Weltspiegel
Land

Aussichtsplattform am Testturm für Besucher zugänglich

Rottweil (dpa/lsw) - Nach der feierlichen Eröffnung der Plattform am Rottweiler Aufzugtestturm beginnt am Freitag der reguläre Besucherbetrieb. Deutschlands höchste Aussichtsplattform ist nach Angaben von der Firma Thyssenkrupp freitags, samstags, sonn- und feiertags für Besucher geöffnet.

Besucher schauen während eines Rundgangs anlässlich der Eröffnung der Besucherplattform des Thyssenkrupp-Testturms für Aufzüge in Rottweil  von der Besucherplattform auf die Stadt.
Besucher schauen während eines Rundgangs anlässlich der Eröffnung der Besucherplattform des Thyssenkrupp-Testturms für Aufzüge in Rottweil von der Besucherplattform auf die Stadt. FOTO: dpa
Tickets können zunächst nur direkt am Testturm gekauft werden. Ein System zur Ticketbestellung im Netz soll aber noch im Oktober freigeschaltet werden.

199 Menschen können sich den Angaben der Firma zufolge gleichzeitig auf der 232 Meter hohen Plattform aufhalten. Besucher müssten sich wegen des erwarteten Ansturms auf Wartezeiten einstellen. Pro Tag sollen bis zu 1500 Menschen die Aussichtsplattform besichtigen können. Der Eintritt kostet für Erwachsene 9 Euro, für Kinder 5 Euro. Tiere, Kinderwagen, Rucksäcke, Handtaschen und Getränke dürfen nicht mit auf die Plattform genommen werden.

Thyssenkrupp testet in dem insgesamt 246 Meter hohen Turm neuartige Hochgeschwindigkeitsaufzüge, die mit Magnetschwebetechnologie - also ohne Seile - funktionieren. Im Zuge einer Bürgerbeteiligung kam die Idee auf, eine Aussichtsplattform zu bauen.


Galerie

Architektonisches Meisterwerk

Der Thyssenkrupp-Testturm in Rottweil

Thyssenkrupp-Testturm Rottweil FOTO: THYSSENKRUPP
FOTO: THYSSENKRUPP
 

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Motorsport

Hoffnungsschimmer: Vettel will aus WM-Niederlage lernen

Sebastian Vettel stößt mit Lewis Hamilton bei der Siegerehrung in Austin an. Foto: Tony Gutierrez
Gezeichnet von der unausweichlichen WM-Niederlage verschob Sebastian Vettel alle Titelträume endgültig auf das nächste Jahr.
lesen »
KOMMENTAR

Kommentar: Jochen Class bleibt sich treu

Keine Chance mehr gesehen: SSV-Trainer Jochen Class wirft das Handtuch nach der 1:2-Niederlage in Göpppingen.
Der Fußballtrainer Jochen Class gilt als konsequent. Er fordert von sich das Maximale.
lesen »

US-Außenminister besucht überraschend Afghanistan und Irak

Kabul (dpa) - US-Außenminister Rex Tillerson hat ü... mehr»

Neuer Bundestag startet mit Präsidiumswahl - Ärger mit AfD

Berlin (dpa) - Der neue Bundestag nimmt heute mit ... mehr»

Jamaika-Kandidaten beraten erstmals über Reizthemen

Berlin (dpa) - Union, FDP und Grüne steigen heute ... mehr»

Gläubiger beraten über Zwischenstand bei Air Berlin

Berlin (dpa) - Der Gläubigerausschuss der insolven... mehr»

Kalenderblatt 2017: 24. Oktober

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den ... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Aktuelle Beilagen