Weltspiegel
Kriminalität

Verdächtiges Pulver in Eisleben entpuppt sich als Zucker

Nach ABC-Alarm

Eisleben (dpa) - Wie auch in anderen Justizgebäuden in Deutschland ist im Amtsgericht Eisleben in Sachsen-Anhalt ein verdächtiges Pulver entdeckt worden - es entpuppte sich in diesem Fall als harmloser Puderzucker. Das teilte die Polizei mit.

Feuerwehrleute in Schutzanzügen stehen im Justizzentrum in Gera, wo ein Brief mit weißem Pulver gefunden wurde. Foto: Bodo Schackow
Feuerwehrleute in Schutzanzügen stehen im Justizzentrum in Gera, wo ein Brief mit weißem Pulver gefunden wurde. Foto: Bodo Schackow
Der Fund in einem Brief hatte am Mittwoch zu einem Großeinsatz von Rettungskräften geführt. Darüber hatte zuvor der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) auf Twitter berichtet. Die Wachtmeisterei des Gerichts mit vier Mitarbeitern wurde evakuiert.

Unter anderem rückte der ABC-Zug der Feuerwehr mit 18 Fahrzeugen und 70 Leuten an, wie ein Polizeisprecher des Reviers Mansfeld-Südharz sagte. Die Berufsfeuerwehr Halle kam mit ihrem mobilen Labor und konnte schließlich Entwarnung geben.

Ähnliche Fälle wurden am Mittwoch etwa auch aus Gera (Thüringen), Ludwigslust (Mecklenburg-Vorpommern) und Coburg (Bayern) bekannt. Überall dort rückten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr aus, nachdem in den Poststellen von Gerichtsgebäuden Sendungen mit weißem Pulver entdeckt wurden. Um welche Substanzen es sich handelt, war hier zunächst unklar.

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Hochschulseite

Das Campusfest ist zurück!

Viele Hände am Werk, alle Hände voll zu tun: das Organisationsteam des Campusfestes der Hochschule Reutlingen. FOTO: STAYKOV
Bereits früh stand für das Organisationsteam aus Studierenden aller fünf Fakultäten fest, dass ein neues Konzept hermuss. »Wir wollten kein Standardfest veranstalten, zu dem die Gäste kommen, Musik hören und sich einlullen lassen«, erklärt Micha Bäßler, studentischer Projektleiter, den neuen Ansatz des Teams.
lesen »

Blutige Proteste: Bereits 24 Tote in Venezuela

Ein Demonstrant mit einer Gasmaske steht in Caracas während eines Protests gegen den sozialistischen Präsidenten Maduro vor einer brennenden Barrikade auf einer Autobahn. Foto: Ariana Cubillos

Caracas (dpa) - Bei neuen Protesten im krisengesch... mehr»

Le Pen lässt Parteivorsitz vorübergehend ruhen

Mit dem Ruhen ihres Amtes will Le Pen «alle Franzosen zusammenbringen» und «über den Parteiinteressen stehen». Foto: Michel Spingler

Paris (dpa) - Die französische Präsidentschaftskan... mehr»

Schulz verurteilt AfD-Aufruf zu Kirchenaustritt scharf

Schulz findet die Vorwürfe der AfD gegen die Kirchen «unfassbar und abscheulich». Foto: Marcel Kusch

Berlin (dpa) - SPD-Chef Martin Schulz hat Aufrufe ... mehr»

US-Bundesstaat Arkansas richtet weitere Häftlinge hin

Noch am 14. April protestierten Menschen gegen die geplante Serie von Hinrichtungen im US-Bundesstaat Arkansas. Foto: Kelly P. Kissel

Little Rock (dpa) - Zwei zum Tode verurteilte Häft... mehr»

Reutlinger »Tattoo-Stories« gehen unter die Haut

Pauline Tress, Emily Feimer, Robin Straub, Ayca Sengül und Esin Erol (von links) gehören zum Ensemble des Tonne-Jugendforums. FOTO: TONNE

REUTLINGEN. Das Thema, das das Tonne-Jugendforum a... mehr»

Präsidentschaftswahl

Frankreich hat die Wahl zwischen Macron und Le Pen

Emmanuel Macron
Frankreich steht mit dem Präsidentschafts-Duell zwischen der Rechtspopulistin Marine Le Pen und dem sozialliberalen EU-Freund Emmanuel Macron vor einer Abstimmung über Europa.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...