Weltspiegel
Kriminalität

Verdächtiges Pulver in Eisleben entpuppt sich als Zucker

Nach ABC-Alarm

Eisleben (dpa) - Wie auch in anderen Justizgebäuden in Deutschland ist im Amtsgericht Eisleben in Sachsen-Anhalt ein verdächtiges Pulver entdeckt worden - es entpuppte sich in diesem Fall als harmloser Puderzucker. Das teilte die Polizei mit.

Feuerwehrleute in Schutzanzügen stehen im Justizzentrum in Gera, wo ein Brief mit weißem Pulver gefunden wurde. Foto: Bodo Schackow
Feuerwehrleute in Schutzanzügen stehen im Justizzentrum in Gera, wo ein Brief mit weißem Pulver gefunden wurde. Foto: Bodo Schackow
Der Fund in einem Brief hatte am Mittwoch zu einem Großeinsatz von Rettungskräften geführt. Darüber hatte zuvor der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) auf Twitter berichtet. Die Wachtmeisterei des Gerichts mit vier Mitarbeitern wurde evakuiert.

Unter anderem rückte der ABC-Zug der Feuerwehr mit 18 Fahrzeugen und 70 Leuten an, wie ein Polizeisprecher des Reviers Mansfeld-Südharz sagte. Die Berufsfeuerwehr Halle kam mit ihrem mobilen Labor und konnte schließlich Entwarnung geben.

Ähnliche Fälle wurden am Mittwoch etwa auch aus Gera (Thüringen), Ludwigslust (Mecklenburg-Vorpommern) und Coburg (Bayern) bekannt. Überall dort rückten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr aus, nachdem in den Poststellen von Gerichtsgebäuden Sendungen mit weißem Pulver entdeckt wurden. Um welche Substanzen es sich handelt, war hier zunächst unklar.

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Mundart

Hörbares Schwäbisch per Mausklick

Sprachatlas-Screenshot (Ausschnitt) zum Begriff »Bürgermeister«. Foto: VEY
Die Vielfalt der Dialekte im Land blättert der digitale Sprachatlas auf, den Tübinger Forscher aufgebaut haben. »I hoo«, sagen die Junginger, »I ha« die Gomadinger. »I häb« oder »I han« heißt es in anderen Regionen für »Ich habe«. Der besondere Reiz am Online-Atlas ist, dass Ortsansässige ihren Dialekt lebendig werden lassen. Hörproben gehören zum sprechenden Sprachatlas. »So erfährt der Nutzer, wie ein Wort klingt«, erklärt Hubert Klausmann, Leiter des Projekts, das am Ludwig-Uhland-Institut angesiedelt ist.
lesen »
Demonstrationen

«Menschliche Mauer» gegen Trumps Grenzpläne

Mit Rosen in den Händen haben Mexikaner an der Grenze zu den USA eine «Mauer aus Menschen» gebildet. Foto: Especial/NOTIMEX
Mit einer Menschenkette an der Grenze zu den USA haben Hunderte Mexikaner gegen die Mauerpläne von US-Präsident Donald Trump protestiert. In der Stadt Ciudad Juárez bildeten am Freitag rund 1500 Schüler, Studenten und Politiker eine «menschliche Mauer» am Ufer des Rio Grande.
lesen »

Lawrow nennt Nato «Institution des Kalten Krieges»

München (dpa) - Der russische Außenminister Sergej... mehr»

All you need is...

U-Bahn reißt Mann Bein ab

Der Stationsname im U-Bahnhof

Berlin (dpa) - Eine U-Bahn hat einem Mann in Berli... mehr»

Fall Yücel: Merkel fordert «rechtsstaatliche Behandlung»

Der Türkei-Korrespondent der «Welt», Deniz Yücel, im Juli 2016 während der ZDF-Talkshow

München (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU... mehr»

«Spiegel»: OECD bescheinigt Deutschland Defizit bei Frauen-Einkommen

Berlin (dpa) - Trotz aller Anstrengungen zur besse... mehr»

Land

Gewerkschaften: Tarifkompromiss schnell im Land umsetzen

Eine als Maskottchen des deutschen Beamtenbundes verkleidete Person demonstriert in Potsdam vor Beginn der Tarifverhandlungen des öffentlichen Dienstes der Länder für mehr Lohn und Gehalt. Foto: dpa
Einen Monat wurde verhandelt - jetzt steht das Ergebnis für die Bediensteten der Länder. Neue Warnstreiks an Schulen oder Kitas sind abgewendet. Wann wird der Kompromiss in Baden-Württemberg umgesetzt?
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...