Weltspiegel
Land

Künftig weniger EU-gefördertes Obst und Gemüse für Kinder

Stuttgart (dpa/lsw) - In Baden-Württemberg kommen bald weniger Kinder in den Genuss von kostenfreiem Obst und Gemüse in den Schulen.

FOTO: dpa
Der Grund dafür ist, dass die Fördermittel der Europäischen Union für das Schulfruchtprogramm im Südwesten von zuletzt 7,5 Millionen auf 4,7 Millionen Euro im Schuljahr sinken, wie die Staatssekretärin für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Friedlinde Gurr-Hirsch (CDU), am Dienstag in Stuttgart sagte. Im laufenden Schuljahr bekommen rund 390 000 Kinder wöchentlich Obst und Gemüse. Künftig werden es wohl noch rund 250 000 Kinder sein - an den Grundschulen, Kindergärten und Kindertagesstätten. Das ist etwa ein Drittel aller Kinder an diesen Einrichtungen. Die weiterführenden Schulen fallen wegen der knappen Fördermittel künftig raus aus dem Schulfruchtprogramm.

Rund 86 000 Kinder an Grundschulen, Kindergärten und Kitas können zusätzlich eine Portion Milch, Joghurt, Käse oder Quark bekommen - das sind elf Prozent aller dortigen Kinder. Die Portionen sind künftig kostenfrei - bislang beteiligte sich die EU nur mit kleineren Beträgen pro Milchtüte. Nicht mehr gefördert werden allerdings gezuckerte und aromatisierte Milchprodukte. Sowohl beim Obst und Gemüse als auch bei der Milch setzt Baden-Württemberg auch künftig auf Sponsoren - zusätzlich zu den EU-Fördermitteln.

Schulen können sich vom 24. April bis zum 2. Juni anmelden. Nehmen sie an dem EU-Schulprogramm daran teil, sind sie verpflichtet, die Schüler pädagogisch auf Themen wie gesunde Ernährung hinzuweisen. «Uns geht es darum, dass Einstellungen geprägt werden», erklärte die Staatssekretärin. «Ich glaube, dass es für manche Kinder eine schöne Erfahrung ist, überhaupt morgens gemeinsam etwas zu essen.» Das Schulfruchtprogramm war 2010 mithilfe der EU von der damaligen schwarz-gelben Landesregierung eingeführt worden.

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Wissenschaft

Totale Sonnenfinsternis begeistert Amerika

Totale Sonnenfinsternis im US-Bundesstaat Oregon. Foto: Brian Davies
Der Himmel ist samten wie eine Vollmondnacht mit einem Streifen Blau am Horizont. Vögel verstummen, Grillen zirpen. Und dann ist nur noch der leuchtende Strahlenkranz der verdunkelten Sonne zu sehen.
lesen »
Auto

BMW auch im ersten Halbjahr 2017 profitabelster Autobauer

Die meisten Fahrzeuge verkauft Toyota, aber BMW bleibt weiterhin der profitabelste Autobauer der Welt. Foto: Armin Weigel
BMW bleibt der profitabelste Autobauer der Welt. Kein anderer Konzern hat im ersten Halbjahr 2017 ein besseres Verhältnis von operativem Gewinn zum Umsatz erzielt.
lesen »

18-Jähriger gesteht Messerattacke in Finnland

Helsinki (dpa) – Ein 18-Jähriger Marokkaner hat se... mehr»

Gamescom: Merkel würdigt innovative Kraft der Spielebranche

Die Computerspielebranche bezeichnete Merkel als «starken Pfeiler der deutschen Wirtschaft». Foto: Oliver Berg

Köln (dpa) - Die Gamescom in Köln steht im «Fadenk... mehr»

Taucher entdecken in US-Kriegsschiff mehrere Tote

Der an seiner Backbordseite beschädigte US-amerikanischen Lenkwaffenzerstörer USS John S. McCain am Marinestützpunkt in Changi. Foto: Grady T. Fontana/U.S. Navy photo

Singapur (dpa) - Die Hoffnung war ohnehin nicht me... mehr»

Blattläuse killen Fetthennen: Pflanzen ausgetauscht

REUTLINGEN. Braun und welk hingen sie in der Senkr... mehr»

Thiago und Javi Martínez absolvieren Teile des Teamtrainings

Nach seiner Bauchmuskelverletzung ist Bayerns Edeltechniker Thiago wieder im Teamtraining. Foto: Matthias Balk

München (dpa) - Spielmacher Thiago und Defensivall... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...