Weltspiegel
Wetter

Sommer auf Sparflamme: Erste Herbstanzeichen kommen

Offenbach (dpa) - Auch gelegentlich blauer Himmel und wärmere Temperaturen können am Montag keine Hoffnungen auf eine längere Rückkehr des Sommers machen. «Ein schöner Tag macht noch keinen Sommer», sagte Lars Kirchhübel vom Deutschen Wetterdienst (DWD).

Mit Schirm und warmer Jacke lässt sich der Hochsommer 2017 halbwegs aushalten: Gäste in einem Berliner Biergarten. Foto: Kay Nietfeld
Mit Schirm und warmer Jacke lässt sich der Hochsommer 2017 halbwegs aushalten: Gäste in einem Berliner Biergarten. Foto: Kay Nietfeld
Am Montag und teilweise auch am Dienstag beruhige sich das Wetter mit Sonne und Wärme. So kann es im Südwesten bis zu 28 Grad warm werden. Allerdings sei bereits am Dienstag schon wieder mit ersten Einschränkungen zu rechen.

«Im Westen wird die Sonne nicht sehr lange Chancen gegen die erneut aufziehende Bewölkung haben», sagte der DWD-Meteorologe. Ab Dienstagabend sei es im Rest der Woche fast überall kaum noch sonnig. Stattdessen sorgen im weiteren Wochenverlauf Tiefdruckgebiete vielerorts für teils schauerartige oder gewittrige Niederschläge. Dabei bleibt es mit 24 bis 30 Grad zunächst noch warm.

In den Nächten machen sich nach DWD-Angaben dichte Nebelfelder als erste Anzeichen des Herbstes bemerkbar, der meteorologoisch erst im September beginnt. Vor allem in der Nacht zu Montag müsse mit eingeschränkter Sicht gerechnet werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Luftverkehr

Kritik an Staatshilfe für Air Berlin - starkes Kaufinteresse

Eine Maschine der Fluggesellschaft Air Berlin startet vom Flughafen Tegel in Berlin. Foto: Jannis Mattar
Die insolvente Air Berlin verhandelt mit drei Interessenten über eine Übernahme von Teilen ihres Geschäfts.
lesen »
Umfrage 

Wohin reisen bekannte Gesichter aus dem Ermstal?

Über den Wolken majestätische Gipfel: Blick von einem Wanderweg nah am Faschina-Joch in Vorarlberg. FOTO: PRIVAT
Der Ländle-Sommer 2017 geizt nicht mit Sonne und Hitze. Warum also in die Ferne schweifen? Zum Beispiel, weil dort der Alltag ganz fern ist.
lesen »

Verhandlungen über Zukunft von Air Berlin

Berlin (dpa) - Die Lufthansa macht Tempo bei Verha... mehr»

Senatorenkritik und Legendenbildung: Trump in Turbulenzen

Die Proteste gegen die Gewalt von Charlottesville ebben nicht ab. Erneut gehen Menschen in den USA auf die Barrikaden, wie hier in Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania. Foto: Matt Slocum

Washington (dpa) - Es ist mit die schärfste und di... mehr»

Abschiebehaft oder Freiheit? Terrorverdächtiger vor Gericht

«Besonders gesicherter Haftraum» (BGH) in der JVA Frankfurt-Preungesheim: In den Zellen werden temporär randalierende Gefangene oder Terrorverdächtige untergebracht. Foto: Boris Roessler

Frankfurt/Main (dpa) - Ein nach Behördeneinschätzu... mehr»

Terror in Spanien - weltweite Betroffenheit

Barcelona (dpa) - Politiker weltweit haben geschoc... mehr»

Nach Barcelona-Anschlag: Polizei vereitelt Terror-Attacke in Badeort

Barcelona (dpa) - Stunden des Terrors in Spanien: ... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...