Weltspiegel
Brand

Mann stirbt beim Rauchen

Heidelberg (dpa/lsw) - Ein 54-Jähriger aus Heidelberg ist beim Rauchen einer Zigarette in seinem Bett gestorben.

Raucher
FOTO: dpa
Kurz darauf entzündete sich ein Feuer. Der Mann habe unter mehreren Vorerkrankungen gelitten, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Rettungskräfte hatten den 54-Jährigen am Sonntag tot gefunden. Der Rauchmelder in dem Zimmer des Mannes hatte zuvor einen Alarm ausgelöst. Einen technischen Defekt oder eine Straftat schlossen die Brandermittler aus.

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Amtsgericht Reutlingen

Busfahrer ins Lenkrad gegriffen: Pfullingerin verurteilt

«Justitia», Göttin der Justiz und der Gerechtigkeit, vor einem Gerichtsgebäude. Foto: Daniel Reinhardt
Ins Gefängnis muss die 31-jährige Frau nicht, weil sie einem Busfahrer während einer Nachtfahrt gleich zweimal ins Lenkrad gegriffen hat. Aber: »Sollten Sie den Bewährungsauflagen nicht nachkommen, dann gehen Sie ins Frauengefängnis nach Schwäbisch Gmünd«, sagte Richter Eberhard Hausch am Reutlinger Amtsgericht.
lesen »

Von wegen ...

Lauter Protest bei Bischofsdiskussion mit AfD auf Kirchentag

Berlin (dpa) - Bei einer von lautstarken Protesten... mehr»

Opec vor möglicher Verlängerung des Förderlimits

Über die Reduzierung der Fördermenge versucht die Opec den Ölpreis in ihrem Sinne zu beeinflussen. Foto: Patrick Pleul

Wien (dpa) - Die Organisation erdölexportierender ... mehr»

Nato-Länder besänftigen Trump mit Zugeständnissen

Brüssel (dpa) - Vor dem Besuch Donald Trumps beim ... mehr»

Polizei setzt bei Nato-Treffen Adler gegen Drohnen ein

Brüssel (dpa) - Mit Adleraugen überwacht die Brüss... mehr»

Verkehrsminister

Hermann sieht Abkehr vom Verbrennungsmotor bis 2040

Winfried Hermann, der Verkehrsminister von Baden-Württemberg, läuft in Stuttgart vor dem Neuen Schloss mit einer modernen Draisine.
Bis zum Jahr 2040 muss sich die Autobranche nach Ansicht von Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) vom Verbrennungsmotor verabschiedet haben.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...