pulver gefunden wurde. Foto: Bodo Schackow
Der Fund in einem Brief hatte am Mittwoch zu einem Großeinsatz von Rettungskräften geführt. Darüber hatte zuvor der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) auf Twitter berichtet. Die Wachtmeisterei des Gerichts mit vier Mitarbeitern wurde evakuiert.

Unter anderem rückte der ABC-Zug der Feuerwehr mit 18 Fahrzeugen und 70 Leuten an, wie ein Polizeisprecher des Reviers Mansfeld-Südharz sagte. Die Berufsfeuerwehr Halle kam mit ihrem mobilen Labor und konnte schließlich Entwarnung geben.

Ähnliche Fälle wurden am Mittwoch etwa auch aus Gera (Thüringen), Ludwigslust (Mecklenburg-Vorpommern) und Coburg (Bayern) bekannt. Überall dort rückten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr aus, nachdem in den Poststellen von Gerichtsgebäuden Sendungen mit weißem Pulver entdeckt wurden. Um welche Substanzen es sich handelt, war hier zunächst unklar.

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Russland-Affäre

FBI nimmt Trump-Schwiegersohn Kushner ins Visier

Die Ermittler interessieren sich vor allem für einige Treffen Kushners mit dem russischen Botschafter und einem Moskauer Bankier. Foto: Pablo Martinez Monsivais
Die Russland-Untersuchungen der US-Bundespolizei FBI haben nach Medienberichten das engste Umfeld von Präsident Donald Trump erreicht.
lesen »

Möglicherweise bewaffnet: Gefangener flieht aus Psychiatrie

Der Mann war aus der geschlossenen Abteilung der Klinik in Bedburg-Hau geflohen. Foto: Oliver Berg

Bedburg-Hau (dpa) - Nach einem Angriff auf das Pfl... mehr»

BVB-Star Marco Reus will Titelfluch besiegen

Marco Reus will endlich seinen ersten Titel gewinnen. Foto: Bernd Thissen

Berlin (dpa) - Kaum öffnet sich die Tür zum Flugha... mehr»

Darüber wird auch geredet im Fahrerlager der Formel 1

Auch in Monaco wird es wieder zum Duell zwischen Sebastian Vettel (l.) und Lewis Hamilton kommen. Foto: Pavel Golovkin

Monte Carlo (dpa) - Der Titel-Zweikampf zwischen S... mehr»

Der Tod von weißen Hirschen soll Unglück bringen

Weiße Rothirsche stehen im Tierpark Sababurg im Reinhardswald in einem Gehege. Foto: Swen Pförtner

Kassel (dpa) - Wer einen weißen Hirsch tötet, stir... mehr»

Céline siegt bei «Germany's next Topmodel»

Die Gewinnerin von «Germany's next Topmodel», Celine Bethmann, in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen. Foto:

Oberhausen (dpa) - Gewonnen hat das «Mädchen» mit ... mehr»

Bebauungspläne

Mehrere Baulücken in Reutlingen werden geschlossen

Die Lücke in der Burgstraße soll durch ein Wohnhaus geschlossen werden.
Der Reutlinger Gemeinderat hat eine Reihe von Vorhaben in der Kernstadt und den Bezirksgemeinden genehmigt.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...