Weltspiegel
Gesundheit

Studie: Fast jeder Zweite bescheinigt sich Übergewicht

Ernährung

Berlin (dpa) - In einer Ernährungsstudie der Techniker Krankenkasse (TK) hat sich knapp die Hälfte der befragten Menschen Übergewicht bescheinigt. Acht Prozent bezeichneten sich als stark übergewichtig, wie aus der vorgestellten Studie «Iss was, Deutschland» hervorgeht.

Laut einer Studie findet sich über die Hälfte der Deutschen zu dick. Foto: Armin Weigel
Laut einer Studie findet sich über die Hälfte der Deutschen zu dick. Foto: Armin Weigel
TK-Chef Jens Baas warb für einen bewussteren Lebensmittelkonsum ohne Verbote und Sanktionen. «Essen ist viel mehr als nur Nahrungsaufnahme. Es ist Kultur, Genuss und bringt Menschen zusammen. Beim Familienessen oder im Stadion möchte niemand Kalorien zählen. Aber wir sollten uns das bewusst gönnen, wissen, was wir essen und gute Lebensmittel angemessen wertschätzen.»

Hier seien alle Beteiligten gefordert: Verbraucher, Gesundheitswesen, Bildungsträger, Lebensmittelindustrie und Politik, unterstrich Baas. Begründet werde ungesunde Ernährung häufig mit fehlender Zeit für den Einkauf und die Zubereitung von frischen Lebensmitteln.

Im Auftrag der TK war zum dritten Mal ein repräsentativer Querschnitt der Erwachsenen in Deutschland zum Ernährungsverhalten befragt worden.

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Ampelbaustelle

Zufahrt Metzingen zur B 28 zeitweise offen

B 28 Ermstal. Archivfoto. FOTO: RITTGEROTH
Seit Montag lässt das Regierungspräsidium Tübingen (RP) an der Kreuzung zwischen der B-28-Ausfahrt Metzingen Stadtmitte und der K 6714 Metzingen-Eningen eine »Lückenampel« installieren und verspricht sich davon eine Verbesserung der Verkehrssicherheit an der unfallträchtigen Kreuzung.
lesen »

Syrer kehren in vom Krieg zerstörtes Aleppo zurück

Menschen in einem bei Kämpfen völlig zerstörten Stadtteil im Osten von Aleppo. Foto: Hassan Ammar/AP/Archiv

Damaskus (dpa) - Ein halbes Jahr nach dem Ende der... mehr»

Nach Erdrutsch in China schwindet Hoffnung für Verschüttete

Die Erdmassen hatten sich von einem hohen Berghang gelöst. Noch ist die genaue Zahl der Opfer unklar. Foto: CHINATOPIX

Peking (dpa) - Nach dem massiven Erdrutsch in Chin... mehr»

Da gärt was

«Blaues Auge» für U21: Halbfinale trotz 0:1-Niederlage

Nach dem Spiel verließen die deutschen Spieler mit hängenden Köpfen den Platz. Am Ende reichte aber auch die knappe Niederlage zum Weiterkommen. Foto: Jan Woitas

Krakau (dpa) - Auf den ersten Frust über die Niede... mehr»

Syrer kehren in vom Krieg zerstörtes Aleppo zurück

Damaskus (dpa) - Ein halbes Jahr nach dem Ende der... mehr»

Kriminalität

Laut Stadverwaltung und Polizei ist Tübingen sicher

Wie sicher ist eine Stadt? Gefühl und Statistik kommen oft zu unterschiedlichen Ergebnissen.
Wie sieht es mit der Sicherheit in Tübingen aus? Darüber diskutierten bei der einer SPD-Veranstaltung im Tübinger Kupferbau die Erste Bürgermeisterin Christine Arbogast, der Leiter des Polizeireviers Martin Zerrinius, und Rita Haverkamp, Stiftungsprofessorin für Kriminalprävention an der Uni Tübingen.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...